Courvoisier Cognac

Im Jahre 1835 gründete Felix Courvoisier sein Unternehmen, welches bis heute qualitativ hochwertigen Cognac herstellt. Ihren Sitz hat die Cognacbrennerei in Frankreich in Jarnac, in der Region Charente. Obgleich die offizielle Firmengründung erst 1835 erfolgte, ist die Geschichte in Umlauf, der Courvoisier Cognac sei das Lieblingsgetränk von Napoleon gewesen.
Weiterlesen

3 Artikel

Dieser starb jedoch schon im Jahr 1821. Bereits im Jahr 1811 soll er die Destillerie im Pariser Vorort Bercy besucht haben. Zudem wird behauptet, Napoleon habe mehrere Fässer des Getränkes mitgenommen, als er sich ins Exil auf die Insel Sankt Helena begab. Ein Cognac trägt sogar seinen Namen. Besonders beliebt ist der Courvoisier Cognac in den Kreisen der amerikanischen Rap- und Hip-Hop-Szene. Der Rapper Busta Rhymes widmete ihm sogar ein Lied. Doch auch Kenner schätzen das qualitativ hochwertige Produkt sehr. Zudem gilt der Courvoisier Cognac als Statussymbol der afroamerikanischen Szene. Hierzulande und auch in Österreich wird der Cognac durch die Borco-Marken-Import GmbH & Co. KG vertrieben.