Ron Medellin

Obwohl man sich eigentlich in allen karibischen, südamerikanischen und mittelamerikanischen Staaten auf den Anbau von Zuckerrohr und die Herstellung von Rum versteht, sind einige Länder bekannter als andere. So nimmt Kolumbien beispielsweise eher die Rolle des Außenseiters ein, hat eine Chance aber redlich verdient, denn was tatsächlich produziert wird, genießt den Status von echten Luxusgütern. Wie viel Potenzial in kolumbianischen Spirituosen schlummert, führt eindrucksvoll der Ron Medellin Rum vor Augen. Hat man ihn einmal probiert, wird man kaum nachvollziehen können, warum es die Marke hierzulande und auch im Rest der Welt etwas schwer hat, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
Weiterlesen

3 Artikel

Ein Rum voller Genuss, der Ron Medellin

Ein Grund, warum der Ron Medellin Rum noch immer als Geheimtipp gilt, mag sein Name sein. Er spielt auf die kolumbianische Stadt Medellín an, die einst als "World's most violent City", also die Stadt mit der höchsten Gewalt bzw. Kriminalität, bekannt war. Drogenkrieg und unlautere Machenschaften waren für dieses Image verantwortlich. Glücklicherweise sind diese Zeiten vorbei und es handelt sich heute eher um eine Allerweltsstadt mit ihrem ganz eigenen Charme, die sich im Aufschwung befindet und immer mehr Touristen anzieht. Dementsprechend verschafft sich nun auch der Ron Medellin Rum mehr Aufmerksamkeit.

Das Sortiment an Ron Medellin Rum unterteilt sich in Blended Rums, die drei, acht und zwölf Jahre alt sind sowie unterschiedliche Charakterzüge aufweisen. Der Anejo 3 Anos gilt als überraschend nuancenreich, würzig, frisch und schokoladig. Für den Extra Anejo 8 Anos sprechen sein gefälliges, fruchtiges Aroma und sein weicher, warmherziger Geschmack. Den Gran Reserva 12 Anos sollte man wählen, wenn man einen Rum gern reif, belebend, trocken und komplex mag. Der Hersteller, die "Fábrica de Licores y Alcoholes de Antioquía", darf stolz auf den Premium-Rum sein. Er sorgt für Wiedererkennungswert und wird nicht selten mit dem Ron Zacapa aus Guatemala verglichen. Es handelt sich hier übrigens um Spirituosen der Rubrik "all natural", die ohne chemische Zusatzstoffe auskommen.