Baileys Likör

Liköre gibt es wie Sand am Meer und in allen nur erdenklichen Geschmacksrichtungen. Dementsprechend schwer ist es, sich gegen die Wettbewerber zu behaupten und einen hohen Bekanntheitsgrad zu erlangen. Der Baileys Likör hat dies geschafft und gehört zu den Likören, die man auf der ganzen Welt kennt und schätzt. Was macht den Baileys Original Irish Cream Liqueur zum Topseller und stellt sicher, dass er sich, nun schon über Jahrzehnte hinweg, mühelos gegen die Konkurrenten durchsetzen kann?
Weiterlesen

1 Artikel

Schmackhafter Baileys Likör aus Irland

Bevor man einen näheren Blick auf die Kultmarke Baileys wirft, muss man sich erst einmal dessen bewusst sein, dass der Whiskey seit Jahrhunderten untrennbar mit Irland verbunden ist. Irish Whiskey ist weltberühmt und sollte gesondert vom Scotch aus Schottland betrachtet werden. In der Regel handelt es sich um einen Blend, bei dem Grain Whiskey aus ungemälzter Gerste und Malt Whisky aus gemälzter Gerste zusammenfindet. Auf Torfrauch wird verzichtet, auch beim eher seltenen Irish Single Malt Whiskey. Hochwertiger irischer Whiskey stellt die Grundlage von Baileys Likör dar und prägt den Genuss ebenso wie die frische Milch, aus der Sahne gewonnen wird. Erstmals eingeführt hat man die Marke Baileys Likör Mitte der 70er-Jahre. Zwar wird allgemein davon ausgegangen, dass man den Markennamen dem Firmengründer und der gleichnamigen Firma zu verdanken hat, doch dies ist ein weitverbreiteter Irrglaube. 1974 machte der Baileys Irish Cream Likör zum ersten Mal auf sich aufmerksam und nur fünf Jahre später gelang ihm der Durchbruch auf dem deutschen Markt. An den Zutaten und der Herstellung hat sich seither kaum etwas geändert. Der feine Sahnelikör auf Whiskey-Basis wird mit Rahm und anderen Zusatzstoffen aromatisiert und besitzt einen niedrigen Alkoholgehalt von 17 % vol. Er gehört inzwischen zum international agierenden, in Großbritannien ansässigen Spirituosenkonzern Diageo, der in den letzten Jahren das Sortiment erweitert hat.

Mehr Informationen zum cremigen Baileys Original Irish Cream Likör

Das Aushängeschild der Marke, schlicht und einfach als Baileys Likör bezeichnet, ist nach wie vor der beliebte Klassiker mit seinem Geschmack von Schokolade, Sahne und Irish Whiskey. Der Anteil an Rahm beträgt rund 50 %, was die geschmeidige Weichheit der Spirituose erklärt. Zucker, irischer Whiskey und eine geheim gehaltene Aromamischung runden den Genuss ab. Es dreht sich dabei alles um das feine Schokoladenextrakt, das im Aroma und im Geschmack so wunderbar zur Geltung kommt. Darf man dem Hersteller Glauben schenken, so werden der Spirituose mit dem bräunlichen Farbton keine Konservierungsstoffe hinzugefügt, weil der Alkoholanteil die Sahne ausreichend konserviert. Neben dem populären Baileys Original Cremelikör gibt es seit 2005 noch weitere interessante Geschmacksnoten mit unwiderstehlicher Süße und Weichheit. So kann man sich für den Crème Caramel mit Karamellgeschmack und den Mint Chocolate mit seiner unwiderstehlichen Kombination aus Minze und Schokolade entscheiden. Die Sorten Coffee und Hazelnut widmen sich jeweils dem Kaffee und der Haselnuss. Ab und an begeistert die Marke Baileys Likör mit einer experimentellen und / oder limitierten Abfüllung wie Biscotti für den englischen Markt, Orange Truffle für den Reisehandel und ähnlich raffinierte Sondereditionen. Getrunken wird der weltbekannte Baileys Likör gern eiskalt, wobei er auch mit Heißgetränken und Kaltgetränken gemischt werden kann.

Viele weitere Informationen zum Baileys Likör finden Sie hier:

http://www.baileys.com/de-de/home.html