24 Artikel

Auch das südamerikanische Land Peru ist bekannt und beliebt für seine dort produzierten Rumsorten. Wie in vielen anderen Ländern Südamerikas, sind auch in Peru perfekte klimatische Bedingungen für einen Anbau gegeben. Die Spezialitäten erlangen ihren Charakter zum Beispiel in ehemaligen amerikanischen Bourbon-Whiskey-Fässern. Farblich kommen einladende Töne von dunklem Gold auf den Genießer zu. Die Aromen sind sehr vielfältig und bieten daher ein einzigartiges Geschmackserlebnis für den Feinschmecker. Fruchtige Noten sind genauso auszumachen wie süße Noten und Töne von Vanille. Auch Karamell kommt in den peruanischen Rumsorten oft zur Anwendung. Der Abgang wird als lang und samtig beschrieben. Im Mund macht sich ein weiches und mildes Gefühl breit. Peruanische Destillerien können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Alte und geheime Rezepturen dienen den Rumbrennereien noch heute für die Herstellung köstlicher Spirituosen. Auf den Rumfreund warten auch Spezialitäten, welche über einen mehr als zehn Jahre andauernden Zeitraum in ausgesuchten Eichenholzfässern gelagert werden. Diese Sorten erstrahlen in dunklem Mahagoni. Der Geschmack dieser Spezialitäten wird von den Liebhabern als weich und ausgesprochen elegant bezeichnet. Der Gaumen wird von einer angenehmen Süße gestreichelt. Diese wird von verschiedenen Aromen begleitet. Darunter befinden sich zum Beispiel Vanille, Karamell und einige Gewürze. Der Rum überzeugt durch einen ungewöhnlichen und interessanten Charakter. Als ungewöhnlich wird dieser empfunden, weil die Lagerung in slowenischen Eichenfässern stattgefunden hat. Das Sortiment peruanischer Rumsorten ist vielfältig und bietet daher für jeden etwas.