Battle of the Spirits

©-fotolia_winyu

Battle_Logo_nicht freigestellt

#Gin Tonic Gurkenschlacht

Gin Tonic mit Gurke.

Welcher Name fällt dir dazu ein?

Da gibt es einen ganz bestimmten Gedanken, der durch dein Hirn strömt. Wie heißt noch der berühmteste Gin Tonic mit Gurke? Gibt es in jeder guten Gin Bar, hat die In-Kneipe und auch zu Haus steigt die Nachfrage. Die Rede ist natürlich vom Hendrick's Gin Tonic mit Gurke. Gibt es mehr als diesen einen Gin, der dafür taugt?
Gin und Gurke ist nach wie vor Trend. Mit steigender Beliebtheit. Die wässrige, recht schwacharomatische Gurke verwandelt deinen Gin n Tonic in einen gigantisch leckeren Drink. Falls du denkst, das ist schon alles - dann irrst du dich. Denn auf eines musst du achten!
Haust du zu viel Gurke in deinen Drink oder wartest zu lange, dann ereilt dich eine große Überraschung. Die Gurke verwandelt deinen Gin und Tonic in Gurkenwasser. Du hast richtig gehört. Zu viel Gurke oder zu viel Wartezeit und dein Drink schmeckt nur noch nach einer Zutat - nach Gurke!
Deshalb ein großer Tipp: Bleib bei einer einzigen Scheibe Gurke. Falls du magst, motze deinen Gin und Tonic noch zusätzlich mit frisch gemahlenem Pfeffer auf (Nimm dann einen Trinkhalm, sonst hast du den Pfeffer zwischen den Zähnen). Und jetzt schau dir die Gurkenschlacht an.

Mit dabei:

G Vine Nouaison Gin – Der Verträumte
Dictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy – Der Filigrane
Sikkim Greenery Gin – Der Frische
Makar Glasgow Handcrafted Gin – Der Bolide
Duncan Taylor Indian Summer Gin – Der Exot
Michler's Green Gin – Der Kultivierte

Sechs spannende Gins. Mit dem subtilen Fever Tree Indian Tonic. Im Verhältnis 1:3. Und einer Scheibe Gurke. Jetzt für dich im direkten Vergleich!

Das Nosing

Du gehst es an. Die sechs Gin & Tonics sind aufgebahrt. Jetzt kannst du loslegen und an den sommerlichen Drinks schnuppern. Erfährst du da eine Überraschung?

1) Zu Beginn kümmerst du dich um den G Vine Nouaison Gin. Der Gin aus Frankreich ist etwas ganz Besonderes. Sein Alkohol wird nicht aus gewöhnlichem Getreide produziert – er wird aus den Weinblüten gewonnen und sticht damit gekonnt aus der Masse hervor. In deiner Nase erklingt er  weich und anschmiegsam. Etwas dünn. Grüner Garten. Blumenfeld. Insgesamt eine schöne Komposition mit erfrischenden Tendenzen. Blumig frisch. 2/3 Punkten.

Nosing/ AromaG Vine Nouaison Gin
2/3
(Schulnote 2) Riecht gut. Charaktervoll, interessant.
G Vine Nouaison

2) Jetzt kommt der Kolumbianer. Der Dictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy ist ebenfalls außergewöhnlich – zumindest, was seinen Grundalkohol angeht. Er wird aus frischem Zuckerrohrsaft gebrannt. Damit offeriert er dir besonders viel Geschmackspotential. Er duftet turbo frisch. Die Farbe grün schießt dir vor Augen. Dazu erkennst du die Gurke, Wacholder und Zitruselemente.  Wie auf der frisch gemähten Wiese. 3/3 Punkten.

Nosing/ AromaDictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy
3/3
(Schulnote 1) Reicht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
Colombian Aged Gin

3) Der Spanier zieht ins Feld. Sikkim Greenery Gin – Der Frische. Für diesen Gin wird der Alkohol aus Tee gewonnen, der aus Tibet stammt. Du hältst deine Nase kurz vor das Glas und verdrehst die Augen. Wow. Das ist fett. Ein genialer Duft von frischem, grünen Apfel und zarter, feiner Gurke in perfekter Harmonie. Magnetisch faszinierend. 3/3 Punkten. 

Nosing/ AromaSikkim Greenery Gin
3/3
(Schulnote 1) Reicht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
sikkim-greenery

4) Makar Glasgow Handcrafted Gin – Der Bolide. Schottland kann Single Malt Whisky. Verstehen sie sich auch auf Gin? Der Makar ist neben Hendricks und Botanist ein kleiner Unbekannter. In deiner Nase bomben dich die intensiven Kiefernnadeln gleich richtig ein. Überraschend weich. Mächtiges Grundgerüst. Würzig und wirklich null Sprit! Markante, kräftige Note, die von zarter Frische umgarnt wird. Brachialer Kiefernwald. 3/3 Punkten. 

Nosing/ AromaMakar Glasgow Handcrafted Gin
3/3
(Schulnote 1) Reicht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
makar-glasgow-handcrafted-premium-gin-07l

5) Duncan Taylors Indian Summer Gin. Ein Exot mit Safran. Erweckt indisches Feeling? Noch einmal ein Schotte. Aus dem Hause Duncan Taylors, die vor allem für ihre Whiskyprodukte bekannt sind. Der sommerliche Safran Gin zeigt dir sofort seine Wurzeln. Frisches Heu. Intensiv Safran – ohne dabei zu mächtig zu sein. Geradeaus. Keine Schnörkel. Sommerlich und frisch.  Sommerfeeling. 2/3 Punkten.

Nosing/ AromaDuncan Taylor Indian Summer Gin
2/3
(Schulnote 2) Riecht gut. Charaktervoll, interessant.
duncan-taylor-indian-summer-saffron-gin-07l-

6) Michler's Green Gin – Der Kultivierte. Englands Antwort auf den Hendricks? Der Gin startet mit feinem Zitrusaroma. Plötzlich überrascht dich die Gurke, die wie aus dem Nichts auftaucht und dann bleibt. Wacholder umkreist zart im Hintergrund deine Nase. Die ganze Zeit über wirkt der Gin sehr fein strukturiert. Frisch und cremig. 3/3 Punkten. 

Nosing/ AromaMichler's Green Gin
3/3
(Schulnote 1) Reicht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
michlers-green-gin-07l

Tipp: Da ist kein wirklich schlechter Gin bei. Alle 6 Kandidaten machen sich im Geruchstest gut. Vier von ihnen bieten dir sogar mehr. Sie überzeugen dich auf ganzer Linie und bringen das gewisse Etwas mit ins Spiel!

Das Tasting

Die ersten Runden hast du hinter dich gebracht. Doch das war Geplänkel. Jetzt wird es ernst, halt dich ran! Gerade die (offensichtliche) Nase macht im Gin Tonic mit Gurke einen sehr geringen Teil aus. In der Bar bekommst du eh einen Haufen Eis mit rein, da geht die Nase zusätzlich deutlich zurück (hier im Battle ganz ohne Eis). Deshalb achte jetzt besonders auf den Geschmack!

1) G Vine Nouaison Gin – der verträumte Franzose!
Jetzt kommt der G Vine Nouaison and Tonic mit Gurke an deinen Gaumen. Lecker. Frühlingsfrische. Mittelkräftige, fruchtige Elemente, die dich sehr harmonisch streicheln und direkt an ein Blumenmeer erinnern. Der GnT wirkt voller Volumen im ganzen Mund. Seine geradlinige, weiche Struktur ist einfach lecker. Frische Blütenpracht. 6/7 Punkten. 

Am Gaumen/ GeschmackG Vine Nouaison Gin
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilG Vine Nouaison Gin
Süße 1/5
Würze 4/5
Frucht 3/5
Milde 4/5
Rauch 1/5

2) Dictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy! Der zweite Kandidat ist ein fassgereifter Gin, der wieder klar gefiltert wurde. Er greift an, holt aus und zischt eine grasige Note in deinen Mund. Klassische Gin Töne von Zitrus verbinden sich mit einer klaren, sprudelnden Frische. Darüber hinaus: hammermild. Keine bisschen bissige Spuren im GnT. Anschmiegsamer Körper. So elegant. Filigranes Meisterwerk. 6/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackDictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilDictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy
Süße 1/5
Würze 4/5
Frucht 4/5
Milde 5/5
Rauch 1/5

3) Sikkim Greenery Gin! Gurke und Apfel – kann das gut gehen? Ja, es kann. Mehr noch. Die Kombination ist wie ein Rausch, wie ein donnernder Wasserfall an Aroma und Frische. Du wirst überwältigt und überfahren. So gut ist der Gin in der Gegenwart des Tonics und der Scheibe Gurke. Heftig Gurke. Heftig grüner Apfel. Frischeklatsche. 7/7 Punkten. 

Am Gaumen/ GeschmackSikkim Greenery Gin
7/7
(Schulnote 1) Schmeckt sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
GeschmacksprofilSikkim Greenery Gin
Süße 4/5
Würze 3/5
Frucht 5/5
Milde 5/5
Rauch 1/5

4) Makar Glasgow Handcrafted Gin! Der Makar ist schon ohne die Gurke ein brachialer Aromenkoloss, der dir keine Chance lässt, ein Weichpuschi zu sein. Urtümliche Gin-Noten in voller Kraft. Dazu die Gurke. Du setzt an. Flut. Kiefer. Wald. Stumpf. Bombastisch. Noch nie hast du einen Gin Tonic genossen, der die
Gurke unterdrückt. Nicht ganz. An der Seite kommt sie zum Vorschein und begleitet den markigen Makar mit feinem Gespür und ein wenig Kühle. Monster! 7/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackMakar Glasgow Handcrafted Gin
7/7
(Schulnote 1) Schmeckt sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
GeschmacksprofilMakar Glasgow Handcrafted Gin
Süße 1/5
Würze 5/5
Frucht 3/5
Milde 4/5
Rauch 1/5

5) Duncan Taylors Indian Summer Gin!
Ein Sommergin legt es drauf an. Der Start ist lecker. Safran punktet weich. Gurke etwas hinten dran, dann klarer. Zitrus taucht auf. Fruchtige Noten kommen nach. Fein und gegliedert. Dann wieder Safran. Tolles Bett aus feinen Aromen am Gaumen verteilt. Ausgewogen. Im Nachklang mehr Safran und Gurke. Exotische Träumerei! 6/7 Punkten. 

Am Gaumen/ GeschmackDuncan Taylor Indian Summer Gin
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilD
Süße 1/5
Würze 5/5
Frucht 3/5
Milde 5/5
Rauch 1/5

6) Michler's Green Gin! Viel gehört vom Michler's Green Gin. Wurde für die Gurke gemacht. Du bist mega gespannt. Der Gin startet durch. Klar und frisch. Gurke. Wacholder. Gin. Soft. Super Kombination. Einfach lecker. Einfach mild. Tolles, weiches Finish. Cucumber's friend! 6/7 Punkten. 

Am Gaumen/ GeschmackMichler's Green Gin
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilMichler's Green Gin
Süße 1/5
Würze 4/5
Frucht 4/5
Milde 5/5
Rauch 1/5

Tipp: Was für tolle Kandidaten, allesamt. Der Gaumentest ist bei einer Gin n Tonic Kombination mit Gurke besonders wichtig, da die vielen gerochenen Aromen doch eher
untergehen. Duncan Taylers Indian Summer und der G Vine Nouaison sind klar und deutlich 6er-Bewertungen. Beim Michler's und beim Dictador Ortodoxy liegt die Entscheidung auf Messers Schneide – am Ende doch ein Zacken zu wenig für 7 Punkte. Beim Sikkim und Makar gibt es kein Vertun.

Fazit und Endnote

Das Battle ist beendet. Der Sieger steht fest. Der Sieger? Die Sieger! Ganze zwei  Gins konnten sich in diesem fantastischen GnT mit Gurke durchsetzen und die anderen hinter sich lassen. Aber Achtung. Der Abstand ist gering!
Der Hendricks Gin Tonic mit Gurke hat dieses Battle hervorgerufen und die Sieger stehen fest. Der extrovertierte Sikkim Greenery Gin und der Bolide Makar entscheiden die Schlacht für sich.
Beide gewinnen mit vollen 10 Punkten und überzeugen dich vollkommen in Geruch und Geschmack. Zwei Gins sind ihnen dicht auf den Fersen.
Zum Einen ist das der Dictador White Gin. Zum Anderen der Michler's Green Gin. Die zwei Kandidaten zeigen sich dir im Aroma besonders vielversprechend und verfehlen die Zielgerade nur um wenige Zentimeter im Geschmackstest.

Immer noch stolze 9 Punkte und damit Silbermedaille. Besonders spannend ist das geringe Budget, das du für die beiden aufrufen musst. G Vine's Nouaison und Duncan Taylors Indian Summer bilden das Schlusslicht. Sie überzeugen mit 8 Punkten und einer Bronzemedaille. Du merkst – so richtigen Fusel gab es in diesem Battle jetzt eher nicht. Alle sechs Gins haben gut mit der Gurke harmoniert und kitzeln eine Spur mehr aus dieser Vermählung!

Tipp: Der Sikkim und der Makar sind sehr extravagante und polarisierende Gins. Der Sikkim extrem apfelig und der Makar extrem kieferig. Deshalb Achtung – nur für Hartgesottene! Michler's Green Gin und Dictadors White Gin Ortodoxy sind vielleicht für einen chilligen Abend eine Spur besser bereit? G Vine und Duncan Taylor taugen direkt für einen süffig Abend!

Persönliches Fazit:
Der Makar Glasgow Handcrafted Gin ist für harte Kerle der richtige Gin im GnT & Gurke. Kein Weichspüler enthalten! Diese brachiale ungekünstelte und weit weg vom modernen New Western Style entfernte Kraft gefällt ungemein gut. Der Sikkim Greenery verzaubert mit intensiven Apfelnoten, die sich hervorragend an die Gurke schmiegen. Alle anderen vier Gins sind für ruhigere Abend gemacht und schalten einen Gang zurück.

Ginnige Grüße, Falk Redlich, Euer Rum-Schnacker!

Falk Redlich
Falk Redlich
8/10
G Vine Nouaison Gin
Exzellent
9/10
Dictador Colombian Aged White Gin Ortodoxy
Exzellent
10/10
Sikkim Greenery Gin
Genial
10/10
Makar Glasgow Handcrafted Gin
Genial
8/10
Duncan Taylor Indian Summer Gin
Exzellent
9/10
Michler's Green Gin
Exzellent

Entdecke alle 'Battle'-Produkte bei uns im Shop:

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden