⭐ Die große Advents-Aktion - Zu allen Advents-Deals

X
Schnelle Lieferung
(4,9)
Sicherer Versand
Santiago de Cuba Anejo 38% 0,7l
Santiago de Cuba Anejo 38% 0,7l
38,0% 0,70 Liter
97

Santiago de Cuba Anejo 38% 0,7l

38,0% 0,70 Liter Kuba
97
Santiago de Cuba Anejo 38% 0,7l
38,0% 0,70 Liter Kuba

29,90 €*

Inhalt: 0.7 Liter (42,71 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 10525

Nicht mehr verfügbar

Ausverkauft
Expertenbewertung
Süße
Würze
Frucht
Milde
Genusstipp

im Longdrink oder Cocktail

Santiago de Cuba Anejo

Der Santiago de Cuba Anejo aus der Karibik ist ein bernsteinfarbener, dunkler Melasse-Rum. Entscheidet man sich für den gereiften Santiago de Cuba Anejo aus Kuba, wird man mit einem aussagekräftigen, komplexen und feinen Genuss belohnt. Diese beliebte Spirituose eignet sich sowohl zum Mixen als auch zum pur Trinken.

Verkostung:

Der Santiago de Cuba Anejo aus Kuba hat sich vor allem den süßen und gefälligen Nuancen verschrieben, doch er zeigt sich von der facettenreichen Seite und macht Lust auf mehr. So verspürt man an der Nase und am Gaumen neben Vanille und Eichenholz noch einen fruchtigen Beiklang. Der karibische Anejo verlockt nicht nur mit Karamell und Toffee, sondern lässt ausreichend Raum für die Entfaltung weiterer Beiklänge wie u. a. von Tropenfrüchten und einer Winzigkeit von Würze. Das Duett aus Früchten und Süße hält sich bis in den ergiebigen, weder zu kurzen noch zu langen Abgang hinein und stellt sicher, dass die Spirituose lange angenehm im Gedächtnis bleibt. Ledrige und nussige Nuancen sowie ein Unterton von anregender Schärfe und exotischem Temperament verleihen dem dynamischen Trinkerlebnis das gewisse Etwas. Der vergleichsweise junge Ron Cubano wurde auf "Rum Howler" mit über 80 Punkten bewertet. Begeisterte Kundenbewertungen auf "Dan Murphys" ergeben eine Bewertung von schmeichelhaften 4,9 von 5 Sternen.

Herkunft:

Denkt man an Rum aus der Karibik, dann kommt in der Regel sofort ein Land in den Sinn: Kuba. In der Nähe von Jamaika und der Dominikanischen Republik - zwei weiteren Rum-Hochburgen - gelegen steht der Inselstaat für zahlreiche Rumsorten. Einige von ihnen sind ausgesprochen bekannt, andere gelten als Geheimtipps, die außerhalb des Landes nur wahre Kennern und Sammlern ein Begriff sind. In der goldenen Mitte dieser zwei Extreme angesiedelt ist die Marke Santiago de Cuba. Sie ist namentlich der Stadt gewidmet, in der die Produktion erfolgt und die zu den ältesten Städten der Karibikinsel gehört. Nach der Hauptstadt Havanna, die ihrerseits als Zigarren-Paradies auf der ganzen Welt bekannt ist, beherbergt Santiago de Cuba im Süden der Insel die meisten Einwohner (circa 500.000). Die Ortschaft an der Küste gilt als Wiege des Ron Ligero, der einen wahren Boom an kubanischem Rum auslöste und einst von hunderten Brennereien dort hergestellt wurde. Nach wie vor dreht sich in der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz alles um den Rum. Gegründet wurde Santiago de Cuba - die Stadt, nicht die Rummarke - im Jahre 1515, also vor genau 500 Jahren. Im halben Jahrtausend ihrer Geschichte hat die einstige Landeshauptstadt einen Großteil der Jahre dem Ron Cubano gewidmet.

Der Ron de Cuba wie der Santiago de Cuba Anejo ist eine Hommage an seinen historisch bedeutenden Herstellungsort, der am karibischen Meer gelegen ist. Genau in jener Stadt wurde übrigens auch die Destillerie Bacardi von Don Facundo ins Leben gerufen. Wie ein Großteil der Betriebe ist diese Brennerei inzwischen in ein Nachbarland umgezogen, da die wirtschaftliche und politische Lage in Kuba seit der Revolution alles andere als vorteilhaft für Rumhersteller ist. Zu denen, die ausharren und ehrgeizig danach streben, den authentischen Kubaner in die weite Welt hinauszutragen, gehört der Hersteller von Ron Santiago de Cuba Rum wie dem Anejo. 1862 wurde die seit etwa 150 Jahren erfolgreiche Destillerie unter dem Stadtnamen gegründet.

Produktinformationen zum Santiago de Cuba Anejo Rum:

Was braucht man, um auf typisch kubanische Weise Rum herzustellen? In erster Linie Zuckerrohr, Wasser, reichlich Fachwissen und einschlägige Erfahrung und natürlich Vorrichtungen zum Brennen. Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Aus dem größtenteils von Hand geernteten, auf kubanischem Boden unter idealen klimatischen Bedingungen gewachsenen Zuckerrohr wird durch Zerkleinern und Pressen Saft extrahiert. Dieser Zuckerrohrsaft wird mehrfach erhitzt und ausgekocht, sodass sich Zuckerkristalle für den Export herausbilden. Ist dieser Vorgang mehrfach durchgeführt worden und nicht mehr ergiebig genug, sind die Zuckerhersteller am Ende ihrer Aufgabe angelangt. Die übrig gebliebene Masse, als Melasse bezeichnet, zäh und von brauner Farbe, wird als Basis für die Rumherstellung genutzt. Die darin enthaltenen Zuckermoleküle werden bei der durch Hefe eingeleiteten Gärung in Alkohol umgewandelt. Ist die Fermentierung abgeschlossen, folgt die Destillation im Brennapparat. Das beim Brennen gewonnene Destillat wird im Falle von klarem Blanco beinahe sofort auf seine Trinkstärke herabgesetzt und abgefüllt. Für einen Anejo hingegen ist eine zwei-bis dreijährige oder noch längere Lagerung im Eichenfass vonnöten. Erst dann füllt man den Ron Cubano ab.

Der Anejo ist eines der jüngsten Destillate von Santiago de Cuba Rum aus der Karibik. Noch jünger ist nur der Carta Blanca, ein ungereifter Mixer, der sich vielseitig einsetzen lässt. Länger reifen als der Anejo durfte u. a. der Extra Anejo 12 Jahre, der ebenfalls für Cocktails und Longdrinks gedacht ist. Noch reifer und feiner gibt sich der Extra Anejo 20 Jahre aus der schmucken Flasche. Der dunkle Premium-Rum ist medaillenverdächtig und als Sipping Rum gedacht. Das gilt genauso für den prestigereichen Santiago de Cuba Extra Anejo 25 Jahre, der voller Charakter und Harmonie steckt und komplexer kaum sein könnte. Was den durchschnittlich fünf Jahre gereiften Anejo angeht, so lässt er sich mit dem Extra Anejo aus 12 Jahre gelagerten Destillaten vergleichen.

Der schmackhafte Santiago de Cuba Anejo aus Kuba lockt ambitionierte Einsteiger ebenso wie Kenner. Fans von kubanischem oder allgemein von karibischem Rum können hiermit eigentlich nichts falschmachen. Der rötlich bräunliche bis bernsteinfarbene Anejo aus Melasse zeigt sich von der zugänglichen, nuancenreichen und in sich stimmigen Seite und klingt lange angenehm nach. Sein Aroma bringt Noten von kräftiger, reicher, weicher Süße mit. Neben Vanille bemerkt man Karamell und Toffee. Ein holziger Beiklang unterstreicht die süßen Hauptnoten, die gekonnt von Früchten aufgelockert werden. Im Geschmack überrascht der Ron Ligero de Cuba dann noch mit Tönen von Nüssen und dezenter Würze. Man vernimmt erneut einen fruchtigen Beiklang sowie Backgewürze. Dazu gesellen sich Leder und Sirup in Begleitung von pikanten, anregenden, leicht alkoholischen Untertönen. Der dunkle Ron Anejo ist eine kraftvolle, doch nicht bissige oder übermütige Geschmacksexplosion, die nicht unterschätzt werden sollte. Die meisten trinken ihn "on the rocks" oder pur, wobei man auch den einen oder anderen Drink wie den kultigen Cuba Libre damit mixen kann. Für den Top Seller spricht, dass er sich großzügig und charismatisch gibt. Der Mix aus Frucht und Süße erscheint einerseits klassisch und authentisch und wird andererseits von diversen verspielten Nuancen aufgewertet.

In einer schwungvollen Flasche mit ansehlichem Etikett verpackt, kommt der Santiago de Cuba Anejo aus Kuba und erobert mit seinem Geschmack die Welt. Nur bestes Zuckerrohr wird für die Produktion der Spirituose verwendet. Ganz im traditionellen Herstellungsverfahren nach alten Rezepturen werden auf Kuba die verschiedenen Rumsorten hergestellt, die sich weltweit größter Beliebtheit erfreuen. Nach diesem aufwendigen und sorgfältigen Verfahren haben die Rumsorten in ausgesuchten Eichenfässern eine lange Ruhephase, in der sie ihren Charakter entwickeln und die Reife vollenden.

Der Santiago de Cuba Anejo wurde auf diese Art hergestellt und reifte etwa fünf Jahre in erlesenen Eichenfässern, bevor er wieder an das Licht durfte und in eine Flasche mit außergewöhnlichem Design abgefüllt wurde. Der bernsteinfarbene Santiago de Cuba Anejo entfaltet im Glas sein volles Aroma und erfüllt mit Duftnoten von Vanille, Toffee verbunden mit Karamell und fruchtigen Tönen den Raum. Am Gaumen lässt der Anejo sein ganzes Temperament los. Eine süße Geschmackssinfonie, getragen von Vanille, Karamell und Toffee, verbunden mit Noten von Früchten, die an einen prall gefüllten Obstkorb erinnern, streichelt den Gaumen und weckt die Sinne. Es ist kaum zu glauben, dass der 38%ige Santiago de Cuba Anejo ein solches Feuerwerk des Geschmacks im Munde entwickeln kann. Es ist eine außergewöhnliche Spirituose, die viel Temperament besitzt und dieses am Gaumen voll ausspielt. Der Gaumen wird immer wieder von Geschmacksnuancen erobert, bis sich das Finish einfindet. Der Abgang, den der Santiago de Cuba Anejo dem Genießer bietet, ist lang und geprägt von fruchtigen und süßen Geschmacksnuancen, die sich langsam und gemächlich vom Gaumen verabschieden.

Rumfreunde haben diese freche, temperamentvolle Spirituose längst für sich entdeckt und den Santiago de Cuba Anejo in ihre Hausbar integriert. Es ist eine Spirituose, die sowohl pur (weniger) als auch "on the rocks" immer ein Genuss ist und auch als Basis für Cocktails und Longdrinks immer einen starken Charakter präsentiert.
Pur trinkbar, vielen jedoch wirkt er zu "hart" und nicht süß genug. Deshalb Eis drauf oder in den Longdrink. Die kubanische Note scheint häufig durch.

 

Aus dem Schnapsblatt
Typisch kubanischer Genuss mit Santiago de Cuba Rum
Typisch kubanischer Genuss mit Santiago de Cuba Rum

Manche Spirituosen geben sich geheimniskrämerisch; andere machen aus ihrem Erfolgsmerkmal keinen Hehl und erhalten gerade deshalb Aufmerksamkeit. Der Santiago de Cuba Rum beispielsweise lässt uns sofort an kubanischen Genuss denken. In der Tat begeistert er als Rum aus Kuba, an dem kein Weg vorbeiführt. Hier gibt’s mehr Infos zur karibischen Verführung!

Beitrag lesen
Details
Marke Santiago de Cuba Rum
Artikelnummer

10525

Alkoholgehalt in Vol. % 38,0
Genauer Inhalt 0,70 Liter
Herkunftsland Kuba
Altersangabe 07
Rum Farbe Gold - Dunkel
Lebensmittelzusatzstoffe mit Farbstoff
Inverkehrbringer Cubata GmbH & CO.KG, Buchholzallee 17, 19370 Parchim, Deutschland

Bewertungen

97 von 97 Bewertungen

4.12 von 5 Sternen


37%

44%

13%

4%

1%


Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen
Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft. Die Überprüfung geschieht dadurch, dass die Möglichkeit einer Bewertungsabgabe von einer vorherigen Anmeldung in einem registrierten Kundenkonto abhängig gemacht wird.

20.10.2022
Sehr guter Rum

Top Preis/Leistungsverhältnis, hat mir sehr gut geschmeckt.

21.12.2021
gutes PVL

Der SANTIAGO DE CUBA ANEJO ist ein recht milder und ausgewogener Rum für sein relativ junges Alter. Wer kann, sollte ihn als Alternative zum Havanna Club probieren und selber entscheiden, welcher der Sieger ist. Ansonsten kommt er mit einem guten PLV einher und kann pur als auch zum Mixen in Cocktails genossen werden.

20.07.2021
Guter Rum für eine fairen Preis

Bei dem Produkt handelt es sich definitiv um einen guten Rum, den ich persönlich eher zum Mischen nehme, da er mir zu Scharf ist. Jedoch denke ich, dass das wie bei so vielen Dingen im Leben Geschmackssache ist.

13.06.2021
Cuba libre

Ich kaufe mir diesen Rum speziell nur für Cuba libre denn dafür ist er wie gemacht .Schmeckt einfach nur geil !Am besten schmeckt der Cuba libre mit einem Schuß Zitrone und Madagascar Cola von Fever Tree . Natürlich geht auch normale Cola.Für Cuba libre gebe ich 5 Sterne sonst würde es weniger sein .

08.06.2021
Urlaub

Das erste mal auf Kuba getrunken und verliebt. Nicht zu scharf, nicht zu süß, genau richtig und zum pur trinken. Jetzt kann ich mir ein bisschen Kuba nach Hause holen.

13.05.2021
Kuba

Guter Rum in dem Preissegment, mir persönlich etwas zu scharf. Aber im Cuba Libre immer eine gute Wahl. Eigentlich 3,5 Sterne.

30.04.2021
das Orginal aus Kuba

Hatte das erste Mal in Kuba getrunken, dort sagten die einheimischen mir, dass sie nur das trinken, und das es nur in Kuba zum Kaufen gibt, um so mehr freut es mich es hier bestellen zu können. Für mich einer der besten Rums. ! Eigentlich viel zu schade es mit Cola zu mischen, aber damit macht man auch die besten Cuba Libre

01.04.2021
Top Rum zum mischen

Mein persönlicher Favorit aus Kuba, welchen ich sehr gerne mit Cola, Minzblättern und Zitrone mische. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach zu 100%. Lässt sich sehr gut trinken, da er relativ weich ist und um einiges besser als die berühmte Marke Havana Club. Kann ich jedem nur empfehlen!

23.03.2021
Wirklich Cuba

In unserem Cuba-urlaub das erste Mal getrunken. Bei fast jeder Bestellung dabei.

18.03.2021
2. Liga

Kubaner aus der zweiten Liga - Preis/Leistung top. Dafür muss man eben Abstriche in der Performance hinnehmen.