R.L. Seales

Zu den international agierenden, renommierten Abfüllern gehört die Firma R. L. Seale & Company Ltd., die einen exzellenten Ruf genießt, obwohl sie beispielsweise nicht so viele Produkte in Umlauf bringt wie Plantation Rum (Cognac Ferrand) oder Rum Nation (Rossi). Aus dem ehemaligen Rumhändler wurde im Laufe der Zeit ein eigenständiger Produzent, und dafür hat der Betrieb Lob verdient. Hochwertiger R. L. Seale's Rum richtet sich an alle, die sich nichts aus halben Sachen machen.
Weiterlesen

2 Artikel

Feiner R. L. Seale's Rum aus Barbados

Bald kann das Unternehmen R. L. Seale's auf eine Geschichte von 100 Jahren stolz sein. Gegründet wurde es 1920 und im Zuge von knapp einem Jahrhundert hat man es weit gebracht. R. L. Seale & Company ist im Gegensatz zu so manch einem Konkurrenten nicht in einem europäischen Land zu Hause, sondern hat auf der Karibikinsel Barbados seinen Sitz. Dieses Land gilt für viele als Wiege der karibischen Rumproduktion. Einst waren zahlreiche Destillerien aktiv, doch heute ist nicht einmal mehr eine Handvoll davon noch aktiv. Umso mehr Bewunderung hat die Foursquare Distillery verdient, die als Privatunternehmen von der Familie Seale geleitet wird. Seit vier Generationen ist diese Familie bereits mit dem Rum verbunden. Was als Spirituosenhändler begann und dann als Abfüller den globalen Durchbruch schaffte, ist heute ein Hersteller von eigenem Rum aus Barbados. Die Foursquare Distillery liefert dabei aber auch Destillate an andere Unternehmen und genießt einen exzellenten Ruf.

Gegenwärtig befindet sich R. L. Seale & Company unter der Leitung von Sir David Seale und seinem Sohn Richard. Es dauerte bis in die 90er-Jahre des 20. Jahrhunderts, bis man sich vom Handel mit Rum abwendete und das Experiment mit der Rumherstellung wagte. Den Anstoß dazu gab der Kauf einer aufgegebenen Zuckerfabrik. Sie wurde renoviert und mit moderner Technik ausgestattet und dient nun als Foursquare Distillery der Produktion von vorzüglichem Rum. 1996 legte man los, und innerhalb von ein bis zwei Jahrzehnten hat man es geschafft, sich einen Namen bei Genießern zu machen. Der Familienbetrieb hält sich über sich selbst relativ bedeckt und lässt lieber den R. L. Seale's Rum für sich sprechen.

Mehr Informationen zum R. L. Seales Rum aus der Karibik

Unter der Regie von R. L. Seale & Co. Ltd. entsteht Premium-Rum mit dem gewissen Etwas, der für seinen Produktionsstandort repräsentativ ist und bei dem auf jedes Detail, inklusive einer auffälligen Produktpräsentation, geachtet wird. Ein Großteil der Melasse wird aus Guyana importiert, da die Erträge aus den Plantagen rund um die Destillerie nicht ausreichen. Die Hefe für die Gärung der Maische wird aus Südafrika bezogen. Ein Computer kontrolliert die Temperaturen bei der langsamen Gärung in zwei Schritten. Das ist ebenso ein Markenzeichen von dunklem Rum von R. L. Seale's wie die Tatsache, dass es sich um Blends aus schwerem pot still Rum und leichtem column still Rum handelt. Die besonderen Brennapparate wurden maßgefertigt und umfassen Komponenten aus Barbados, Italien und Schottland. Die Lagerung findet in Ex-Bourbonfässern statt. So entsteht der finessereiche und charaktervolle R. L. Seale's 10 Jahre Rum in schiefer Flasche, den es wahlweise auch als intensiven High Proof Rum gibt.