Hotline: 04621 - 54999-10  |  E-Mail: info@rumundco.de
5 Sterne
BLOG / SHOP

Perfekte Form und strahlender Glanz. Zeitlos schöne Silhouette für anspruchsvollen Genuss.

PURE RUM Nosing Glas by Spirits of Old Man 01Tritan Protect-KristallglasPURE RUM Nosing Glas by Spirits of Old Man 02
Hochwertige Eleganz und feingliedrige Schönheit in einem. Das PURE RUM Nosing Glas ist ein fantastisches Erlebnis. Cool!

Anspruchsvolles Glas
Modern und anmutige Formensprache. Markante Optik. Wiegt schön leicht in der Hand, fühlt sich flexibel und haltbar zugleich an. Keine Milchtrübung durch den Gebrauch der Spülmaschine. Ich schwärme!

Und wie es es jetzt wirklich?
Es ist richtig gut. Es liegt einfach klasse in den Fingern und Händen. Egal ob ich nur den Stiel mit zwei Fingern halte oder den Inhalt des Glases mit der Hand anwärme. Der Aromatrichter des Glases ist exzellent. Das ganze PURE RUM Nosing Glas vermittelt Stil mit Stiel. Dazu wird es durch die Waschgänge in der Spülmaschine nicht trüb. Auch wenn man gute Gläser von Hand abwäscht, so ist dies auf jeden Fall ein wirklich tolles Feature!

Die Oberfläche ist hochwertig versiegelt und beugt sich kleinen Kratzern nicht! Nicht billig, dennoch/deshalb wandert es definitiv in meine Bar. Lohnt sich!

Total durchschaut…
…meint der Rum-Schnacker

In diesem Sommer war es endlich soweit, das Rum & Food Festival ging 2015 in die erste Runde!

Rum & Food?
Viele kennen es. Wein und Essen, Whisky und Essen oder andere Kombinationen. Aber Rum und Essen? Eher nicht. Und in diesem Sommer ist es endlich soweit, ein ausgeklügelter Schlachtplan wurde in die Tat umgesetzt. Endlich ging es dem vollen Aromenspiel an den Kragen!

Ein großer Teil der aromenbegeisterten Teilnehmer!

Ein großer Teil der aromenbegeisterten Teilnehmer!

Kann das denn gut sein?
Rum und Food zu pairen ist hier weitgehend unbekannt, in den karibischen Ländern viel weiter verbreitet. Und genau das macht es zu etwas sehr spannendem Neuen. Ein Erlebnis voller Geschmack und Aromenexplosionen. Alleine die Gerichte selbst sind mit Liebe ausgewählt. Um die Frage zu beantworten, ja, das kann nicht nur, das ist gut!

Woraus entstand die Idee?
In der Vergangenheit kam es in Neu Wulmstorf beim Intercoiffure Stümpel Team Teß (rund um Dirk Teß) zu zwei tollen Rum Tastings (Rum Einsteiger & Fortgeschrittene). „Hungrig nach mehr“ wollten die Teilnehmer ein drittes Tasting und im Kopf entstand das Rum & Food Festival 2015!

Rum&Food 2015 03

von links: Presidente 23, Secret Treasures Guadeloupe 1992, Santiago de Cuba 12, Plantation Guatemala XO Pineau Cask, Lemon Hart Overproof, Riise Navy. Obere Reihe v.l.: Jodhpur Reserve Gin, Ungava Gin. Mittlere Reihe v.l.: Kinross Citric, Kinross Tropical. Untere Reihe: Plantation Barbados Grande Reserve.

Was stand auf dem Speiseplan? Und welchen Rum gab es wozu?

1. Gang – 19:00 Uhr – Bahamas – Gegrillte Seeteufelbäckchen auf Bananenblatt mit Limone, Knoblauch und klassischen Peas & Rice in würziger Manier. Dazu wurde der Secret Treasures Guadeloupe 1992 gereicht.
2. Gang – 21:00 Uhr – Afrika – Gegrillter Kebab vom afrikanischen Springbock in einer Paprika-Ingwer-Sauce, ummantelt von einer Erdnusskruste mit einer spannenden Couscous-Variante. Dazu wurde der Presidente Marti 23 Rum gereicht.
3. Gang – 23:00 Uhr – Bangladesh – Shish Kebab vom Grill mit Rinderfilet. Ausgeruht  in typischer, bengalischer Gewürzküche und dazu gab es ein fantastisches Gemüse-Curry. Der Plantation Guatemala XO Pineau Finish durfte dieses Gericht pairen!
4. Gang – 01:00 Uhr – Australien – Gegrillte Lammsteaks aus der Lende, einzig mit einer Abreibung Szechuan-Pfeffers und einem Stück gebackenen Brotes. Hervorragend ergänzt um den Santiago de Cuba 12 Jahre.
5. Gang – 03:00 Uhr – USA Südstaaten – Kreolisches Paradies von auf dem Grill karamellisierter Baby-Banane in Honig und flambiert, mit feinstem Vanille-Eis. Zu diesem unvergleichlichen Dessert gesellte sich der A.H. Riise Navy Style Rum!

Zwischen den Gängen gab es den Plantation Grande Reserve Rum als Aperitif und Digestif zugleich. Daneben wurde der Jodhpur Reserve Gin, ein gelagerter Fass-Gin, als “Highlight” serviert. Einen besonders fruchtiger Cocktails wurde mit dem Ungava Gin und gefrorenen Himbeeren gereicht.  Wer noch ein wenig mehr Durst hatte, der durfte sich am Kinross Citric und Tropical Gin versuchen! Viele Gäste entdeckten die Empfehlung der Gastgeber, Gin & Tonic doch einmal ohne Eis zu probieren, als ausgesprochen schmackhaft!

Alles in allem?
Hammerartig gut. Die Beteiligten haben sich sofort auf eine jährliche Wiederholung geeinigt.

Total genial…
…meint der Rum-Schnacker

Jul
23

Neuheit: Opthimus XO!

By · Comments (0)

Bisher baute Oliver & Oliver aus der Dominikanischen Republik seine Opthimus-Reihe bis zum Opthimus 25 aus. Das hat jetzt ein Ende. Jetzt gibt es den Opthimus XO!

Opthimus XO 01Ganz neu?
Gerade erst herausgebracht und seit ein paar Tagen im Handel erhältlich! Bisher startete die Serie beim „einfachen“ Opthimus 15 und endete beim Primus Opthimus 25. Nun wurde auf den 25er noch eine Schippe drauf gelegt. Noch einmal bis zu 5 Jahre.

Wie alt ist der Opthimus XO?Opthimus XO 02b
Das weiß niemand so ganz genau. Aus zuverlässiger Quelle allerdings wird das maximale Alter mit Solerabestandteilen von 27 bis 30 Jahren beziffert. Das ist verdammt viel, auch für einen Solera-Rum!

 

 

 

Wie schmeckt der Opthimus XO?
Viel Vanille und Karamell. Geröstete Kaffeebohne und Kakaobohne. Weich, würzig, rauchig, markant. Superlanger Nachhall der Aromen.

Gourmet-Rum und Krönung der Opthimus-Reihe…
…meint der Rum-Schnacker

Categories : Neu im Shop, News, Rum
Comments (0)
Jul
22

Rum & Co paddelt Rum!

By · Comments (0)

Am 11.07.15 ist es soweit gewesen, die Belegschaft von Rum & Co paddelt rum. Eine heitere Kanu-Tour…

Aufbruch in eine neue Welt!
Die Sachen gepackt erreichen wir das Trainingscamp für Extrem-Kanuten!

DCIM102GOPRO

Aufbruch in eine neue Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Angst im Gesicht!
Man sieht es deutlich, die Teilnehmer schlottern vor Angst. Die Welt ist kein Zuckerschlecken und das ist den Damen und Mannen voll bewusst!

Ungeheuerlich!

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt schon voll?
Es gibt zahlreiche Bewerber auf den Titel „Wer paddelt rum?“. Viele, viele Boote werden in die raue Flusslandschaft stechen!

Extreme Rahmenbedingungen bei gutem Wetter!

Extreme Rahmenbedingungen bei gutem Wetter!

 

 

 

 

 

 

 

 

Wildwassertour Treene!
Alle Kanus werden nach und nach ins Wasser gelassen und brechen auf! Auch hier wieder sehr deutlich die Panik in den Gesichtern der Teilnehmer wider Willen.

Wildwassertour Treene

Wildwassertour Treene

 

Mit den Haien schwimmen!
Durch die bedrohlichen Gefahren im reissenden Fluss gekentert. Glück im Unglück, die Kanuten blieben nicht verschollen und konnten die wilden Fluss-Haie gerade noch so abwehren! Insgesamt hatten wir 14 “Kentereien” hinter uns, ungerecht verteilt auf 4 Boote (1/4/4/5)!

DCIM102GOPRO

Mit den Haien schwimmen

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles hat ein Ende
Auch diese gefährliche Kanu-Tour. Mit Stolz in den Augen!

DCIM102GOPRO

Stolz und souverän

 

 

 

 

 

 

 

 

Genial…
…meint der Rum-Schnacker

Botucal hat ein heisses Eisen im Feuer. Pokerkoffer Botucal 02Einen tollen grünen Pokerkoffer inklusive Flasche Ron Botucal Reserva Exclusiva! Da steht dem Pokerabend nichts mehr im Wege!

Botucal Pokerkoffer - kein grüner Bluff, alles echt!

Botucal Pokerkoffer – kein grüner Bluff, alles echt!

Privates Casino Feeling mit dem Pokerkoffer!
Richtig harte und schwere Chips für die Pokerpartie. Einen hochwertigen Dealer-Button!   2 beschichtete Botucal-Kartensätze, und insgesamt 400 Chips mit den Werten 25, 50, 100, 500 und 1.000. Entspanntes Vegas-Feeling zu Hause!

Extras?
Ja, auf jeden Fall. Im Schaumstoff ist eine Mulde für eine Flasche Ron Botucal Reserva Exclusiva MIT einer Flasche Ron Botucal Reserva Exclusiva gefüllt! Dazu gibt es vier Botucal-Untersetzer aus Vlies. Und dazu gibt es noch 12 heiße Schoko-Taler aus original venezulanischer Milchschokolade. Das ist was!

Immer richtig ausgestattet!
Mit diesem Ron Botucal Pokerkoffer ist der Pokerspieler hervorragend gerüstet. Tolle Spielausstattung und feinen Rum stets dabei. Viel Vergnügen beim Bluffen und viel Vergnügen mit dem Ron Botucal Pokerkoffer!

Echt schräg, echt geil…
…meint der Rum-Schnacker!

 

hier gehts zum Pokerkoffer

…auf ihrer Verkaufsplattform. Amazon nennt die Produkte “verboten” und motiviert seine Handlung (vermutlich) mit dem (schon fast antiken) US-Handels-Embargo gegen Kuba.

Amazon 01Ist das erlaubt?
Natürlich ist es das. Amazon darf Produkte der Händler, (wie z.B. www.Rumundco.de) die Amazon als “Online-Marketplatz” verwenden, verbieten.

War da nicht etwas mit der Lockerung des Embargos?
Ja, auch das stimmt. Im Januar 2015 lockerte die US-Regierung das Embargo ein wenig. Zigarrenimport aus Kuba wurde einfacher (nur durch direkten Einkauf in Kuba) und Nahrungsmittelexport nach Kuba ebenfalls. Tatsächlich allerdings ist es immer noch schwer solcherlei Luxus-Artikel in die USA zu bekommen.

Betrifft uns das Embargo gegen Kuba?
Prinzipiell nicht. Aber es betrifft amerikanische Konzerne und deren Tochterunternehmen. Und damit auch Amazon!

Wie gefällt uns das?Amazon 02
Nicht gut. 11% unserer Rum-Verkäufe stammen aus Kuba. Wir finden es ist alt und antiquiert. Da dürfte sich gerne mehr tun, als nur zuschauen.

Antik…
…findet der Rum-Schnacker

Categories : News, Rum & Co
Comments (0)

Die meisten ziehen es vor, ihren Gin nicht pur zu trinken, sondern ihn mit Tonic Water zu mischen und sich einen Gin & Tonic zu gönnen. Dieser einfache Longdrink wird zu den besten und beliebtesten Mixgetränken weltweit gezählt und ist nicht nur typisch britisch. Es kommt beim Mixen selbstverständlich auf die Wahl des Gins an, aber auch beim Tonic Water ist die Auswahl riesig, was zu schier unendlichen Möglichkeiten führt.

Wissenswertes zum Tonic Water

Das Tonikum entstand im 19. Jahrhundert, weil die Engländer sich in tropischen Kolonien wie Indien mit Chinin gegen Malaria schützten. Das bittere Pulver mischten sie mit Sodawasser und Zucker, um es genießbarer zu machen. Dann kam ihnen die glorreiche Idee, dieses Tonic Water mit dem heißgeliebten Gin zu mischen – und geboren war der Gin Tonic Longdrink. Seither hat sich so einiges geändert. Nicht mehr jedes Tonic-Wasser beinhaltet Chinin, denn bei der industriellen Massenfertigung wird teilweise auf (vorwiegend) Chemie gesetzt. Ebenso ist das Tonic heutzutage kaum mehr bitter, sondern eher süßlich und natürlich kohlensäurehaltig. Da sich zahlreiche Hersteller dem Erfrischungsgetränk mit dem feinherben Geschmack widmen, stehen die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen zur Auswahl.

Tonic Water für jeden Geschmack

Wollen Sie das Tonic pur als prickelndes Erfrischungsgetränk und Limonadenersatz trinken oder es für das Mixen von Drinks wie Gin & Tonic oder Vodka & Tonic nutzen, stehen Ihnen u. a. die folgenden Geschmacksrichtungen und Charakterzüge zur Auswahl: fruchtig, weich (soft), mineralisch, trocken, bitter, süßlich, klassisch. Zu den Herstellern und Marken, die sich hier und im Rest der Welt etabliert haben, gehören

  • Thomas Henry
  • Fever Tree
  • Fentimans
  • 1724
  • 28 Drinks
  • Gents
  • Windspiel
  • Aqua Monaco

Diese bekannten Produzenten legen einen unterschiedlich hohen Anspruch auf natürliche Zutaten. Allen voran dürften Fever Tree, Fentimans und Windspiel, sowie Gents vor allem ohne naturidentische Stoffe arbeiten.

Categories : Gin, News
Comments (0)

Viele haben sich gewünscht, dass es endlich kleinere Einheiten Tonic-Water zu bestellen gibt. Das haben wir nun erledigt. Ab sofort bieten wir (fast) alle Tonics in 12er Packs an! Das ist richtig praktisch!

12 Flaschen leckerstes Fever Tree Tonic

12 Flaschen leckerstes Fever Tree Tonic

12? Warum gerade soviel?
Zum einen werden natürlich die großen Trays in 24ern zu uns geliefert und die Hälfte davon ist 12. Zum anderen allerdings passen 12 Flaschen Tonic ideal zu einer Flasche Gin! Schon einmal ausprobiert, wie viele Gin&Tonics sich mit einer Flasche mixen lassen? Dann wird’s Zeit!

Neues Tonic ausprobieren? Sparsamer als zuvor!
Für Genießer, die gerne einmal ein anderes Tonic Water ausprobieren möchten, ist dies nun einfacher. Kleinere Menge und vor allem kleinerer Preis! Natürlich wären einzelne Flaschen die ideale Bestellform für Euch, dass bekommen wir aufgrund des MHDs (Mindesthaltbarkeitsdatums) noch nicht hin. Wir denken zumindest darüber nach und peilen außerdem ein Tasting-Set nur für Tonics an. Schaut einfach mal wieder rein!

Gin & Tonic im Sommer, schmeckt ohne Punkt & Komma…
…findet der Rum-Schnacker

Categories : Gin, Neu im Shop, News
Comments (0)

Im Sommer 2013 wurde das Regenerativum entwickelt, um dann im Herbst selben Jahres in die Produktion zu gehen. Inzwischen ist das Kreutzberg Regenerativum bei uns im Sortiment aufgenommen und wird sehr gut angenommen! Hier gehts direkt zum Regenerativum.

Was ist das Kreutzbergs Regenerativum?

Kreutzberg 03

 

 

 

 

 

 

 

Das Erfrischungsgetränk ist ein „Vitalizer“. Bestehend aus (unter anderem) Grüntee, Guarana, Ingwer, Kaktusfeige und Minze erfrischt es mit tollen Fruchtnoten und leicht herbem Geschmack. Dazu gesellen sich Vitamine in hochdosierter Form und Mineralstoffe. Und der Clou im Drink: Cholin. Eine liprotrope Substanz, die der Leber zur Hand geht, um den Körper zu entgiften. Liprotrope Substanzen sind Substanzen, die den Fettstoffwechsel positiv beeinflussen und somit eine Verfettung der Leber verhindern (können). Das klingt schon einmal prima!

Geschmack
Sehr leichtes Getränk. Schmeckt nett fruchtig, ganz wenig herb. Macht einen frischen Eindruck im Mund. Kaktusfeige ist zu schmecken, allerdings irgendwie dezent und nicht aufdringlich.   Die Limette zeigt sich eher im Hintergrund. Als Gesamtpaket wirkt das Regenerativum erfrischend fruchtig. Eine wohlige Alternative zum omnipräsenten Red Bull Energy Drink und ganz sicher probierenswert!

Zucker
Ich hätte gedacht, es ist weniger Zucker drin, als im Kreutzberg 04„echten“ Energy-Drink. Ist es auch. Nur 92 Gramm auf einen Liter. Beim Marktführer dieser Drinks sind es stattliche 110 Gramm je Liter. Aber das macht den Kohl kaum fetter. Der Unterschied ist mir zu gering. Abgesehen von diesem Umstand ist das Kreutzbergs Regenerativum spitze!

Regeneratives Regenerativum…
…erfrischt sich der Rum-Schnacker

PS: Kreutzbergs Regenerativum passt auch zu Gin. Einfach das Tonic durch das Regenerativum ersetzen und los geht’s!

Categories : Gin, News
Comments (0)

Neben den vielen großen Spirituosen-Festivals und Wettbewerben wurde im Jahr 2014 ein weiteres Highlight ins Leben gerufen. Die Berlin International Spirits Competition. 2015 wurde zum zweiten Mal in Folge die Competition in der deutschen Hauptstadt abgehalten (Bitte nicht mit dem Internationalen Spirituosen Wettbewerb (ISW) verwechseln). Es ist allerdings schon ein paar Tage her, als die BISC am 2. März stattgefunden hat.

BISC - schickes Design

BISC – schickes Design

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überblick über die Berlin International Spirits Competition 2015
Beinahe 200 Spirituosen aus über 20 Ländern wurden eingeschickt, um bei dem Wettbewerb genauestens unter die Lupe genommen zu werden. Das Interessante gegenüber anderen Wettbewerben ist dabei: Die Mitglieder der Jury sind TRADE ONLY. Also ausschließlich Menschen des Handels mit Spirituosen. Die Jury setzt sich aus Online- und Offline-Händlern, Restaurant- und Barbesitzern und Importeuren zusammen. Auch Finalisten von World Class Cocktails gehörten zu den Juroren. Weniger als 35 % der Teilnehmer gewannen eine Medaille, was einen weiteren Unterschied zu den übrigen Spirituosenwettbewerben darstellt.

Die diesjährigen Gewinner
Zu den eindeutigen Siegern bei der Berlin International Spirits Competition 2015 in Deutschlands Hauptstadt zählt man Johnnie Walker (Blended Scotch Whisky aus Schottland). Es gab jeweils Doppelgold für die Blended Whiskys Odyssey und Double Black. Außerdem gewann der Johnnie Walker King George V Gold. Weitere Goldmedaillengewinner sind: Knob Creek Rye Whiskey, Laphroaig 10 Jahre Single Malt Scotch Whisky, Mortlach 18 Jahre Single Malt Scotch Whisky und Gammel Dansk Shot Likör.

Weitere Medaillen
Zahlreiche Hersteller und Marken durften sich auf eine Silbermedaille freuen. So schafften es u. a. der Blended Scotch von Johnnie Walker und Dewars, der 12-jährige und der 21-jährige Single Malt von Aberfeldy sowie der KASATKA Vodka auf den zweiten Platz innerhalb ihrer Kategorie. Auch für den Gin Sieben, den Tequila Anejo Campo Azul und den Cognac Le Reviseur gab es Silber. Der Dewars White Label Blended Whisky und der Johnnie Walker Explorers Club Collection The Spice Road Whisky durften je eine Bronzemedaille nach Hause nehmen. Bronze gab es außerdem für den Mortlach 25 Jahre Single Malt Scotch und den Laphroaig Select Whisky.

Fazit
Ein schönes Festival für Spirituosen. Was mir besonders gut gefällt: Im Bereich Gin gibt es z.B. gar keinen Gewinner einer Goldmedaille. Hier scheint wohl wirklich ganz knallhart selektiert zu werden. Das kann für Qualität einfach nur förderlich sein!

Keine unnötige Überhäufung mit Edelmetall…
…findet der Rum-Schnacker

Categories : News
Comments (0)