Blackwell Rum

Weiterlesen

2 Artikel

Musik kann ein echter Genuss sein. Spirituosen genießt man ebenfalls. Was, wenn beide Genüsse miteinander kombiniert werden? Gibt es eigentlich Parallelen? Diese Frage wird sich wohl der Macher von Blackwell Rum gestellt haben, der in der Musikwelt mehr zu Hause ist als in der Spirituosenwelt.

Spannender Blackwell Rum Jamaika

Was passiert, wenn ein Musiker sich den Spirituosen annimmt? Im Falle von Chris Blackwell entsteht feinster Blackwell Rum aus der Karibik. Der Unternehmer ist nälich nicht nur der Gründer des Plattenlabels Island Records mit Fokus auf landestypischer Reggae-Musik, sondern auch der Enkel des Leiters der Firma J Wray & Nephew. Eben jener Betrieb ist u. a. für die Herstellung von Appleton Estate Rum zuständig. Klar, dass jamaikanischer Rum daher ein Teil des Lebens von Chris Blackwell war. Mit dem vorbildlichen Blackwell Fine Jamaican Rum schickt er seine eigene Interpretation des traditionellen Klassikers ins Rennen. Hoch bewertet und prämiert, besitzt der Jamaica Rum einen beinahe musikalischen Charakter.

Nicht das richtige gefunden? Wir beraten dich gerne.