Red Bull

Wer kennt ihn nicht, den Werbeslogan "Red Bull verleiht Flügel" und die damit verbundenen, kessen bis witzigen Werbespots im Fernsehen mit ihrem Comic-Stil? Nicht nur die Werbung ist so gut wie jedem bekannt, sondern natürlich auch das beworbene Produkt. Kaum ein Energy Drink ist so beliebt und hat auf der ganzen Welt den Durchbruch geschafft. Red Bull Energy Drinks gelten als Kulthit und scheinen einfach nie aus dem Trend zu kommen. Woran liegt das, und was zeichnet die moderne Marke mit dem frechen Image aus?
Weiterlesen
Leider wurde zu Ihrem Suchbegriff nichts gefunden. Bitte versuchen Sie einen anderen Suchbegriff

Coole Energy Drinks von Red Bull aus Österreich

Verantwortlich für den Energy Drink ist die Firma Red Bull GmbH, die ihren Sitz in der österreichischen Stadt Fuschl am See hat. Ihr Firmenname lässt sich aus dem Englischen mit "roter Stier" übersetzen, und dementsprechend prangt jenes Tier auch als Maskottchen bzw. Logo auf den Verpackungen. Das Unternehmen ist auf Dietrich Mateschitz zurückzuführen, der in den 80er-Jahren eine Dienstreise nach Asien unternahm. Er wurde in Thailand auf die dort populären Energy Drinks aufmerksam und erwarb infolgedessen die internationalen Lizenzrechte an der thailändischen Marke Krating Daeng (deren Markenname ebenfalls mit "roter Stier" übersetzbar ist). Um einen Schritt weiter zu gehen, gründete Mateschitz wenig später gemeinsam mit dem südostasiatischen Produzenten den Betrieb mit Hauptsitz in Österreich, der seither als Red Bull GmbH aktiv ist.

Lange Jahre konzentrierte man sich als Pionier der Energy Drinks für den europäischen Markt auf das Flaggschiff, den Red Bull in der Dose mit seinem scheinbar simplen, doch effektiven Rezept. Im Zuge der wachsenden Konkurrenz in den letzten Jahren kam dann 2008 der Red Bull Cola Energy Drink auf den Markt. Das löste eine Kontroverse aus, denn ein geringer Anteil an Cocablattextrakt veranlasste einige deutsche Bundesländer dazu, den Vertrieb von Red Bull Cola zu untersagen. Der Rest der Welt störte sich daran jedoch nicht, da die Kokainspuren von offizieller Seite aus als verschwindend gering und damit unbedenklich eingestuft wurden. Der Markenwert von Red Bull liegt schätzungsweise bei circa 12 Milliarden Euro, womit man zur europäischen Top 20 und internationalen Top 100 gehört.

Weitere Informationen zum Red Bull Energy Drink

Das von der Asienreise inspirierte Getränk setzt sich hauptsächlich aus Zucker und Wasser zusammen. Weitere Inhaltsstoffe sind Taurin, Koffein und beigefügte Vitamine. Pro Dose mit 250 ml Inhalt bringt es das Erfrischungsgetränk auf einen Koffeingehalt von rund 80 mg, was man mit einer Tasse Filterkaffee vergleichen kann. Ebenfalls erhältlich ist die zuckerlose Variante Red Bull Sugarfree mit Aspartam als Süßungsmittel, und seit 2012 ist darüber hinaus der kalorienarme Red Bull Zero Calories zu haben. Die hohe, schmale Form der Dose, ihre silberne und blaue Farbe sowie das Logo mit den zwei Bullen in Rot sind ein Markenzeichen des Red Bull Energy Drink. Wahlweise sind größere Dosen mit einem Fassungsvermögen von 355 ml bestellbar, wobei die reguläre und oft gekaufte Verpackungseinheit ein Tray mit 24 Dosen zu je 0,25 l Inhalt ist. Der süße Energy Drink von Red Bull wird gern pur getrunken und ist wie z. B. Bitterlimonaden und Limonaden komplett alkoholfrei. Er eignet sich darüber hinaus zum Mixen mit Saft, Cola oder Spirituosen.

Lesen Sie hier mehr zum Energy Drink von Red Bull:

http://energydrink-de.redbull.com/

Nicht das richtige gefunden? Wir beraten dich gerne.