% Der große Winter-Abverkauf: Satte Rabatte! %
Zu den 400 Schnäppchen →

X
Schnelle Lieferung
(4,9)
Sicherer Versand
Don Papa 40% 0,7l - Alte Rezeptur
Don Papa 40% 0,7l - Alte Rezeptur
Don Papa Rum Philippinen
2

Don Papa 40% 0,7l - Alte Rezeptur

Don Papa Rum Philippinen
2
Don Papa 40% 0,7l - Alte Rezeptur
Don Papa Rum Philippinen

49,90 €

Inhalt: 0.7 Liter (71,29 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 10690

Nicht mehr verfügbar

Ausverkauft
Expertenbewertung
Süße
Würze
Frucht
Milde
Rauch
Spannend für
1
2
3
4
5
Einsteiger
Fortgeschrittener
Experte
Genusstipp

für den puren Genuss

Don Papa Rum

Der Don Papa Rum kommt aus Asien, genauer gesagt, von den Philippinen. Es handelt sich um einen dunklen Blended Rum von der Zucker-Insel Negros, der hohe Qualität mit Wiedererkennungswert verbindet und im small batch hergestellt wird. Man kann den gelagerten, süßen Melasse-Rum pur trinken, wobei er sich auch für das Mixen empfiehlt.

Verkostung:

Der Don Papa Rum eignet sich für alle, die nach einem sowohl komplexen als auch harmonischen Genuss suchen. Er offenbart im Aroma Noten von Süße, allen voran von Vanille. Man vernimmt zudem einen leicht medizinischen Beiklang, der an Zahncreme oder Hustensirup denken lässt. Im Geschmack steht der asiatische Barrel Aged Rum für Töne von Süße und Würze, ohne scharf oder herb zu wirken. Die Sirup-artigen Beiklänge werden von einem fruchtigen Hauch begleitet. Kandiertes Obst gesellt sich zu Vanille und Karamell. Insgesamt gestaltet sich das Trinkerlebnis sowohl leicht als auch vollmundig. Der Rum aus den Philippinen gehört zu den Neuheiten. Daher gibt es noch keine Medaillen oder allzu vielen offiziellen Bewertungen, die für den Genuss mit Seltenheitswert sprechen. Auf Rumratings.com haben einige Verkoster 7 oder 8 von 10 Punkten an den Rum vergeben. Er gehört auf dem deutschen Markt zu den Top Sellern, und vor Kurzem gelang ihm der Durchbruch in Großbritannien.

Herkunft:

Es lohnt sich, wenn man bei den Spitzenreitern einen Blick hinter die Kulissen wirft und sich über die Herkunft und Entstehungsgeschichte informiert. Nicht selten wird man auf interessantes Hintergrundwissen treffen, das erklärt, warum die Spirituose so besonders und beliebt ist. Deutlich wird dies beim Don Papa Rum, der als Unikat gehandelt wird. Statt auf einer der Karibikinseln, in Südamerika, in Mittelamerika oder vielleicht auch in Spanien hergestellt zu werden, stammt er aus Asien. Bei den asiatischen Ländern assoziiert man u. a. Indien mit der Rumproduktion, doch kaum jemand weiß, dass sich darüber hinaus die Inselgruppe der Philippinen mit der Herstellung von Rum beschäftigt. Dabei liegt das Ganze nahe, denn die geografischen und klimatischen Voraussetzungen sind ideal für den Anbau von Zuckerrohr. Die zu den Philippinen gehörende Insel Negros hört nicht umsonst auf den Spitznamen "Zucker-Insel" oder "Zuckerdose der Philippinen". Mitte des 19. Jahrhunderts begann man mit dem großflächigen Anbau des Rohstoffes, wobei die Nutzpflanze auf dem fruchtbaren Boden mit Vulkanerde prächtig gedieh. In den 80er-Jahren des 20. Jahrhunderts wurde das Ganze leider fast komplett eingestellt.

Der Rum von Don Papa ist mit einer Renaissance des Zuckerrohranbaus auf der Insel Negros verbunden. Der Hersteller des philippinischen Rums ist die Firma The Bleeding Heart Rum Company. Sie hat es sich in den Kopf gesetzt, die Traditionen wieder aufleben zu lassen. Es wurde übrigens auch vorher schon wieder Rum auf den Inseln gebrannt, aber dieser galt als weniger hochwertig, billig und für die Masse gedacht. Die Brennereien hatten sich dem mixbaren, unkomplizierten Rum zum kleinen Preis verschrieben und verwandelten die Philippinen zum drittgrößten Rummarkt der Welt nach Indien und den USA. Firmengründer Stephen Carroll - ein ehemaliger Manager von Rémy Cointreau - besuchte vor knapp einem Jahrzehnt die Insel Negros und erkannte ihr Potenzial. Er gründete 2011 die Bleeding Heart Rum Company. 2012 erblickte das Flaggschiff der Destillerie das Licht der Welt.

Produktinformationen zum Don Papa Rum:

Der Don Papa Rum hat eine faszinierende Geschichte zu erzählen. Er ist untrennbar mit seinem Herstellungsland und den dortigen Traditionen verbunden. Natürlich basiert er auf Zuckerrohr bzw. auf Melasse, die als Beiprodukt der Zuckergewinnung anfällt und in Sirupform zum Fermentieren gebracht wird. Es wird von Single Island Rum gesprochen, da das Zuckerrohr ausschließlich von der philippinischen Insel Negros bezogen wird. Nach dem Gärungsprozess des Destillats steht der Brennvorgang an. Er erfolgt im small batch, also in geringen Chargen. Anschließend geht es an die Reifelagerung. Sie dauert sieben Jahre und findet am Fuße des Mount Kanlaon in Eichenfässern statt, die aus Amerika angeliefert werden. In ihnen hatte zuvor Bourbon Whisky gelagert. Nach der mehrjährigen Ruhephase widmet sich der Master Blender der Destillerie dem Blending. Er vermählt mehrere Destillate miteinander, um eine bestimmte Geschmacksrichtung zu erhalten. Eine Holzkohlefilterung reinigt das Destillat. Dann wandert der dunkle Aged Rum in die bauchige Flasche mit dem detailverliebten, kunstvollen, nostalgischen Etikett.

Der Rum von Don Papa weist mit seinem Namen auf eine Persönlichkeit hin, die ebenfalls in einem Atemzug mit der Insel bzw. den Philippinen genannt wird und deren Antlitz auf dem liebevoll gestalteten Etikett prangt. Don Papa ist der Spitzname für Dionisio Magbuelas, kurz Papa Isio. Er arbeitete in der Vergangenheit als Vorarbeiter in einer Zuckerfabrik und entwickelte sich zum Vorreiter der Revolution. Als Schamane, Heiler, Seher und Rebell zugleich verehrt, ging Papa Isio in die Geschichte ein. Er leitete das Aufbegehren gegen die spanischen Besatzer und übernahm eine Schlüsselrolle im Aufbegehren des späten 19. Jahrhunderts. Die Einheimischen meinen nach wie vor, sie hätten die Unabhängigkeit zum Teil jener illustren und kämpferischen Persönlichkeit zu verdanken. So gesehen stellt der Ron Don Papa eine Hommage an die Heldenfigur dar. Er soll ja die Rumproduktion in den Philippinen "revolutionieren", weshalb ein Held der Revolution genau der richtige Namensgeber zu sein scheint.

Gönnt man sich den feinen Don Papa Rum mit seinem Reifegrad von sieben Jahren, wird man positiv überrascht sein. Der Rum wirkt süßer und kräftiger als seine Verwandten und gilt als in sich stimmig. Man trifft neben der Süße von Vanille, Honig und Zuckerrohr auch auf herbale Beiklänge, die an Medizin, Sirup und Zahnpasta denken lassen und ungewöhnlich sind. Die unterschwellige Würze passt gut ins Bild und wird von kandierten Früchten aufgelockert. Aroma und Geschmack des Rums bringen Nuancen von Holz mit. Manch einer empfindet den bernsteinfarbenen Rum als leicht und weich, andere hingegen schwören, er zeige sich von der vollmundigen und runden, gehaltvollen, selbstbewussten Seite. Sicher ist, dass neben der reichen, geschmeidigen Textur noch hohe Qualität zum Ausdruck kommt. Der finessereiche Genuss macht es möglich, diese Spirituose als Sipping Rum pur zu trinken. Aber auch "on the rocks" oder in Longdrinks und Cocktails macht der Small Batch Rum eine gute Figur. Er bekommt demnächst Konkurrenz durch den Don Papa 10 Jahre Rum, eine Limited Edition aus der begrenzten Produktion. Er ist dunkler, reicher, stärker und tiefgründiger, da er ein Jahrzehnt in nochmals ausgebrannten Eichenholzfässern lagern konnte.

Rum muss nicht zwangsläufig aus Mittel- und Südamerika oder aus der Karibik kommen, was in letzter Zeit z. B. Qualitätsprodukte aus Spanien wie Arehucas von den Kanarischen Inseln bewiesen haben. Aber dass man sogar in Asien vorzüglichen Rum produziert, ist nach wie vor weitgehend unbekannt. Auf den Philippinen - genauer gesagt, auf der "Zuckerinsel" Negros - wächst feinstes Zuckerrohr, das man zum nicht minder feinen Don Papa Rum verarbeitet. Wer als Kenner nach einem Geheimtipp der unwiderstehlichen Art sucht, wird bei diesem Glanzstück fündig.

Bis in die 80er-Jahre hinein war die philippinische Insel Negros ein Paradies für den Anbau von Zuckerrohr, das auf dem vulkanischen Boden prächtig gedieh. Inzwischen gehört der rund ein Jahrhundert dauernde Zuckerboom der Vergangenheit an. Dasselbe gilt für den Namensvetter von Don Papa Rum, der eigentlich viel mehr Aufmerksamkeit verdient hätte. Es handelt sich hierbei um einen Helden, dessen Rolle in der philippinischen Revolution leider unterschätzt wird. Der Unabhängigkeitskämpfer Don Papa hatte lange auf einer Zuckerrohrplantage als Vorarbeiter Erfahrungen gesammelt, sodass man ihm den Don Papa Rum mit seinem Fokus auf Tradition, landestypische Züge und Individualität gewidmet hat. Das Zuckerrohr von der Negros-Insel wird im small batch in Premium Aged Rum verwandelt. Exquisite Rohstoffe treffen auf eine siebenjährige Reifelagerung in amerikanischen Eichenholzfässern und führen zu ausgesprochen hoher Qualität.

Der erstklassige Don Papa Rum aus den Philippinen verspricht unnachahmlichen Hochgenuss. Genießt man den Rum von Don Papa Schluck für Schluck - am besten "on the rocks" oder pur - so entfaltet er einen weichen Charme, der zum Entspannen einlädt. Am besten lässt sich der in begrenzter Menge abgefüllte Don Papa Rum als fruchtig, sanft und süß beschreiben. Zu den kandierten Früchten gesellen sich Noten von Honig und Vanille. Einerseits ergiebig und vollmundig, andererseits leicht und gefällig, bleibt der Premium-Rum lange angenehm im Gedächtnis. Der bernsteinfarben leuchtende Rum kann gemixt werden, ist dafür aber fast schon zu schade.

Don Papa hilft seiner Heimat! Pro Flasche wird 1€ für den Wiederaufbau der Philippinen gespendet! Mehr Informationen unter www.plan-deutschland.de
Aus dem Schnapsblatt
Tropischer Winter, weihnachtliche Cocktails: Winter in Sugarlandia Kampagne

Rum gibt es wie Sand am Meer. Da müssen sich die Hersteller etwas Besonderes einfallen lassen, um die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zu ziehen. Die Rummarke Don Papa hat es da etwas leichter – denn sie hebt sich schon allein wegen dem Produktionsstandort von der Masse ab. Der Produzent präsentiert seinen spannenden Rum von den Philippinen ab sofort im Zuge einer raffinierten Werbekampagne mit unerklärlichen Szenen. Wir fassen den Hype für dich zusammen.

Beitrag lesen
BBQ-Rezepte mit Don Papa Rum

Don Papa Rum. Sowohl komplexer als auch harmonischer Genuss. Nicht nur für den puren Genuss oder zum mixen von Cocktails ist dieser tolle Rum gut. Er eignet sich auch hevorragend für BBQ-Rezepte, perfekt um was neues für dei Sommerzeit auszuprobieren.

Beitrag lesen
Don Papa's BBQ Rezeptbuch

DON PAPA’S BBQ Rezeptbuch –
Du wirst von Don Papa zu einem unvergesslichen Grillerlebnis eingeladen.
Entdecke außergewöhnlich philippinische Rezepte, die mit dem einzigartigen Don Papa Rum kombiniert werden.
Das Team GutGrill hat köstliche Rezepte entwickelt, die sich an der Kulinarik und der Geschichte der Insel Negros, also der Herkunft Don Papa’s, orientieren.

Beitrag lesen
Details
Marke Don Papa Rum
Artikelnummer

10690

Alkoholgehalt in Vol. % 40,0
Genauer Inhalt 0,70 Liter
Herkunftsland Philippinen
Rum Art Melasse
Altersangabe 07
Rum Farbe Gold - Dunkel
Herstellung Blend: Single Rum (Blend aus einer Destille)
Lebensmittelzusatzstoffe mit Farbstoff
Inverkehrbringer Sierra Madre GmbH, Rohrstraße 26, 58093 Hagen, Deutschland

Bewertungen

2 von 2 Bewertungen

3.5 von 5 Sternen


50%

0%

0%

50%

0%


Gib eine Bewertung ab!

Teile deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

Informationen zur Echtheit von Kundenbewertungen
Jede Verbraucherbewertung wird vor ihrer Veröffentlichung auf ihre Echtheit überprüft. Die Überprüfung geschieht dadurch, dass die Möglichkeit einer Bewertungsabgabe von einer vorherigen Anmeldung in einem registrierten Kundenkonto abhängig gemacht wird.

26.12.2022
Sehr süß

Wer einen sehr süßen Rum pur trinken möchte, ist hier genau richtig. Ich mag auch süßen Rum, aber der Don Papa ist mir zu süß. Ich würde ihn schon fast als Rumlikör bezeichnen wollen. Er bekommt daher auch von mir nur 2 Sterne. Die neue Rezeptur soll nicht so süß sein, habe ich aber noch nicht ausprobiert. Wer einen sehr süßen Rum möchte und den Don Papa nicht mehr in der alten Rezeptur findet, sollte dann den Don Papa Baroko kaufen.

12.08.2022
Mein LieblingsRum

Seit ich diesen Rum das erste Mal probiert habe, komme ich nicht mehr drum herum, ihn anderen weiterzuempfehlen, weil er meinen Geschmack vollkommen (über)troffen hat. Er ist mild, süß und angenehm bzw leicht würzig. Die Flasche hat zudem eine schöne Gestaltung. Dieser Hersteller versteht etwas von seinem Produkt. Ich trinke diesen Rum pur oder auch gern mit Eiswürfeln gekühlt.