Arctic Velvet

Seine Ursprünge hat der Arctic Velvet in der Arktis. Er wird jedoch in der Schweiz durch das Unternehmen ThoCon AG produziert. Zur Herstellung nutzt die Firma 2.000 Jahre altes Quellwasser aus Grönland. Es tritt aus vulkanischem Gestein im Westen Grönlands in Qeqertarsuaq aus und zeichnet sich durch einen hohen pH-Wert, einen niedrigen Mineralanteil und niedrigen Härtegrad aus. Aufgrund seiner alkalischen Eigenschaften ist es besonders weich.
Weiterlesen

1 Artikel

Das Unternehmen Grönland Spring Water, welches ThoCon beliefert, unterschrieb im Jahre 2006 einen Vertrag mit der grönländischen Regierung. Diese erhofft sich durch den Erfolg des Exportes von Quellwasser die Entstehung weiterer Arbeitsplätze.

Arctic Velvet wird auf Weizenbasis produziert. Zudem wird er fünfmal destilliert. Der Geschmack setzt sich aus einer Mischung von 25 Zutaten, wie beispielsweise Koriander, Wacholderbeeren und Muskatnuss, zusammen. Die Exklusivität dieses Gins wird durch das elegante Design der Flaschen mit Platin- und Goldaufdruck unterstrichen. Arctic Velvet zählt zu den Spirituosen der gehobenen Preisklasse. Neben dem Gin stellt ThoCon in seiner Produktlinie auch Wodka, Whisky und Aqua vitae her, wobei das Wasser der grönländischen Quelle genutzt wird.