Breaks Spirituosen GmbH & Co. KG

Nicht alles, was sich Englisch anhört, kommt auch aus England oder aus dem englischsprachigen Raum. Man nehme nur einmal die Breaks Spirituosen GmbH & Co. KG. Sie hat in der Bundesrepublik ihren Sitz und widmet sich gekonnt dem internationalen Genuss mit nationaler Prägung. Das englische Wort ?break? bedeutet ja bekanntlich auch ?Pausen?, und in der Tat sind die Spirituosen des Betriebs für ein entspanntes Pausieren gut geeignet. Der Breaks Gin ist in verschiedenen Versionen zu haben, sogar in spannenden Sondereditionen in limitierter Auflage. So macht die Pause wirklich Spaß!
Weiterlesen

9 Artikel

Feiner Gin von der Breaks Spirituosen GmbH & Co. KG aus Deutschland

Kein Bruch, sondern ein Durchbruch oder ein bahnbrechendes Highlight. So lässt sich der Breaks Gin beschreiben. Verantwortlich hierfür ist die gleichnamige Firma, die zwar noch recht jung ist, es jedoch binnen kurzer Zeit ausgesprochen weit gebracht hat. Der Firmensitz befindet sich in Karlsruhe, und destilliert wird in geringen Mengen. Geschäftsführer und Markengründer Harald Reinholz hat sich dabei von seinem Großvater inspirieren lassen. Dieser war dem Schnapsbrennen zugetan, und so kam Reinholz bereits von Kindesbeinen an mit der Spirituosenherstellung in Berührung. In ihm wuchs die Sehnsucht, sich selbst einmal an dieser traditionellen Handwerkskunst zu versuchen. 2014 entschloss er sich endlich dazu, aus dem Traum Wirklichkeit zu machen. Den Markennamen wählte er übrigens, weil er einst einen Schallplattenladen geleitet hatte, der Breaks Records hieß. Ab 2015 begann er mit dem Brennen, und 2016 erblickte dann das erste offizielle Produkt der Breaks Spirituosen GmbH & Co. KG das Licht der Welt. Der Brennmeister hat sich bewusst reichlich Zeit gelassen, um an der idealen Rezeptur und Vorgehensweise zu feilen. Kaum hatte er für seine Erstveröffentlichung Lob eingefahren, strebte er nach noch mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung und erweiterte das Sortiment an Breaks Spirituosen mit Limited Edition Gin sowie Reserve Gin (fassgereift und golden funkelnd). Als Belohnung für all die Mühe gab es beim "World Spirits Award" 2017 Silber und Gold.

Weiterführende Informationen zum Breaks Gin aus Karlsruhe

Das klare, klassische und mehrfach prämierte Aushängeschild der Karlsruher Destillerie ist der Breaks Premium Dry Gin, der auch als Breaks Handmade London Dry Gin oder als Fächerstadt Gin (Distilled & Bottled in Germany) beworben wird. 15 Botanicals dienen der Aromatisierung, und das Ergebnis ist ein eher trockener, fruchtiger und milder Wacholderschnaps. Eleganz trifft auf Frische. Pfeffer, Fenchel und Kardamom steuern gemeinsam mit Zimtblüten, Orangenblüten und Lavendel etwas Feinwürziges sowie Florales bei. Für die "kleine Auszeit" ist der Breaks London Dry Gin super. Das Breaks Gin Genießer Set mit Wacholderschnaps und Tonic Water (Goldberg) eignet sich zum Kennenlernen der deutschen Marke. Einen Schritt weiter geht der Breaks Reserve Dry Gin, der mehrere Monate im Eichenfass ausgebaut wurde und die Wacholdernoten mit finessereichen Nuancen ergänzt. Ein süßlicher Beiklang von Karamell und Vanille von der Lagerung im Holzfass macht den Breaks Reserve Fächerstadt Dry Gin zu einem Charmeur. Ebenfalls faszinierend ist die Produktserie mit viermal Breaks Gin Limited Edition, welche sich an den Elementen orientiert. Die limitierten Abfüllungen Luft, Wasser, Feuer und Erde verkörpern jeweils die Charakterzüge, die man vom namensgebenden Element erwarten würde.

Mehr Informationen zum Breaks Gin gibt es hier:

https://www.breaks-gin.de/