Top Empfehlungen: Rhum Agricole (bis 35 Euro)

Weiterlesen

11 Artikel

Rhum Agricole bis 35 Euro

Einfach guter Rhum Agricole? | Unbedingt ausprobieren!
Einfach guter Rhum Agricole gehört in jede Haus-Bar. Dabei kann es sich um blanken oder goldenen Rhum handeln. Beide haben ihren Verwendungszweck und schmecken besser, als ihr Ruf! Besonders Rum-Einsteiger vermissen die gewisse Süße in diesen Rums, die aus dem Zuckerrohrsaft destilliert wurden. Vor allem in einem Longdrink oder Cocktail spielen diese beiden einfachen Agricoles ihre Trumpfkarte aus. Elegant und aromatisch wirken sie im Duett mit Fruchtsaft. Eine gute Wahl ist dabei ein Rhum mit höherem Alkoholvolumen als 40%Vol. Du benötigst dadurch weniger Rhum und sparst bares Geld.

Rhum Agricole Blanc und Gold | Pur oder Mixer?
Als pauschale Aussage gilt: Ein Rhum Agricole von einfacher guter Art ist eher ein Mixer, der einen Fruchtsaft oder die Cola als Begleiter benötigt, um seinen ganzen Geschmack zu entfalten. Pur empfinden ihn viele Genießer oft als zu harsch, sprittig oder intensiv. Alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Gerade zu Beginn einer Genussreise mit und um Rhum ist die eigenwillige Note von Rhum Agricole Hindernis und Liebe zugleich. Natürlich gibt es hier Ausnahmen, der ein oder andere blanke Rhum ist pur ein Genuss!

Rhum Agricole | Mit oder ohne Vieux?

Ein Agricole mit einer Mindestreife von 3 Jahren darf sich Vieux nennen. Das heißt letztlich nichts anderes, als gealtert. Und der Zusatz V.S. ist dann ebenfalls verwendbar. Ein Rhum Agricole Vieux VS ist somit mindestens 3 Jahre alt und genießt bereits den Ruf, ein purer Rum zu sein. Ob ein Rhum VS für den puren Genuss geschaffen ist, dass muss in erster Linie jeder für sich selbst beurteilen. Es kommt auch ein bisschen auf den Preis und Hersteller an. Es lohnt sich, einen guten VS im Schrank stehen zu haben, ganz bestimmt!