1731 Fine & Rare

Feinen Rum gibt es nicht nur von den Brennereien selbst zu entdecken, sondern auch von diversen unabhängigen Abfüllern. Der Vorteil hieran ist, dass diese Betriebe mehrere Länder und Stilrichtungen abdecken. Somit wird es niemals langweilig. Man nehme nur einmal das herrlich breit gefächerte Sortiment an Rum aus aller Welt von 1731 Fine & Rare. Es findet seinen Weg auf den deutschen Markt via der Firma Kirsch Spirituosen e.K.
Weiterlesen

6 Artikel

Feiner Rum aus der Karibik von 1731 Fine & Rare aus den Niederlanden

Wie die Deutschen verstehen sich auch die Holländer auf den Rum. Das merkt man der Auswahl an feinsten Spirituosen aus dem Hause 1731 Fine & Rare sofort an. Das Interessante daran ist, dass dieser unabhängige Abfüller aus Amsterdam sowohl Single Island/Origin und Single Distillery Rum - jeweils von nur einer Insel oder einer Destillerie - anbietet als auch exotische Blends. Ein weiteres Markenzeichen für die 1731 Fine & Rare Rums ist, dass die Lagerung komplett in der jeweiligen Heimat stattfindet. Die Destillate werden als vom dortigen tropischen Klima beeinflusst und reifen rasch mit faszinierenden Endergebnissen. Was hat es davon abgesehen eigentlich mit dem Markennamen auf sich? 1731 ist das Jahr, in dem die britische Regierung damit begann, ihren Marinesoldaten auf den Schiffen tägliche Rum-Rationen anzubieten.

Mehr Informationen zum 1731 Fine & Rare Rum

In der Regel handelt es sich bei den Produkten von 1731 Fine & Rare um Small Batch Rum von hoher Qualität, der in geringen Mengen hergestellt wird. Außerdem sorgt das niederländische Unternehmen für authentischen Genuss, indem der Rum von 1731 Fine & Rare ohne Kühlfiltration und ohne Farbstoffe zugänglich gemacht wird. Die unterschiedlichsten Länder und Reifegrade werden abgedeckt, von Dominikanische Republik über Kuba bis hin zu Panama, Belize oder Barbados. Auch multinationale Blends aus dem karibischen oder mittelamerikanischen Raum sind erhältlich. Sie werden alle dem Markennamen gerecht und geben sich fein sowie rar.

Weitere Informationen zu den Rums von 1731 Fine & Rare gibt es HIER und HIER in unserem Schnapsblatt Magazin.

Nicht das richtige gefunden? Wir beraten dich gerne.