Fettercairn Whisky

Gegründet wurde die Destillerie im Jahre 1824 von Sir Alexander Ramsay in den Highlands von Schottland. Es war die zweite Destillerie, die eine offizielle Lizenz für die Herstellung von Alkohol erhielt. Bei einem Brand wurde die Destillerie fast komplett zerstört und erst in den Jahren 1887-1890 wieder aufgebaut.
Weiterlesen

1 Artikel

Der Standort der Fettercairn Destillerie ist zwischen den Gipfeln der Cairngorms in den schottischen Highlands zu finden. Die Besitzer wechselten und im Jahre 1926 kam die Stilllegung der Destillerie hinzu. Erst 13 Jahre später kaufte die National Distillers of America die Brennerei auf, nahm sie wieder in Betrieb und investierte in das Unternehmen.

Die Tomintoul-Glenlivet Distillery Co. Ltd. kaufte die Fettercairn-Destillerie im Jahre 1971 auf, danach kam die Destillerie in den Besitz der Scottish & Universal Investment Trust (White & Mackay-Distillers). Der Fettercairn Whisky ist in verschiedenen Jahrgängen abgefüllt. So gibt es eine achtjährige Abfüllung und eine zehnjährige. Die Pluspunkte vom Fettercairn Whisky sind der erdige und nussige Geschmack sowie die zusätzlichen Noten von Sherry.

Nicht das richtige gefunden? Wir beraten dich gerne.