Licorera Cihuatan

Im Gegensatz zu den Inseln der Karibik sind die Länder Süd- und Mittelamerikas nicht ganz so bekannt für die Herstellung von Rum. Umso spannender sind die Marken, die ihren Weg über den Großen Teich nach Deutschland finden. Man nehme nur einmal Geheimtipps wie die Rummarke Cihuatan, die in einem kleinen lateinamerikanischen Land zu Hause ist. Verantwortlich für den auf ausgeklügelte Weise nach dem Solera-Verfahren veredelten Rum ist die Firma Licorera Cihuatan, die hohe Standards setzt. Kenner auf der Suche nach Abwechslung sollten ihren lang gereiften Premium-Produkten eine Chance geben.
Weiterlesen

2 Artikel

Feiner Rum von der Licorera Cihuatan aus El Salvador

Manche Betriebe ziehen es vor, ihre Produkte für sich sprechen zu lassen und sich über sich selbst weitgehend bedeckt zu halten. Das trifft auf die Brennerei Licorera Cihuatán zu. Sie hat in El Salvador ihren Sitz, einem Land, das man so gar nicht mit Rum in Verbindung bringt, in dem jedoch ein enormes Potenzial steckt. Das Ziel der Destillerie ist es, small batch Rum in geringen Chargen herzustellen, da nach der Devise "Klasse vor Masse" agiert wird. Tradition und Handwerkskunst sind dem Unternehmen wichtig, und auch beim Rohstoff werden hinsichtlich der Qualität keine Kompromisse eingegangen.

Es handelt sich bei den Produkten der Licorera Cihuatan um Melasse-Rum, der nach dem Solera-System reifen durfte. Darunter versteht man ein recht kompliziertes Verfahren, das in Spanien für den Sherry und den Brandy zum Einsatz kommt und auf die Rum-Herstellung übertragen wurde. Die Eichenfässer mit den Destillaten lagern in Reihen übereinander, zu einer Pyramide gestapelt. In bestimmten Abständen wird einem Fass ein geringer Anteil des Inhalts entnommen und in ein Fass aus einer darüber liegenden Reihe gefüllt. Dieser Prozess wiederholt sich mehrmals, bis der Zeitpunkt zum Abfüllen gekommen ist. Am Schluss erhält die Destillerie einen Blend aus kurz, mittellang und lang gereiften Destillaten. Die Angabe des Alters beim Ron Cihuatan Rum bezieht sich dabei stets auf die Komponente im Solera Rum, die am längsten gelagert wurde. Genau genommen ist der Rum aus El Salvador also jünger, als er es auf den ersten Blick erscheint ? aber definitiv interessant und authentisch!

Weiterführende Informationen zum Ron Cihuatan Solera Rum

Der Markenname wurde übrigens nicht umsonst gewählt: Cihuatán ist der Name einer uralten Stadt der Mayas, die noch immer in einem Tal in El Salvador verborgen liegt. Der Legende zufolge soll eine Göttin einst der dortigen Bevölkerung Reichtümer und fruchtbare Böden geschenkt haben. Dann begab sie sich in dem Tal in einen ewigen Schlaf, um fortan die Ernte zu bewachen. Der Guazapa-Berg spielt hierauf an. Davon soll der Cihuatan Rum profitieren, der auf Zuckerrohr der Region basiert. Sein Markenname bedeutet aus der Eingeborenensprache Nahuatl übersetzt ungefähr "das Land neben der schlafenden Frau". Erhältlich sind hierzulande bisher zwei Premium-Rums der Brennerei, die in den höchsten Tönen gelobt werden. Der Ron Cihuatan 8 Jahre Solera Gran Reserva Rum eignet sich zum Kennenlernen der vielversprechenden Marke. Schokolade und Früchte gehen Hand in Hand mit Gewürzen. Ebenfalls einen bleibenden Eindruck hinterlässt der dunkle, komplexe, sinnliche Ron Cihuatan 12 Jahre Solera Reserva Especial Rum, der für den puren Genuss prädestiniert ist.

Mehr zum Ron Cihuatan Solera Rum erfährst Du hier:

http://cihuatanrum.com/