43 Artikel

Die Herstellung von Rum in Nicaragua kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Auch in diesem Land kann Zuckerrohr unter besten klimatischen Bedingungen angebaut und weiter verarbeitet werden. Die Bandbreite der in Nicaragua hergestellten Rumsorten ist vielfältig. Daher werden die Spezialitäten von Liebhabern weltweit sehr geschätzt. Der Rum dieses Landes weist einen vielschichtigen und dennoch harmonischen Charakter auf. Die Spezialitäten sind oft Einzelanfertigungen und daher nur begrenzt verfügbar. Die Aromen überzeugen durch zahlreiche Fassetten. Auch der Geschmack wird von Kennern als einzigartig und ausgewogen beschrieben. Spezielle Eichenholzfässer werden unter anderem für die Lagerung der Rumsorten herangezogen. Dadurch erlangt der edle Tropfen seine Weiche, sowie ein hohes Maß an Geschmeidigkeit. Die Spezialitäten sind bei wahren Kennern genauso beliebt wie bei jenen, die diese Leidenschaft erst kürzlich für sich entdeckt haben. Das Aroma ist pur und leicht herb. Farblich wartet der Rum aus Nicaragua zum Beispiel mit einladenden Bernsteintönen auf. Auf den Feinschmecker kommt ein verhaltener Duft von Früchten zu, sobald er die Flüssigkeit in ein Glas gegeben hat. Ebenso sind Zucker, Honig und ein Hauch von Gewürzen herauszuriechen. Was den Geschmack angeht, wird der Gaumen des Genießers mit Noten von reifem Obst und Melasse verwöhnt. Darunter mischen sich Untertöne von Gras und Holz. Dadurch erhalten die dort angebauten Rumsorten das gewisse Extra. Die Würze ist nur leicht herauszuschmecken. Dennoch macht sich ein kräftiger Geschmack im Mundraum breit.