Weiter einkaufen
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Jack Daniels No. 1 Master Distiller Whiskey 43% 0,7l
Herkunft USA
Lieferstatus sofort verfügbar *3 Lagerbestand noch 36 Stück verfügbar Artikelnummer 20115-6-03-1-02
Nur 34,90 €*
Grundpreis: 49,86 € pro 1 l
Club-Preis
Nur 33,15 €*
Jetzt Club-Mitglied werden!
Grundpreis: 47,37 € pro 1 l
Unsere Lieferzeit beträgt maximal 1-2 Tage
-
+
Details
Inhalt: 0.7 l
Alkoholgehalt in %: 43.0
Land: USA
(Bezeichnungs)Alter: 4 Jahre
Whisky Art: Bourbon / Rye / Tennessee
Whisky Region: USA Whiskey International Whisky
Farbstoff: nein
Versandgewicht: 1,70 kg
Bewertungen

Krischan N

Jack Daniels

Gefiltert duch Holzkohle, abgerundet durch feines Vanille- und Mandelaroma! war wirklich sehr lecker!

Süße 16
Würze 75
Milde 80
Frucht 19
Rauch 41
Produkt Bewerten und Bonus kassieren

Für jede Bewertung erhalten Sie 0,50 € Guthaben für Ihre nächste Bestellung

Verkostungsnotizen
Ihr Ansprechpartner

Sebastian Stöhr

Rufen Sie mich an:
(04621) - 54999-10 Frage stellen
Fordern Sie eine Experten-Bewertung an!

Entschuldigung, wir haben bisher viele andere Spirituosen für Sie verkostet. Sie wünschen für dieses Produkt eine Experten-Bewertung? Stimmen Sie für diesen Artikel ab und wir werden uns demnächst Zeit dafür nehmen!

0
Für diesen Artikel abstimmen
Sie müssen angemeldet sein um für eine Expertenbewertung abzustimmen
Beschreibung

Jack Daniels No. 1 Master Distiller Bourbon Whiskey

Der Jack Daniels No. 1 Master Distiller Tennessee Whiskey ist ein faszinierender Top Seller, an dem für Fans von feinem American Whiskey einfach kein Weg vorbeiführt. Dieser finessereiche Whiskey aus den USA ist für Premium-Genuss zuständig und überzeugt sogar Kenner. Der amerikanische Bourbon Whiskey aus Tennessee ist in limitierter Stückzahl erhältlich und sollte pur genossen werden.

Verkostung:
Der Jack Daniels No. 1 Master Distiller Tennessee Whiskey aus den Vereinigten Staaten zeigt sich von der weichen Seite. Er weist typische Bourbon-Züge auf und ist außerdem herrlich ergiebig und harmonisch. Dabei fehlt es dem Trinkerlebnis nicht an Aussagekraft. Der Jack Daniels Master Distiller Whiskey duftet nach Vanille, Holz und etwas Würze. Getreide schwingt mit. Dazu gesellt sich ein Geschmack der süßen, feinherben Art mit einem Beiklang von Holz, Harz und Tabak. Der Jack Daniel's Whiskey rinnt wie Sirup den Gaumen hinunter und hält mit seiner Süße nicht vor dem Berg. Da ihm etwas Würziges bis bitter Pikantes innewohnt, erscheint er jedoch nicht übersüß oder gar gekünstelt. Der komplexe, doch stimmige Genuss hat dem edlen Tropfen viel Lob eingebracht. Auf Spirituosenblogs und in Online-Shops fährt er regelmäßig hohe Bewertungen ein, beispielsweise durchschnittlich 75 Punkte auf Forpeatssake.com oder 87 Punkte von begeisterten Whiskey-Fans auf Connosr.com. Medaillen hätte der JD auf jeden Fall verdient.

Herkunft:
Die USA sind eine Hochburg für die Whiskeyproduktion. Einwanderer aus Irland und Schottland brachten die Brennkunst und Liebe zu Getreidespirituosen einst in die Neue Welt, wo eine neue Art von Whiskey geboren wurde. Die Prohibition machte dem Brennvergnügen viele Jahre lang ein Ende, doch seit ihrer Aufhebung in den 30er-Jahren wird wieder in vielen Staaten wie Tennessee und Kentucky rege Whiskey gebrannt. Neben dem Bourbon aus mehrheitlich Mais gibt es den Rye aus so viel Roggen wie möglich zu entdecken. Der Jack Daniels No. 1 Master Distiller Tennessee Whiskey ist aufgrund seiner Herstellungsweise eigentlich als Straight Bourbon klassifizierbar, doch der Hersteller verzichtet auf diesen Zusatz. Stattdessen spricht man von Tennessee Whiskey, da die Herstellung in jenem Bundesstaat, genauer gesagt, in Lynchburg, stattfindet. Gegründet wurde die Top-Marke 1875 von Jasper Newton Daniel, der auf den Spitznamen Jack hörte. Er war erst 25 Jahre jung, als er sich an die eigene Whiskeyherstellung machte. Binnen weniger Jahre hatte er sich mit seinen Spirituosen einen tadellosen Ruf erarbeitet und gehörte zu den Destillerien in Moore County mit unsagbar hoher Produktivität. Aktuell wird immer noch in Lynchburg produziert, und zwar in Mengen von bis zu 11 Millionen Verkaufseinheiten (cases).

Die Brennerei für amerikanische Whiskeys obliegt der Leitung der Brown-Forman Corporation. Sie ist ein Spitzenreiter für Wein und Spirituosen in den USA und vermarktet neben Jack Daniel's Whiskey u. a. noch Woodford Reserve, Southern Comfort, Canadian Mist und Finlandia Vodka. Mit Sitz in Louisville, Kentucky, schafft es der Spirituosenkonzern - im Jahre 1870 gegründet - mit beinahe 4.000 Angestellten auf rekordverdächtig hohe Absätze. Jack Daniels gehört zu den Spirituosen, die sich in enormen Mengen verkaufen und reichlich Anerkennung erhalten. Obgleich die American Whiskeys vor allem bei den Amerikanern selbst beliebt sind, gehören sie auch global gesehen zur Spitze. Der europäische Markt will die ausdrucksstarken, vielseitig einsetzbaren Qualitätsprodukte nicht missen.

Produktinformationen:
Es handelt sich beim Jack Daniels No. 1 Master Distiller Tennessee Whiskey um einen vorzüglichen Whiskey aus Amerika. Diverse Merkmale heben ihn von seinen Verwandten aus Schottland oder Irland ab. So basiert er nicht auf Gerstenmalz, sondern auf einer Maische, die zu mindestens 50 % aus Mais bestehen muss. Das Ganze wird durch Roggen und ein wenig gemälzte Gerste ergänzt, darf fermentieren und wird in kupfernen Brennkesseln gebrannt. Anschließend steht ein Prozess an, der das Markenzeichen von Jack Daniels Whiskey ist: das sogenannte "mellowing". Darunter versteht man eine Filterung über Holzkohle, wobei diese eigens hierfür gewonnen wird, und das nur aus dem Holz des Zuckerahornbaums. Der charcoal-filtered Whiskey zeigt sich von der besonders weichen und reinen Seite. Man hat dem Verfahren den Namen Lincoln County Process verliehen. Es werden sowohl unerwünschte Stoffe durch die Filtration entzogen als auch der Geschmack von Mais überdeckt. Ist der innovative Vorgang abgeschlossen, füllt man den Bourbon Whiskey in Fässer aus amerikanischer Eiche, wo er mehrere Jahre lagert. Viele der entleerten Bourbonfässer wandern anschließend zu schottischen Destillerien wie Glenmorangie oder werden für das Aging von Rum wie Mount Gay aus Barbados verwendet.

Der Jack Daniels No. 1 Master Distiller Tennessee Whiskey ist der erste von insgesamt sieben limitierten Sondereditionen, die eine Hommage an die bisher sieben Brennmeister (Master Distiller) des Unternehmens darstellen. Der No. 2 ist inzwischen ebenfalls erhältlich. Zu den herkömmlichen Whiskeys von Jack Daniel's, die sich großer Beliebtheit erfreuen, zählt man den Old No. 7 und den Gentleman Jack Whiskey, der 2011 von "Wine Enthusiast" mit stolzen 96 Punkten bewertet wurde. Der No. 1 aus der Master Distiller Series ist dem Firmengründer selbst, Jack Daniel, gewidmet. Er soll als Limited Edition in begrenzter Auflage das "goldene Zeitalter" und die glorreichen Anfänge der Marke verkörpern, was ihm mit Bravour gelingt. Zur speziellen Rezeptur und zum feinen Destillat gesellt sich eine liebevoll gestaltete Flasche mit Sammlerwert. Der Premium-Whiskey aus Tennessee ruht in einer eckigen Flasche, deren schwarzes Etikett mit goldenen Akzenten verziert wurde. Auf der schwarzen Geschenkpackung prangt das Antlitz des berühmten Whiskey-Pioniers.

Was das Aroma und den Geschmack des hochwertigen American Whiskeys von Jack Daniel's angeht, überzeugt der Master Distiller No. 1 auf ganzer Linie. Der bei Kennern und Sammlern heißbegehrte Top Seller leuchtet rötlich golden und zeugt nicht nur optisch von Anspruch und Persönlichkeit. Sein Aroma bringt Noten von Karamellkonfekt, Holz und Gewürzen mit. Vanillesüße und überraschend viel Kraft verführen die Nase. Der Whiskey duftet zudem pikant nach schwarzem Pfeffer. Der Geschmack ist genauso tiefgründig und einprägsam. Der No. 1 Whiskey brilliert am Gaumen mit wärmender bis scharfer Würze, Eiche, Zedernholz und ausgeprägter, doch nicht aufdringlicher Süße. Man fühlt sich an Zuckerwatte erinnert. Rauchige Töne und ein Beiklang von Butterscotch leiten in den mittellangen Abgang über, der sich ebenfalls von der würzigen, kräftigen und runden, reichen Seite präsentiert. Jeder Schluck ist von Weichheit und Kraft gekennzeichnet. Es bietet sich an, den Bourbon mit etwas Wasser zu verdünnen oder "on the rocks" zu trinken, damit er sich komplexer gibt.

Bei dem Jack Daniels No. 1 Master Distiller Bourbon Whisky handelt es sich um den Vorjahresjahrgang des aktuellen Jack Daniels No. 2 Master Distiller Bourbon Whisky. Ebenso wie der No. 2 besitzt der No. 1 einen Alkoholgehalt von 43 % Vol. und ist nur in limitierter Stüclzahl erhältlich. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Präsenz der aktuellen Jack Daniels No. 2 Master Distiller´s Edition

Herkunftsland des Jack Daniels No. 1 Master Distiller Bourbon Whiskey: Tennessee / USA
Alkoholgehalt: 43,0 % Vol
Inhalt: 0,7 Liter

Lebensmittelunternehmer:

Brown-Forman Deutschland GmbH
Dammtorwall 7
20354 Hamburg
Deutschland

Stell Deine Frage zu diesem Produkt. Hilf mit und antworte auf Fragen anderer!

Hier können alle mitmachen! Hier kannst Du antworten, hier kannst Du fragen! Ihr und wir gehen gemeinsam auf Fragen zu diesem Produkt ein! Mach mit!

Frage stellen
Es sind noch keine Fragen vorhanden
Kunden kauften auch
Jack Daniels No. 2 Master Distiller Tennessee Whiskey 43% 0,7l

Jack Daniels No. 2 Master Distiller Tennessee Whiskey 43% 0,7l

Nur 29,90 €*
Grundpreis:
42,71 € pro 1 l
Nur noch 8 Stück verfügbar
Jack Daniels Birthday Limited 2011 Whiskey 40% 0,7l

Jack Daniels Birthday Limited 2011 Whiskey 40% 0,7l

Nur 24,90 €*
Grundpreis:
35,57 € pro 1 l
Nur noch 9 Stück verfügbar
Jack Daniels White Rabbit Whiskey 43% 0,7l

Jack Daniels White Rabbit Whiskey 43% 0,7l

Nur 37,90 €*
Grundpreis:
54,14 € pro 1 l
Nur noch 7 Stück verfügbar
Jack Daniels Single Barrel 50% 0,7l

Jack Daniels Single Barrel 50% 0,7l

Nur 41,90 €*
Grundpreis:
59,86 € pro 1 l
noch 22 Stück verfügbar
Ron Botucal Reserva Exclusiva 40% 0,7l

Ron Botucal Reserva Exclusiva 40% 0,7l

34,90 €*
Nur 33,90 €*
Grundpreis:
48,43 € pro 1 l
Mehr als 50 Stück verfügbar