Karukera Rum

6 Artikel

Exquisiter Karukera Rum aus Guadeloupe

Gegen Ende des 15. Jahrhunderts ging Kolumbus zum ersten Mal auf der Insel an Land, die wir heute als Guadeloupe kennen. Genau genommen handelt es sich um eine Gruppe aus mehreren Inseln und (heute) um ein Übersee-Département von Frankreich. Die Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik umfasst die zwei Hauptinseln Grande-Terre und Basse-Terre sowie kleinere Inseln wie Marie-Galante. Gemeinsam mit Martinique und La Réunion ist sie unter französischer Leitung ein Hersteller von Rhum Agricole, den man aus Zuckerrohrsaft destilliert. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Domaine du Marquisat de Sainte-Marie gegründet, und im Herzen dieser Region hat die Destillerie Espérance ihren Sitz. Sie ist die älteste Brennerei der Insel und trägt den Namen Hoffnung. Dieser Betrieb ist seit geraumer Zeit für die Herstellung von Karukera Rum sowie von anderen Marken, wie Longueteau Rum, zuständig. Er ist auf der Insel Basse-Terre ansässig und liefert traditionellen Agricole-Rum von vorbildlicher Qualität. Im Gegensatz zur Konkurrenz hält sich die Firma eher bedeckt über ihre eigene Geschichte und lässt lieber den Karukera Rhum für sich sprechen.

Rund 70 Hektar Land mit weitläufigen Plantagen liefern das Zuckerrohr für die Rumproduktion. Der hochwertige Rhum Agricole der Destillerie Espérance wird auf autonome Weise produziert. Das Unternehmen ist darauf stolz, jeden Arbeitsschritt selbst zu übernehmen, vom Anbau und von der Verarbeitung des Zuckerrohrs über die Destillation bis hin zur Lagerung und Abfüllung. Karukera Rum aus Guadeloupe ist in erstaunlich vielen Versionen erhältlich und führt eindrucksvoll vor Augen, welch riesiges Potenzial im Rhum Agricole schlummert. Dieser macht insgesamt gerade einmal 3 % der globalen Produktion an Rum aus, genießt jedoch bei Kennern einen ausgezeichneten Ruf.

Mehr zum faszinierenden Karukera Rhum Agricole

Als eine der wenigen Brennereien der Welt, die von Anfang bis Ende der Produktion von Rum alles selbst vor Ort übernehmen, hat die Domaine du Marquisat de Sainte-Marie viel Lob verdient. Ihr weißer Karukera Silver Rum und Karukera Blanc Agricole wird ohne eine Veredelung in amerikanischen und/oder französischen Eichenfässern abgefüllt. Die klare Spirituose eignet sich hervorragend zum Mixen von Cocktails und Longdrinks. Ebenfalls mixbar ist der recht junge, doch finessereiche Karukera Rhum Agricole Gold. Ihm schließt sich der Karukera Rhum Vieux Agricole an, der als VO (Very Old) vermarktet wird und fünf Jahre lang in Bourbonfässern reifen konnte. Süße, würzige und fruchtige Noten halten sich die Waage. Der Karukera Rhum Vieux Reserve Speciale ist ebenfalls fünf Jahre alt und steckt voller Finesse. Der komplexe Karukera Rhum Vieux Cuvée Christophe Columbus ist ein rarer Premium-Blend.

Weiterführende Inforamtionen erhalten Sie hier:

http://www.rhum-karukera.com/