Revolte Rum

6 Artikel

Vielversprechender Rum von Revolte aus Deutschland

Deutscher Rum an sich ist eigentlich gar keine Kategorie, aber durchaus indirekt möglich. Es kommt natürlich immer ein ausländischer Rohstoff zum Einsatz, denn hierzulande wächst kein Zuckerrohr. Also importieren die Hersteller von Rum aus Deutschland entweder Melasse/Zuckerrohrsaft oder bereits gebrannte Destillate. Das dient auch dem Revolte Rum als Grundlage für den Erfolg, wobei alle anderen wichtigen Produktionsschritte vor Ort erfolgen. Der deutsche Rum, der quasi zur Revolution und zum Aufbegehren auffordert, entsteht mit viel Liebe zum Detail in der Stadt Worms - die schon damals dank Luther geschichtsträchtig war. Er ging eigene Wege, und das darf man durchaus auf den Revolte Rum übertragen. Die Wormser Brennerei bezieht unbehandeltes Zuckerrohr aus Papua-Neuguinea und tanzt schon damit aus der Reihe. Die meisten Konkurrenten belassen es nämlich stattdessen bei Destillaten aus der Karibik. Zu dem Rohstoff gesellt sich lokales, reines Quellwasser. Je nach Produkt geht es dann an eine Fasslagerung bei hiesigem Klima, bevor der Rum von Revolte ohne eine Filtration abgefüllt wird.

Mehr Informationen zum Revolte Rum aus Worms

Die Firma achtet auf hohe Qualität und Authentizität und will besonderen Genuss anbieten. Der Revolte Rum mit dem passenden Logo und den schnitten, zeitgenössischen Flaschen hat dank seinem speziellen Charakter schon so manches Lob erhalten - u. a. vom Falstaff-Magazin, von Eye for Spirits und von Mixology. Hinzu kommt, dass der Hersteller das Hauptaugenmerk auf den Barbedarf und den gastronomischen Bereich legt. Die beiden Klassiker Revolte Rum (weiß) und Revolte Spiced (Rum-Basis, aromatisiert) werden durch edle Sondereditionen wie Single Cask Rum, verfeinerten Falernum und Swedish Punch sowie hochprozentigen Revolte Overproof Rum ergänzt. Der Alkohol deckt von sehr mild bis hoch alles ab, und auch die aromatisierten Spirituosen sind prima mixbar.

Nicht das richtige gefunden? Wir beraten dich gerne.