Ledaig Whisky

Aus der bekannten Tobermory Destillerie stammt der Ledaig Whisky, der auf der Insel Mull hergestellt wird. Gegründet wurde die Brennerei von John Sinclair im Jahre 1798 unter dem Namen Ledaig. In den Jahren 1837 bis 1878 war die Destillerie stillgelegt und wurde erst im Jahre 1890 durch das Unternehmen John Hopkins & Co. wieder zum Leben erweckt. Die Distillers Company Ltd. kaufte die Destillerie im Jahre 1916. Danach wurde die Brennerei im Jahre 1928 wieder geschlossen und erst im Jahre 1972 und dem Namen Ledaig Whisky wieder eröffnet.
Weiterlesen

1 Artikel

Die Destillerie hatte ein bewegtes Leben, denn bereits 1975 wurde sie wieder stillgelegt. Erst unter dem Namen Tobermory wurde die Herstellung von Whisky im Jahre 1990 wieder aufgenommen. Die Burn Steward Distillers kauften die Destillerie im Jahre 1993 und machten die Whiskys von Tobermory und damit auch von Ledaig nicht nur gesellschaftsfähig, sondern auch international bekannt. Beide Whiskysorten, Tobermory und Ledaig, werden von der Brennerei Tobermory hergestellt und vermarktet.