Malibu Likör

Lust auf einen Klassiker unter den Likören, der so gut wie jedem ein Begriff ist? Dann ist die Marke Malibu wärmstens ans Herz zu legen, denn sie steht genauso für gute Laune und Urlaubsstimmung wie das gleichnamige Urlaubsparadies. Malibu Likör in unterschiedlichen Sorten ist ein Trendsetter, der bereits seit Langem internationale Erfolge feiert. Statt sich auf den Lorbeeren auszuruhen, denkt sich der Hersteller unter der Leitung von Pernod Ricard immer weitere Kulthits mit leckerem Geschmack aus.
Weiterlesen

4 Artikel

Schmackhafter Malibu Likör mit Rum

Man könnte meinen, eine Marke mit so modern wirkenden Produkten sei erst vor Kurzem auf die Beine gestellt worden, doch der erste Eindruck trügt. Genau genommen kann der Malibu Likör auf eine bewundernswerte Erfolgsgeschichte von über 100 Jahren zurückblicken. Man geht aus, dass zum ersten Mal im Jahre 1895 ein Likör für diese heutige Kultmarke hergestellt wurde. Damals wie heute verließ man sich auf drei Zutaten, die auf den ersten Blick schlicht erscheinen, aber genau genommen perfekt aufeinander abgestimmt sind und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Weißer Rum (Blanco), der aus Melasse gebrannt und nicht in Eichenfässern gelagert wurde, stellt die Basis für den Malibu Fruchtlikör aus der Karibik dar. Zu ihm gesellt sich Zucker, der für die Produktion von Likör aller Art unerlässlich ist. Abgerundet wird das Ganze durch Kokosnüsse, die dem Likör sein tropisches Flair verleihen. Caribbean White Rum with Coconut (karibischer weißer Rum mit Kokos) ist die unwiderstehliche Kombination, die den Malibu Likör zu einem international erfolgreichen Topseller gemacht hat.

Ursprünglich liegen die Wurzeln der Marke auf der Insel Barbados, welche als die Wiege der Rum-Produktion im karibischen Raum gilt. Damals waren dort zahlreiche Brennereien aktiv, doch das hat sich im Laufe der Zeit geändert. Somit wurde die Produktion von Malibu Rumlikör von der Neuen Welt in die Alte Welt verlagert. Ein Unternehmen aus Spanien kümmert sich aktuell um die Herstellung, und das unter der Leitung des französischen Spirituosenkonzerns Pernod Ricard.

Mehr Informationen zu Likör von Malibu

Neben dem klassischen, farblosen Malibu Original Likör Coconut auf Rum-Basis mit dem exotischen Kokosgeschmack und der fröhlichen Frische sowie der charmanten Süße gibt es etliche weitere Geschmacksrichtungen zu entdecken. Der kesse Malibu Black Rumlikör mit schwarzen Akzenten kombiniert das Charisma der Kokosnuss mit dem Temperament von Gewürzen. Der dunkle Rumlikör gibt sich zudem reichhaltig und fruchtig. Außerdem ist der Malibu Red Likör Tequila (Rum Basis) erhältlich, bei dem mexikanischer Agavenschnaps mit von der Partie ist. Er bringt als kreatives Unikat frischen Wind ins Geschehen. Der Kokoslikör mit Tequila ist in Bars gern gesehen. Mag man es noch fruchtiger und karibischer, sind Trendsetter wie Malibu Pineapple mit der Traumhochzeit aus Kokos und Ananas die richtige Wahl. In der Regel trinkt man den Malibu Kokoslikör mit Rum nicht pur, sondern nutzt ihn für diverse Cocktails und Longdrinks, für die er mit Fruchtsaft gemischt wird. Kirschsaft, Orangensaft, Maracujasaft und Ananassaft passen am besten zum Malibu Likör aus Barbados. Will man den Kokosgeschmack betonen, mischt man den Fruchtlikör mit Milch. Zum Verringern greift man zu Zitronenlimonade oder zu Bacardi 151 und Ananassaft für den coolen Caribou Lou Drink.

Lesen Sie hier mehr zum schmackhaften Malibu Likör:

http://www.malibudrinks.com/de/Getraenke/