Rum-Länder-Australien

Allgemeines zum Rum-Land Australien

Australien ist ein Kontinent, der sich auf der Südhalbkugel der Erde befindet und eine Fläche von 7.692.024 Quadratkilometern besitzt. Das Land liegt südlich von Papua-Neuguinea, Indonesien und Osttimor. Neuseeland ist von Australien aus in nordwestlicher Richtung. Zu der enormen Fläche Land des australischen Kontinents gehören einige Inseln wie beispielsweise die Weihnachtsinsel, die Macquarieinsel oder die Kokosinseln. Tasmanien wird ebenfalls zu Ozeanien dazugezählt. Das Staatsoberhaupt Australiens ist Königin Elisabeth II., da es sich um eine ehemalige britische Kolonie mit heutigem Commonwealth-Status handelt; sie wird aber von Generalgouverneur Peter Gosgrove vertreten. Die Einwohneranzahl beträgt über 23.600.000 Menschen.

Geschichte von Australien

1933 stellte England den Anspruch auf diesen Kontinent, doch dessen Geschichte reicht sehr viel weiter zurück. Die Aborigines bewohnten diese Gegend der Erde schon seit ungefähr 50.000 – 60.000 Jahren. Durch eine Landbrücke, welche vor etwa 6000 Jahren von der Flut zerstört wurde und nach Neuguinea führte, konnten sie Verbindungen zu anderen Kulturen aufbauen und so eine multikulturelle Menschheit werden. Vor 4230 Jahren erreichten Einwanderer des indischen Subkontinents Australien und so kam es zu einer Mischung der beiden Rassen. Die Herstellung verschiedener Werkzeuge und die Veränderung von Pflanzen sind hierbei auffallend. Auch wurde der Dingo (wilder Hund) das erste Mal auf dem australischen Land gesehen. 1770 setze der englische Kapitän James Cook den Anker vor der australischen Ostküste, wobei vor ihm bereits Seefahrer aus den Niederlanden das Land entdeckten, ohne es für die holländische Krone zu besetzen. Cook kartographierte die Küste und bescherte der britischen Krone eine neue Kolonie, welche er formell in Besitz nahm. Anfangs wurde der Kontinent als Sträflingskolonie eingesetzt. Die Siedlung, zu der die Kriminellen 1788 gebracht wurden, bekam den Namen Sydney. Die erste Hauptstadt wurde geboren. Heute ist hingegen Canberra die australische Hauptstadt und der Regierungssitz. Zu den weiteren Großstädten gehören die jeweiligen Hauptstädte der Territorien, u. a. Perth, Brisbane und Melbourne.

Australien und der Rum

Die Volkswirtschaft von Australien wurde in den letzten Jahren immer mehr privatisiert und dereguliert, weswegen sie heute zu einer der Freisten der Welt gehört. Auf diesem Kontinent wird mit dem australischen Dollar bezahlt. Das Land hat ein Touristenaufkommen von 8 % des gesamten Exportes. Doch Australien ist hauptsächlich für Bodenschätze und Sehenswürdigkeiten berühmt und beliebt. Der wichtigste Wirtschaftszweig von Australien ist die Gewinnung von Bodenschätzen. So werden sowohl Gold, Kohle, Uran, Diamanten und Eisenerz als auch andere Mineralien geborgen und gewinnbringend weiterverkauft. Zum Beispiel gelangen mehr als 90 % der Produktion von Opal aus Australien. Doch nicht nur hochwertige Mineralien werden gefördert, sondern auch die Woll- und Fleischproduktion bringt Profit. Auf diesem Kontinent ist es unter strengen Auflagen sogar erlaubt, zur Opium-Herstellung Schlafmohn anzubauen. Kaum einer weiß, dass aus Australien außerdem sehr gute Spirituosen kommen, wie etwa Rum und Whisky. Nicht vergessen sollte man den Tourismus als Einkommensquelle. Weinbau wird ebenfalls betrieben. Rum aus Australien zeigt sich meist von der aufrichtigen, gefälligen Seite und wird fast ausnahmslos aus im Land selbst angebautem Zuckerrohr gebrannt, statt Melasse zu importieren. Einige wenige Brennereien wie in Queensland und in Victoria stellen mit Liebe zum Detail in geringen Mengen Rum her. Er genießt auf dem roten Kontinent Down Under Kultstatus und ist hierzulande kaum bekannt.

Bundaberg Australian Original Spiced Spirit

Der Rum aus Australien wird aus der Melasse des eigenen angebauten Zuckerrohrs hergestellt. Die Bundaberg Distilling Company gibt es schon seit 1888 und sie hat somit eine lange Tradition vorzuweisen. Der Bundaberg Australian Original Spiced Spirit kann sowohl in Longdrinks und Cocktails sehr gut überzeugen, als auch ohne Zusätze. Der Rum wird auf zwei Weisen destilliert. Zu aller erst wird er im column still auf kontinuierliche Weise destilliert, und danach traditionell im copper pot still. Er wird mit Gewürzen und Vanille versetzt, weswegen er einen aromatischen Geschmack hat. So ist er zeitgleich würzig und auch süß, und dass ohne in einen Konflikt zu geraten. Auf der Zunge macht sich ein fruchtiger, würziger Geschmack bemerkbar. Im Abgang ist der Rum aus Australien gradlinig und mild. Er hat eine helle goldene Farbe. Der Bundaberg Australian Original Spiced Spirit verlässt seine Heimat in einer länglichen, eckigen Flasche mit einem schwarzen Verschluss und ist fast schon eher ein Likör als ein echter Rum aus Australien. Die Marke Bundaberg Rum bietet weitere Auswahl und hört bei den Aussies auf den Spitznahmen "Bundy".

Die Bundaberg Distilling Company bietet u. a. noch den Bundaberg Red Extra Smooth Australian. Er ist ein exotischer Rum, welcher von Rumkennern nur zu gerne getrunken und weiterempfohlen wird. Der Melasse-Rum besticht durch seinen einzigartigen Geschmack. Dieser rührt nicht von irgendwoher, sondern kommt von dem australischen Red Gum Tree. So versetzt die Bundaberg Distilling Company den Rum mit dem Holz von dem Eukalyptusbaum in einem Filtervorgang. Der Bundaberg Red Extra Smooth Australian Rum erhält zudem drei Filtervorgänge: die Kühlfiltration, in der die größte Menge der unerwünschten Stoffe entfernt werden, die Filterung mit Aktivkohle und danach der Filtervorgang mit dem Red Gum Tree. Sind alle drei Filtervorgänge abgeschlossen, wird der Bundaberg Australian Rum einige Jahre zum Reifen in Eigenfässern gelagert. Versehen mit dem roten Label, woher er auch seinen Spitznamen Bundy Red hat, verlässt er die Destillerie und überzeugt danach mit seinem cremig-weichen Geschmack. Beim Genuss dieses Rums zeigen sich seine Süße und das fruchtige Aroma. Der Bundaberg Rum aus Australien kann sowohl pur als auch mit Cola gemixt getrunken werden.

Holey Dollar Premium Rum

Bei diesem Rum wird das Zuckerrohr von den Fidschi-Inseln importiert und in Australien weiterverarbeitet. In der Holey Dollar Distilling Company wird er auf diskontinuierliche Weise im pot still destilliert und reift danach drei Jahre in Bourbon-Whiskey-Fässern. In den Reifejahren bekommt er seinen besonderen und einzigartigen Geschmack. Wird der Rum abgefüllt, so zeigt er sich in einer bernsteinernen Farbe. Nach dem Öffnen breitet sich ein blumiger Duft aus. Dem schließt sich ein süßes Aroma an, das sowohl nach Schokolade und Karamell riecht, als auch Kopfnoten von Früchten mit sich trägt. Erreicht der Holey Dollar Premium Rum aus Australien die Geschmacksknospen, so entfaltet sich dieser Duft zu einem harmonischen Geschmack und lässt an verschiedenen Früchten und Pflaumen erinnern. Doch auch ein würziger Beiklang schwingt mit, was ihn in Verbindung mit den Nuancen von Schokolade zu einem besonderen Rum macht.

Alles in allem überrascht australischer Rum mit relativ viel Auswahl, Finesse und einem unwiderstehlichen Charme und kann sowohl pur als auch in Mixgetränken genossen werden. Manchmal vernimmt man Parallelen zum Rum aus der Karibik, wobei Rum aus Australien am besten als Klasse für sich betrachtet wird.