ELLC - East London Liquor Company

In letzter Zeit begegnet man häufig Spirituosenherstellern, die sich nicht auf eine Produktkategorie beschränken, sondern sich an der Herstellung verschiedener Spirituosen versuchen. Meist liegt das Hauptaugenmerk auf einer Rubrik und es wird mit weiteren Rubriken experimentiert, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen. Ein Paradebeispiel dafür ist die East London Liquor Company. Sie konzentriert sich auf den Gin aus London und bietet darüber hinaus noch weitere Spirituosen wie Vodka, Whisky und sogar Rum an. Die mit ELLC abgekürzte East London Liquor Company setzt dabei einerseits auf Tradition und andererseits auf Innovation, weshalb sie eine Chance redlich verdient hat.
Weiterlesen

5 Artikel

Hochwertige Spirituosen wie Gin von der East London Liquor Company

Der Firmenname erklärt bereits so einiges: Es handelt sich hier um einen Spirituosenhersteller mit Sitz im östlichen Teil von London. Die Adresse an der Bow Wharf unweit vom Victoria Park beherbergt eine Brennerei im alten Firmengebäude einer renommierten Klebstofffabrik, wobei die Destillerie von Ost-London aus inzwischen die ganze Welt beliefert. Die East London Liquor Company ist seit mehr als hundert Jahren das erste Unternehmen im Osten der englischen Hauptstadt, das sich Spirituosen wie Gin, Whisky und Vodka widmet und sich sowohl um die Destillation eigener Produkte kümmert als auch als unabhängiger Abfüller von Rum agiert. Die Destillerie verlässt sich für die Produktion u. a. auf eigens hierfür gefertigte Brennanlagen aus Kupfer wie ein copper still von Arnold Holstein. Darin entsteht z. B. der zu 100 auf britischem Weizen basierende ELLC Vodka. Der ELLC Whisky und der ELLC Gin werden ebenfalls in diesem Kupferbrennkessel destilliert. Was den Whisky angeht, so darf man sich 2018 auf einen English Rye, also einen Whisky auf der Basis von Roggen statt mehrheitlich Gerste, Weizen oder Mais freuen. Dieser wird entfernt an Rye Whiskey aus Amerika erinnern und ein spannendes Unikat sein. Experimente liegen der East London Liquor Company ohnehin am Herzen. So belässt sie es nicht bei einem London Dry Gin, sondern bietet daneben noch Premium-Gin in leicht anderen Variationen. Gebrannt wird small batch Gin in geringen Chargen. Bereits in so kurzer Zeit hat es der Betrieb auf mehrere Auszeichnungen gebracht: 2016 gewann er bei den "Distillery Masters" den Titel "Master for Distillery Innovation" und eine Goldmedaille für "Consumer Experience" (Verbrauchererfahrung). Gegründet wurde die ELLC von Alex Wolpert, wobei sich Mikey Pendergast als Markenbotschafter engagiert und sich Tom Hills gemeinsam mit Andy Mooney und weiteren Teammitgliedern um die Destillation und das Abfüllen von Rum aus Guyana kümmert.

Weiterführende Informationen zum East London Liquor Company Gin

Der ELLC London Dry Gin zeigt sich von der vorbildlichen Seite. Das britische Weizendestillat wurde mit Botanicals wie Zitronen- und Grapefruitschalen, Wacholderbeeren, Koriander, Kardamom, Kubebenpfeffer und Angelikawurzel aromatisiert. Zum Mixen eignet sich der typisch englische East London Liquor Company London Dry Gin prima. Neben ihm gibt es noch den ELLC London Dry Gin Batch #1 und den ELLC London Dry Gin Batch #2. Beide gehören ins Premium-Segment und begeistern mit außergewöhnlichen Botanicals wie Darjeeling-Tee, Salbei, Thymian, Lavendel und Fenchel. Fassgereifter Gin, aussagekräftiger Demerara Rum in regulärer Trinkstärke und in Fassstärke sowie reiner East London Liquor Company Vodka runden das Sortiment ab.

Mehr Informationen gibt es hier:

http://eastlondonliquorcompany.com/