Schnelle Lieferung
(4,9)
Sicherer Versand
Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky 47,4% 0,7l
Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky 47,4% 0,7l
Ardbeg Whisky Schottland
9

Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky 47,4% 0,7l

Ardbeg Whisky Schottland
9
Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky 47,4% 0,7l
Ardbeg Whisky Schottland

46,50 €

Inhalt: 0.7 Liter (66,43 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 21664
29 Stück verfügbar
1-2 Tage Lieferzeit *²

Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky

Manchmal lohnt sich ein Blick auf die Produktbeschreibung oder auf den Hersteller einer Spirituose. So gibt es Abfüllungen, die eine interessante Geschichte zu erzählen haben. Hinter Cu Bocan beispielsweise verbirgt sich Peated Whisky von den Hebriden, der einem sagenumwobenen Höllenhund Tribut zollt. Ebenso von einem geisterhaften Tier inspiriert wurde der ein wenig damit vergleichbare Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky der bekannten Brennerei. Der lustige Spitzname "wee beastie" bedeutet ungefähr "kleines Monsterchen" und soll sich auf eine winzige, aber bissige Kreatur beziehen, die in den Mooren einst ihr Unwesen trieb. Vor dem spannenden Whisky fürchten sollte man sich jedoch nicht.

Der vielversprechende Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky scheint nach dem Motto "klein, aber fein" und nicht furchteinflößend zu agieren. Mit seinem Alter von fünf Jahren ist er ziemlich jung für einen Islay Malt und erinnert eher an Blends und NAS Whiskys aus Schottland. Man sollte jedoch nicht den Fehler machen, den goldenen Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky zu unterschätzen. Die renommierte Destillerie hat den "Monster Dram" in das reguläre Sortiment aufgenommen. Seit Frühling 2020 gesellt er sich zu länger gereiften Inselwhiskys der rauchigen Art. Um es mit ihnen aufnehmen zu können, wurde er sowohl in amerikanischen Bourbonfässern als auch in spanischen Sherryfässern gelagert.

Produktinformationen zum Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky:

Im Hinblick auf das Aroma und den Geschmack hat der Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky viel zu bieten. Als temperamentvoller, überraschend vielschichtiger Jungspund voller Aussagekraft gibt er sich auch rauchig, ohne zu viel auf Torf zu setzen. An der Nase vernimmt man noch Waldboden, Holz und Harz sowie eine pfeffrige Würze. Der Rauch stimmt auf den markanten Geschmack ein. So begeistert der Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre Islay Whisky mit einem fleischigen und vollmundigen Trinkerlebnis samt fulminantem Finish. Meersalz und Teer gehen Hand in Hand mit Schokolade, Trockenfrüchten und Torfrauch.

Aus dem Schnapsblatt
Ein Muss für Whisky-Fans und Einsteiger: Ardbeg Core Range Whiskys aus Schottland

Aller guten Dinge sind drei, oder? Daher hat sich die bekannte Brennerei Ardbeg dreimal feinen Whisky aus Schottland ausgedacht, der ihre Core Range darstellt. Darunter versteht man so etwas wie die klassischen Aushängeschilder aus der regulären Produktion. Sie sind erstens die besten Anlaufstellen zum Kennenlernen der Marke, verkörpern zweitens den für die Destillerie typischen Stil mit interessanten Gemeinsamkeiten und Unterschieden, und zählen drittens zu den Topsellern. Aber welcher Scotch hat es denn nun in die Ardbeg Core Range geschafft?

Beitrag lesen
Auf den Hund gekommen: Ardbeg Ardbone Whisky in cooler Geschenkpackung

Manchmal denkt sich ein Spirituosenhersteller für eine Sonderedition die Kombination aus einem beliebten Klassiker (was den Inhalt angeht) und einer auffälligen Verpackung (Flasche und/oder Geschenkpackung) aus. Diese Kombi ist bei Sammlern und Fans beliebt und weckt darüber hinaus bei all jenen Interesse, die nach einem Spirituosengeschenk suchen. Solche Kunden kommen beim Ardberg Ardbone Whisky aus Schottland auf ihre Kosten. Er ist nicht nur etwas für Hundebesitzer.

Beitrag lesen
200 Jahre feiner schottischer Whisky: feiern mit dem Ardbeg Perpetuum

Es ist kein Geheimnis, dass Spirituosenhersteller runde Geburtstage (oder auch saisonale Ereignisse) gern mit einer Sonderedition zelebrieren. So hat die bekannte Ardbeg Distillery 2015 ihr 200. Firmenjubiläum mit dem limitierten Ardbeg Perpetuum gefeiert. Dafür hat sich die Brennerei natürlich nicht lumpen lassen. Der der Scotch aus Islay hat es in sich und versetzt auch Kunden in Feierlaune!

Beitrag lesen
Ein Tribut an Islay: der neue Ardbeg 19 Traigh Bhan Islay Whisky

Schottischer Whisky aus Islay wird nicht umsonst als Klasse für sich betrachtet. Die Hebrideninsel stellt eine eigenständige Whiskyregion dar, weil die dortigen Gegebenheiten sich auf die Spirituosen auswirken. Außerdem beheimatet sie im Gegensatz zu anderen Inseln wie z. B. Skye oder Arran mit rund zehn Destillerien viel mehr Produzenten auf geringem Raum. Da macht es Sinn, dass die Hersteller ihrem Produktionsstandort Tribut zollen wollen. So gibt es seit September den Ardbeg 19 Traigh Bhan Islay Whisky zu entdecken, der mit seinem gälischen Namen „singende Sände“ eine Hommage an die Küste darstellt.

Beitrag lesen
Details
Marke Ardbeg Whisky
Artikelnummer

21664

Alkoholgehalt in Vol. % 47,4
Genauer Inhalt 0,70 Liter
Herkunftsland Schottland
Whisky Region Schottland (Islay)
Whisky Art Single Malt
Altersangabe 05
Genussnoten Holz, Pfeffer, Salz, Schokolade, Torf, Trockenfrüchte
Fass für die Reifung Bourbon, Sherry
Inverkehrbringer Moët Hennessy Deutschland GmbH, Seidlstr. 23, 80335 München, Deutschland

Bewertungen

9 von 9 Bewertungen

4.11 von 5 Sternen


33%

44%

22%

0%

0%


Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen
Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft. Die Überprüfung geschieht dadurch, dass die Möglichkeit einer Bewertungsabgabe von einer vorherigen Anmeldung in einem registrierten Kundenkonto abhängig gemacht wird.

21.08.2022
Ungestüm

Der junge und wilde Bruder des 10er. Muss man Lust drauf haben 😉

29.12.2021
Das Biest!

eine tolle Ergänzung der Ardbeg Familie. Jung, Wild, Rauchig.

01.12.2021
Jung und sehr rauchig

Rauch, Salz und Pfeffrig. Der Ten ist jedoch deutlich besser und komplexer.

23.06.2021
Beast!

Islay Whisky mit deutlicher Aussage - rauchig, aber angenehm (keine Torfbombe). Pfeffer in der Nase, salzig hinten raus und dazwischen kommt einiges zum Tragen - Feigen, Datteln, Schokolade, würzig. Gefällt mir!

07.05.2021
Jung und rauchig

Jung, würzig, rauchig, ein kleines Biest mit einer ordentlichen Rauchnote im Gepäck. Leckerer Ardbeg-Einsteiger. Ausgeglichener als der An Oa nach meiner Meinung.

26.04.2021
Für Rauch-Fans

Ein rauchiger, junger Whisky ohne viele Nuancen. Lecker ist er trotzdem. Ich würde den Ten vorziehen, weil er komplexer ist.

13.01.2021
Wee Beastie

Wee bedeutet etwas kleines: und Beastie Tier eben ein kleines Tierchen bzw. passender wohl eher Biest. Der Ardbeg Wee Beastie reifte mindestens 5 Jahre lang sowohl in amerikanischen Ex-Bourbon-Barrels, als auch in Oloroso-Sherryfässern aus Andalusien. Das prägendste Merkmal ist der Peat-Gehalt Der Wee Beastie ist im Geschmack noch ausgeprägter als sein großer bruder TEN, Vom Preis unterscheiden sich beide kaum, da ist zu überlegen ob ich mir einen 10 jährigen oder 5 jährigen ins Regal stelle, aber zum probieren nur zu empfehlen.

11.01.2021
Ardbeg Wee Beastie 5 Jahre

Ich rate nicht davon ab. Für den Preis denke ich, dass Sie es versuchen können. Es ist am besten, sich mit zu versorgen.

27.10.2020
Eine Rauchbombe

Junger starker Whisky , beim öffnen schlägt einem bereits der Rauch entgegen ! Wirklich der Hammer Whisky !!!