Hotline: 04621 - 54999-10  |  E-Mail: info@rumundco.de
5 Sterne
BLOG / SHOP

Am 17.04.16 startete das Gewinnspiel um den feingeistigen 5 Continents Hamburg Dry Gin. Heute, am 27.04.16 endete es und die Gewinnerinnen und Gewinner haben wir sofort frisch gezogen! Danke fürs Mitmachen!

Die Gewinner eines 5 Continents Hamburg Dry Gin

Die Gewinner eines 5 Continents Hamburg Dry Gin

Die vier glücklichen Gewinner/innen!
Auch dieses Mal gibt es wieder vier Gewinner, die wir gezogen haben. Die Glücklichen dürfen sich über einen starken Gin freuen. Der 5 Continents Hamburg Dry Gin mit den besten Botanicals von fünf Kontinenten ausgestattet! Eine feingeistige Versuchung der besonderen Art! Martina & Fabian Rohrwasser haben in ihrer Feingeisterei auf Gut Basthorst einen starken Geschmack getroffen und damit einen richtig guten Gin geschaffen!

Wir haben ausgelost und die Gewinner sind: Simone Dohn, Andy Peter Reinhardt, Karl Bents und Susanne Herrnleben. Herzlichen Glückwunsch an Euch!

So informieren wir Euch
Wir schreiben Euch in einer privaten Nachricht an. Die Nachricht stammt von unserem Mitarbeiter Falk Redlich. Da Ihr und Falk vermutlich nicht befreundet seid, landen die Nachrichten bei Euch unter Benachrichtigungen und dort im Bereich „Sonstiges“. Schaut dort bitte unbedingt nach!

 

 

Falls Ihr dann gewonnen habt, schreibt bitte…
…Falk direkt auf Facebook zurück (https://www.facebook.com/falk.redlich)
…oder Rum&Co auf Facebook an (https://www.facebook.com/rumundco)
…oder nutzt unsere Email Addy (Gewinnspiel@rumundco.de).
So einfach geht das.

So losen wir aus
Wir verwenden zur Ermittlung der Gewinner die Glücksfee von FanpageKarma. Hier der Link (http://www.fanpagekarma.com/facebook-promotion), für die interessierten Gutachter! :)

Mit feingeistigen Grüßen
Der Rum-Schnacker

Comments (0)

Rum wird auf der ganzen Welt in genossen. Ob pur, ob mit Eiswürfeln oder als Longdrink/Cocktail mit ein Fillern und Extras. Das ist bekannt! Aber nicht viele sind sich dessen bewusst, dass man auch mit Rum kochen kann. Hier gibt’s einen kurzen Überblick über drei raffinierte Rum-Rezepte!

Schöner Rum-Topf oder Rum Pot, wie die Engländer sagen!

Schöner Rum-Topf oder Rum Pot, wie die Engländer sagen!

Rumtopf
Na ja, mit dem Kochen hat der Rumtopf in der Tat wenig zu tun. Aber wer Lust auf etwas Spannendes hat, der ist hier richtig aufgehoben. Auf den ersten Blick simpel, auf den zweiten Blick einfach nur genial: Mit dem Rumtopf kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen und Dich auf ein freches Früchtchen freuen. Am besten beginnst Du im Juni bzw. im Frühling und geben Erdbeeren in den Topf. Darauf kommen Zucker und Rum. Das Ganze muss IMMER abgedeckt sein und im Dunklen mehrere Wochen ziehen (ein undurchsichtiger Topf passt dafür wie angegossen). Du gibst dann Monat für Monat anderes Obst dazu und bedeckst es jeweils mit Zucker und Rum. Dafür eignen sich z. B. Himbeeren, Aprikosen, Pflaumen, Mirabellen, Weintrauben, Melone, Kirschen und viele andere Früchte. Zu Weihnachten ist der Rumtopf dann fertig, um auf z.B. Eis genossen zu werden.  Am besten wählst Du einen hochprozentigen Rum dafür aus (58% und mehr). Eine günstige Alternative ist der Old Pascas Jamaica Rum Overproof mit 73%. Wähle die edle Variante für Deinen hochwertigen Rumtopf: Lemon Hart 151 Overproof Rum mit 75,5%. Viel Vergnügen!

Rumkuchen
Und hier ist es wohl das Backen, nicht das Kochen. Rum-Kuchen ist ein Multitalent, bei dem Du  kreativ zu Werke gehen kannst. Es gibt zahlreiche Kuchenrezepte, bei denen Spirituosen wie Rum den Geschmack verfeinern! Beim Backen mit Rum brauchst Du nur wenige Esslöffel des Alkohols in die Teigmischung geben. Und bitte vermeide Rum, wie z.B. Hansen, Pott, Asmussen und so weiter. Wähle lieber den günstigen El Dorado Dark Rum. Nachdem Mehl, Zucker, Eier und Co. vermischt wurden, gib von Deinem Rum Deiner Wahl etwas in die Mischung. Ein bisschen Pep erlebst Du mit zusätzlichem Orangensaft und Zitronensaft. Lass Dir den Kuchen schmecken!

Karibisches Rum-Hühnchen
Die Rum-Hochburg schlechthin ist die Karibik! Da liegt es nahe, sich beim Kochen mit Rum von den kulinarischen Köstlichkeiten der Inselparadiese inspirieren zu lassen. Wie wäre es mit Karibischem Hähnchen mit Rum? Hierfür bestreichen Sie Hühnerbrustfilets mit einer raffinierten Marinade aus minimalen Anteilen Rohrzucker, Limettensaft, Sojasauce, etwas Kurkumapulver, Worcestersauce, Olivenöl und natürlich einem fantastischen Rum! Dazu nimmst Du entweder einen Plantation Rum Trinidad Dark Rum oder einen Agricole-Rhum wie z.B. den Longueteau Rhum Ambre. Lass das Fleisch gerne einen Tag marinieren, bevor Du es verwendest.

Mit genussvollen Grüßen
Der Rum-Schnacker

Categories : Rezepte, Rum, Rum & Co
Comments (0)

Lange verkannter Islay Single Malt oder stetig im Blicke der Genießer? Wer rauchigen Torf liebt, der sollte diesen Whisky unbedingt kennenlernen!

Top Whisky: Caol Ila 12 Jahre

Top Whisky: Caol Ila 12 Jahre

Gestatten, Ila 12 Jahre Islay Single Malt Whisky. Caol Ila 12 Jahre Islay Single Malt Whisky.
Ich stamme aus dem Süd-Westen Schottlands, genauer gesagt, von der Insel Islay. Meine sehr populären Vettern wie z.B. Ardbeg, Lagavulin und Laphroaig sind in aller Munde. Ich bin etwas weniger glamourös. Viele Genießer eines guten Tropfens finden erst später zu mir. Das liegt vermutlich an meiner etwas weniger „brutalen“ Rauchigkeit.

ganz lecker Ding, das. Rauch, Torf, Speck!

ganz lecker Ding, das. Rauch, Torf, Speck!

Warum bin ich die Spirituose der Woche?
Ich bin ein vorzüglicher Malt der Isle of Islay. Das Besondere an mir sind die Noten von geräuchertem Speck im Geschmack. Eine Prise Seeluft, eine Prise Salz. Gepaart mit etwas fruchtiger Frische. Weg vom aufdringlichen, medizinischen Geschmack. Hin zum harmonisch, öligem Tropfen. Habe was von Olivenöl und nassem Gras. Ich bin sehr samtig und wirke abgerundet.

Hier geht’s zum Caol Ila 12 Jahre:
http://www.rumundco.de/Caol-Ila-12-Jahre

Mit speckigen Grüßen
Der Rum-Schnacker

Categories : Rum & Co, Whisky
Comments (0)

Feingeistiger Gin mit 22 Botanicals. Wohlproportioniert, klar und kantig mit ungewöhnlichen Noten aus der Ferne. Gewinne diesen Gin mit der Vielfalt aus 5 Kontinenten!

Gewinnspiel: 5 Continents Dry Gin

Gewinnspiel: 5 Continents Dry Gin

5 Continents Hamburg Dry Gin aus Deutschland
Vor den Toren Hamburgs wird einer der weltbesten Gins (Silber beim IWSC 2015) destilliert. Fabian Rohrwasser lässt seine Destillationsmuskeln auf Gut Basthorst spielen und stimmt dieses ungewöhnliche Aromenwerk in sorgfältiger Arbeit ab. Bekanntes wird in der Manufaktur Feingeisterei harmonisch vermengt und mit ungewöhnlichen Noten versehen. Feiner Wacholder und frische Zitrusnuancen spielen mit scharfen, blumigen, frischen und minzigen Aromen. Ein ungewöhnlich guter London Dry Gin!

Wie mache ich mit?
Schau einfach auf unserer Facebook-Page vorbei. Kommentiere den Post wie gewünscht und schon bist Du dabei! Das Gewinnspiel startet am Sonntag den 17.04.16 und endet am Mittwoch den 27.04.16 um 08:00 Uhr am Morgen. Wir melden uns danach in der laufenden Woche bei den Gewinnern.

Viel Glück bei diesem kontinentalen Gewinnspiel
wünscht der Rum-Schnacker

Im Schatten des Ron Botucal Reserva Exclusiva fristet der Gran Legado 12 Jahre sein Dasein. Er ist ein Underdog. Zu Unrecht? Lerne ihn kennen!

Ein echter Underdog: Centenario Gran Legado 12 Jahre Rum aus Costa Rica

Ein echter Underdog: Centenario Gran Legado 12 Jahre Rum aus Costa Rica

Gestatten, Gran Legado 12 Jahre. Centenario Gran Legado 12 Jahre Rum.
Meine Heimat ist Costa Rica. Costa Rica liegt, für die, die es nicht wissen, in Mittelamerika. Im Süden unseres findet sich Panama, im Norden Nicaragua. Nicaragua ist vermutlich eines der ärmsten Länder der Welt. Und Costa Rica, also meine Heimat, gehört zu den fortschrittlichsten Ländern in ganz Zentralamerika. Ganz nach amerikanischem Vorbild (Technik) nur viel umweltfreundlicher und sozialer. Das erste „grüne“ Land könnte durchaus Costa Rica werden.
Ich habe drei große Brüder. Der älteste ist 30 Jahre, der jüngste 20 und der mittlere liegt mit 25 dazwischen. Vor allem mein 20jähriger Bruder ist in aller Munde. Starkes Preis-/Leistungsverhältnis bei vollem Geschmack. Mich hingegen kennen eher wenige. Das macht mich traurig.

Rum der Woche: Einer der besten Rums seiner Preisklasse!

Rum der Woche: Einer der besten Rums seiner Preisklasse!

Warum bin ich die Spirituose der Woche?
Weil ich mich ungerecht behandelt fühle. Weil ich eigentlich aus dem Schatten treten und mehr Menschen verzücken sollte. Weil ich ein toller Rum bin, der vorzüglich für den puren Geschmack ist. Wenn Du mich erst einmal auf Temperaturen bringst, dann starte ich voll durch! Ich bin von dunkler Farbe und speise die Luft mit Noten von Karamell, Würze und vielleicht sogar etwas Nuss. Ich streichle. Ich verführe. Ich bin seidenglatt. Ich zeige mich von vanilliner Seite. Verpass mich nicht!

Hier geht’s zum Ron Centenario Gran Legado 12 Jahre Rum:
http://www.rumundco.de/Ron-Centenario-Gran-Legado-12-Jahre

Mit legadoiden Grüßen
Der Rum-Schnacker

Categories : Rum, tasting
Comments (0)

Eigentlich bringt man den Schwarzwald ja mit Köstlichkeiten zum Essen wie der Schwarzwälder Kirschtorte und dem Schwarzwälder Schinken in Verbindung. Seit Jahren jedoch revolutionieren kluge Köpfe aus Baden-Württemberg auch den Spirituosenmarkt. So gibt es neben den traditionellen Obstbränden, die den größten Marktanteil ausmachen, noch Schwarzwälder Gin und Whisky zu entdecken.

Gin aus dem Schwarzwald
Kammer Kirsch Black forest GinEiner der weltbesten und ersten Gins aus Deutschland war der Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin, der den Weg für inzwischen über 70 deutsche Ginmarken ebnete und noch immer zu den Highlights gehört. Er ist auch als Monkey 47 Schwarzwald Sloe Gin (Schlehengin) zu haben. Gemeinsam ist beiden Wacholderschnäpsen, dass sie von regionaltypischen Zutaten und einer speziellen Herstellung profitieren und sich daher von der Masse abheben. Der Monkey 47 Dry Gin Distiller’s Cut ist ebenfalls mit von der Partie und bringt Kenneraugen zum Leuchten. Von dieser Firma einmal abgesehen gibt es noch weitere Sorten an Gin aus dem Schwarzwald. Man nehme nur einmal den Kammer-Kirsch Black Forest Dry Gin. Die Gin-Herstellung liegt eigentlich nahe, denn Wacholder wächst in den gebirgigen Gebieten zu Genüge. Und als Hommage an die weltberühmte Torte kann man sich leckere Spirituosen wie den Rathaus Black Forest Cream Sahnelikör und den Back Schwarzwälder Kirsch gönnen.

Rothaus Black Forest SM whiskyWhisky aus dem Schwarzwald
Als sei das noch nicht genug Grund zum Feiern – und zu einem Abstecher in diesen schönen Flecken Land im Südwesten von Deutschland – gibt es noch Whiskys aus der Region in Baden-Württemberg zu entdecken. Black Forest Single Malt Whisky aus dem Hause Doinich Daal (Dürr Edelbranntweine GmbH) hat eine Chance redlich verdient. Und die Schwarzwaldbrennerei Krabba-Nescht mit ihrem Black Wood Whisky sollte ebenfalls nicht unterschätzt werden. Ein starkes Aufgebot für den Handel. Ein Geheimtipp ist der hochwertige Single Malt Whisky von der Kleinbrennerei Fitzke, der vom Whisky-Papst Jim Murray mit stolzen 94 Punkten (wer sagt mir noch einmal, wo der Unterschied zwischen 93,94 und 95 Punkten liegt?) bewertet wurde.

 

Mit schwarzwaldigen Grüßen
Der Rum-Schnacker

Categories : Gin, News, Rum
Comments (0)

Deutschland. Florian Renschin setzt auf 56fache Destillation seines Wodkas. Und auf viel Geschmack der Rogge. Freimut made in Germany.

Vodka der Woche: Freimut Wodka

Vodka der Woche: Freimut Wodka

Gestatten, Wodka. Freimut Wodka.
Ich stamme aus Wiesbaden und bin nicht ganz zwei Jahre alt. Vodka ist hierzulande in der Partyszene sehr beliebt. Eine Spirituose, die häufig nach Nichts schmeckt und vor allem das soll: Duhn machen. Nicht selten können Vodkas unterschiedlicher Hersteller genau das. Aber klingt das interessant? Sicher eine Frage des Standpunktes, ich glaube, es ist gut, wenn ein Vodka Freimut zeigt und mit Geschmack aufwartet. Und so bin ich!

Zwieback, Rogge und Rauch.

Zwieback, Rogge und Rauch.

Warum bin ich die Spirituose der Woche?
Weil ich ein Vodka mit Geschmack bin. 56 mal wurde ich destilliert, das ist schon verdammt viel. Vodka wird häufig eher 3-5 mal destilliert. Und anschließend gefiltert. Und das entfällt bei mir komplett. Richtig, das heisst: Volles Aroma!

Natürlich bin ich immer noch ein blankes Getreidedestillat. Aber die Mischung aus Champagnerweizen und Roggendestillat wirkt Wunder und zaubert einen tollen, vollen Geschmack in den Mund. Ich bin von starkem Charakter und zeige keine „Sprittigkeit“. Ein bisschen Rogge, ein bisschen Zwieback, ein bisschen Landbrot, ein bisschen Rauch. Würzig. Zitrusnoten. Natürlich bin ich immer noch ein blankes Getreidedestillat. Aber das sagte ich schon. Wer blanke Vodkas mag, der sollte mich unbedingt einmal schmecken. Es lohnt sich!

Hier geht’s zum Freimut Wodka:
http://www.rumundco.de/Freimut-Bio-Wodka-05l

Mit roggigen Grüßen
Der Rum-Schnacker

PS: einer der besten Vodkas, die ich seit Langem genießen durfte!

Comments (0)

Ihr konntet fette Preise bei unserem OSTER-GEWINNSPIEL absahnen. Unsere Sponsoren ließen sich nicht lumpen und stellten insgesamt Preise im Wert von über 1.111€ für Euch bereit. Jetzt galt es, die Gewinner unter Euch zu ermitteln!

Newsletter Gewinnspiel
Per Newsletter riefen wir zur Ostereier-Suche auf. Wir hatten bei den Produkten von Ron Botucal, Ron Centenario, Ron Millonario, Rum Nation, Sipsmith Gin und Spirits of Old Man verschiedenfarbige Eier versteckt. Die Frage, die wir Euch stellten, lautete: Von welcher Farbe sind die meisten Ostereier versteckt? Grüne, orange und rosa Eier gab es zu finden. Wer richtig gezählt hatte, kam bei Rosa auf 5, bei Grün auf 6 und bei Orange auf 7! Und damit gewinnt Orange!

Die glücklichen Gewinner
Insgesamt 19 Preise konnten gewonnen werden und hier sind die Gewinne und die Glücklichen. Vielen Dank für die großartige Teilnahme aller Mitmacher! Und herzlichen Glückwunsch an die 19 Gewinner/innen:

1x „Rum Project Four“ (Vanilla Cane) by Spirits of Old Man 40% 0,7l  & Rum & Co Rum Tumbler (6er Set)
Stephan G. aus B.

1x Ron Botucal Pokerkoffer (streng limitiert) 40% 0,7l
Andreas W. aus S-I.

1x Rum Nation Peruano 8 Jahre 42% 4,5l personalisiert
Stefan B. aus B.

1x Rum Nation Panama 10 Jahre 40% 0,7l
Birgit K. aus H.

1x Ron Millonario 15 Solera Reserva Especial 40% 0,7l & Ron Millonario Rum Tumbler (6er Set)
Lars W. aus P.

1x Sipsmith London Dry Gin 41,6% 0,7l
Christina S. aus H.

1x Ron Centenario 25 Jahre Gran Reserva 40% 0,7l
Patrick L. aus T.

1x Ron Centenario 20 Jahre Fundacion 40% 0,7l
Martin F aus W-T.
Thomas K. aus K.

1x Ron Centenario Mix (Ron Centenario El Ron #1 de Costa Rica 5/7/9/12 Jahre 40% 4 x 0,2 l)
Gernot D. aus R.
Klaus-Dieter P. Aus B.
Christian R. aus M.
Marc G. aus B-V.
Florian S. aus W.
Felix J. aus M.
Eric H. aus E.
Werner J. aus A.
Armin M. aus K.
Robin G. aus B-V.

Wie kommt Ihr an Euren Gewinn?
Wir schreiben Euch per Email direkt an. Ihr nennt uns Eure Adresse, damit wir Euch den Gewinn zukommen lassen können (Denkt bitte daran, wir schicken Euch den Gewinn nur innerhalb Deutschlands zu, dass war so abgemacht). Und wir verschicken das dann zügig an Euch!

Mit freudigen Grüßen
Der Rum-Schnacker

Categories : Gin, News, Rum, Rum & Co
Comments (0)

Ecuador. Nicht gerade bekannt für Rum. Und doch stammt aus diesem Land Südamerikas ein sehr leckerer Tropfen. Der Ron Cimborazo 12 Jahre Rum, ein so genannter Slow Aged Rum.

Sdw KW13_Cimborazo 12

Ron Cimborazo 12 Jahre. Slow Aged. Rum der Woche.

Gestatten, Cimborazo 12 Jahre Rum, Ron Cimborazo 12 Jahre Rum.
Geboren wurde ich in Ecuador. Ecuador liegt im Norden von Peru und beide in Südamerika. In Peru, so sagt man, wächst das beste Zuckerrohr der Welt. Das sagen natürlich andere von sich auch, aber im sehr bekannten Ron Millonario 15 Anos Solera Rum kann man das schmecken! Denn der stammt aus Peru! In Ecuador herrschen starke regionale Temperaturunterschiede. Und dieser Umstand sorgt für eine sehr intensive Reifung!

würzig-süß, liebe Grüß!

würzig-süß, liebe Grüß!

Warum bin ich die Spirituose der Woche?
Warum, warum…wer nicht fragt bleibt… . Ich bin einfach ein töfter Typ. Mein Kern ist lieblich und geschmeidig. Dazu hülle ich mich in viele würzige Momente ein. Wüsste ich es nicht besser, so würde ich denken, ich bin mit dem Millonario 15 verwandt.

Ich zeige Frucht, ich zeige Würze und ich zeige Süße. Eine wirklich gelungene Mischung aus drei wichtigen Aspekten. Dazu bin ich etwas stürmisch und nur mittelmäßig cremig und weich. Das liegt an meiner langsamen Reifung. Natürlich, 12 Jahre sind 12 Jahre. Aber eine Spirituose reift im Klima von Schottland ganz anders, als im Klima von einer schönen Südseeinsel. In Schottland gibt es keine extremen Temperaturunterschiede und dort reift der übliche Whisky langsam, aber gewaltig. In Ecuador kann sich der Hersteller das fast aussuchen. Er findet hier ganz viele verschiedene Klimaarten und vor allem Temperaturunterschiede. Und ich bin eher wie in Schottland gereift. Langsam, aber gewaltig!

Hier geht’s zum Ron Cimborazo 12 Jahre Slow Aged Rum:
http://www.rumundco.de/Ron-Cimborazo-12-Jahre-Rum-07l

Mit würzig-süßen Grüßen
Der Rum-Schnacker

PS: Besonders Freunde vom Millonario 15 sollten hier wirklich einmal probieren!

 

Categories : News, Rum
Comments (0)

Am 18.03.16 startete das Gewinnspiel um den extravaganten Elephant Gin. Am Ostermontag um 08:00 Uhr endete es schließlich. Heute ermittelten wir die Gewinnerinnen und Gewinner dieses Top Gewinnspiels!

Die vier glücklichen Gewinner/innen!
Vier Gewinner wurden gezogen und konnten je eine Flasche des Elephant Gins gewinnen. Der Gin ist die pure Inspiration von der Natur Afrikas. Die handverlesene Auswahl von Botanicals ist ein Markenzeichen höchster Güte. Und diese Güte findet sich im erlesenen Geschmack wieder. Ein echter London Dry Gin ohne jegliche Süßung!

Wir haben gezogen und die Gewinner sind: Traw Doreen Anna, Christine Maier, Volker Diekamp und Linda Braun. Herzlichen Glückwunsch an Euch!

Die glücklichen Gewinner eines der besten Gins dieser Welt: Elephant Gin

Die glücklichen Gewinner einer der besten Gins dieser Welt: Elephant Gin

So informieren wir Euch
Wir schreiben Euch in einer privaten Nachricht an. Die Nachricht stammt von unserem Mitarbeiter Falk Redlich. Da Ihr und Falk vermutlich nicht befreundet seid, landen die Nachrichten bei Euch unter Benachrichtigungen und dort im Bereich „Sonstiges“. Schaut dort bitte unbedingt nach!

Falls Ihr dann gewonnen habt, schreibt entweder Falk direkt zurück  (https://www.facebook.com/falk.redlich) oder geht auf unsere Facebook Page (Rum&Co https://www.facebook.com/rumundco) und schreibt uns dort an. So einfach geht das.

So losen wir aus
Es gibt schon die ein oder andere Frage danach, wie wir eigentlich auslosen. Das ist ganz einfach. Wir benutzen die Glücksfee von FanpageKarma.
Hier der Link (http://www.fanpagekarma.com/facebook-promotion), für die interessierten Gutachter! :)

Mit elephantastischen Grüßen
Der Rum-Schnacker