Tastingset Whiskyreise Schottland
Battle of the spirits

#WhiskyReise Rauchschwaden am Horizont

Rauchiger Whisky. Schottland.

Liebst du rauchigen Whisky oder kannst du dich damit nicht anfreunden? Wie steht es um deinen Geschmack bei torfigem Whisky?

Falls du einem Genießer Whisky zeigst, dann kannst du ziemlich einfach genau zwei Dinge erreichen. Zum Einen kannst du einen sanften, milden Whisky ohne Rauchgeschmack servieren. Dann kann er sich vermutlich für dieses Getränk erwärmen. Zum Anderen bietest ihm einen torfigen Whisky an. Dann stehen die Chancen gut, ihm diesen einen, ganz besonderen Eindruck zu vermitteln.

Whisky schmeckt gruselig. Du vergraulst ihn damit eventuell sogar für immer.

Der rauchige Geschmack im Whisky ist sehr speziell und häufig gewöhnungsbedürftig. Sobald du allerdings damit vertraut bist, wirst du es wahrscheinlich lieben! Deshalb verkostest du sechs hochkarätige Single Malt Whiskys aus Schottland gegeneinander, die alle eines gemeinsam haben!

Sie sind von rauchigem Geschmack. Der eine mehr, der andere weniger. Die Gerste dieser sechs spannenden Whiskys ist eim Trocknen mit Torfballen befeuert worden. So gelangt der torfig-rauchige Geschmack in die edlen Tropfen. Genieß' diese außergewöhnliche Reise der rauchigen Whiskys!

Stell' dich dem Geschmack und sei gewappnet!

 

Das Nosing

Jetzt geht es ans Eingemachte! Die sechs Single Malts warten auf Dich in einem Nosing Glas. Du bist achtsam und auf der Hut, damit dich die Raucharomen nicht überrennen. Wer wird dir besonders gut gefallen?

1) Der erste Tropfen ist der Cu Bocan aus der Destillerie Tomatin. Selbige liegt in den Highlands und gilt als Größte ganz Schottlands. Du legst los. Der erste Eindruck zeigt sich als Birne und Heu. Dann kommt Weintraube mit einem guten Schuss Honig. Sehr weich, dann folgt Apfel. Schwarzer Tee und Mon Chérie mit einem Hauch Schokolade. Filigran. Wenig Rauch. Fruchtig und leicht würzig. 2/3 Punkten.

 

Nosing/ AromaTomatin Cu Bocan Highland Single Malt Whisky
2/3
(Schulnote 2) Riecht gut. Charaktervoll, interessant.

2) Eben noch die größte Destillerie am Haken, jetzt folgt die Kleinste. Edradour produziert als Standard keine rauchigen Whiskys, mit der Serie Ballechin widmen sie ihre Künste dann allerdings genau diesem Thema. Gleich zu Beginn kommt der kräftige Rauch. Feuchtes Gras und Aprikose steigen an deine Rezeptoren. Traube in Verbindung mit Schokolade. Rund und sehr weich. Lecker. Mandel. Animiert zum Reinbeißen! 3/3 Punkten.

Nosing/ AromaEdradour Ballechin 10 Jahre Highland Single Malt Whisky
3/3
(Schulnote 1) Riecht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!

3) Benromach Peat Smoke. So heißt der dritte im Bunde. Er stammt aus der Speyside und bietet einige Überraschungen. Bereits am Anfang zeigt er sich dir mit einer mittelkräftigen Rauchnote, die sofort von einer sehr angenehmen Zitrusfrische untermalt wird. Klasse. Danach folgen Apfeltöne, die sich noch spezieller präsentieren und an grünen Apfel erinnern. Zitronenschale, feuchtes Gras und eine schöne Würze. Er wirkt edel. Besondere Zitrusnote! 3/3 Punkten.

Nosing/ AromaBenromach Peat Smoke Speyside Single Malt Whisky
3/3
(Schulnote 1) Riecht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!

4) The Peat's Beast. Eindrucksvoller Name. Dieser Single Malt stammt aus einer unbekannten Destillerie und wird von der Fox Fitzgerald Whisky Trading Company aufgelegt und vertrieben. Du bist gespannt, was er zu bieten hat! In der Nase erscheint er sehr fein. Der mittelstarke Rauch erinnert an eine alte Räucherei und lässt dir das Wasser im Mund zusammen laufen. Torfige Beinoten halten sich sehr bedeckt. Leder und geräuchertes Fleisch. Birnenfrucht und Heu. Leichte Apfelnoten. Geniales Raucharoma. 2/3 Punkten.

Nosing/ AromaPeats Beast Islay Single Malt Whisky
2/3
(Schulnote 2) Riecht gut. Charaktervoll, interessant.

5) Arrans Machrie Moor zieht in den Ring. Die Insel Arran liegt nordöstlich von Campbeltown und bildet mit seiner Landschaft ein Mini-Schottland. Das Aroma erinnert an Nougat, Honig und Schokolade im Stile von Toblerone. Gleich darauf folgt ein Strom an frischem Apfel, stetig untermalt von der feinen Rauchnote. Unglaublich lecker und verheißungsvoll, heftig Birne. Fruchtiger Schokotouch. 3/3 Punkten.

Nosing/ AromaArran Machrie Moor Island Single Malt Whisky
3/3
(Schulnote 1) Riecht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!

6) Zum Schluss kommt der Finlaggan Sherry Wood Finish. Ebenfalls keine Brennerei, sondern ein Vertrieb von der Vintage Malt Whisky Company. Der Whisky stammt von einer einzigen, nie genannten Destille auf Islay. Und er legt sofort los. Rumms. Geräucherter Speck. Rosine. Dunkle Schokolade mit feinen Nüssen. Räucherkammer. Brutal. Holz und Leder. Frucht, die an Apfel erinnert. Geniales Aroma von geräuchertem Speck. 3/3 Punkten.

Nosing/ AromaFinlaggan Islay Single Malt Whisky
3/3
(Schulnote 1) Riecht sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!

Tipp: Wow. Alle sechs Whiskys machen in der Nase einen guten Eindruck. Gleich vier von ihnen stechen besonders hervor und bieten das gewisse Extra oben drauf. Und dennoch sind auch die beiden anderen hervorragend. Hier liegt gar nichts im Argen, alle sechs verzücken die Nase und geben einen empfehlenswerten Eindruck!

Das Tasting

Jetzt ziehst du die Boxhandschuhe aus und es geht richtig rund. Die sechs Single Malt Kandidaten müssen alles geben!

1) Tomatin Cu Bocan am Gaumen!

Der erste Eindruck in Deinem Mund ist Frucht. Irgendwie eine Mischung aus Traube und Apfel. Dann kommt eine würzige Holznote. Feinster Rauch. Geringe Zitruselemente. Ingwerpfeffer. Leichter Körper. Maisnote? Süffig. Rosine. Fein und anmutig. Besonders leichter Genuss! 6/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackTomatin Cu Bocan Highland Single Malt Whisky
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilTomatin Cu Bocan Highland Single Malt Whisky
Süße 1/5
Würze 3/5
Frucht 3/5
Milde 4/5
Rauch 2/5

2) Edradours Ballechin 10 Jahre zeigt sich im Mund!

In deinem Mund packt der Ballechin seine Besonderheit aus. Er ist sowas von weich, mehr geht kaum. Aprikose zeigt sich dir sofort. Kräftiger Rauch und Salz. Mächtiger Eindruck. Traube und Rosine, ganz lecker. Hammermilder Rauchwerfer! 6/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackEdradour Ballechin 10 Jahre Highland Single Malt Whisky
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilEdradour Ballechin 10 Jahre Highland Single Malt Whisky
Süße 1/5
Würze 3/5
Frucht 2/5
Milde 5/5
Rauch 4/5

3) Benromachs Torfwerk im Glas!

Gleich zu Beginn kommt die Zitrusschale. Heidekraut. Mittelstarker Rauch. Honignoten, Malz. Unrund. Brennt. Frisch. Wird runder und weicher. Die harte, sprittige Note verfliegt superschnell. Der Whisky erscheint dir jetzt ölig und komplex mit schönsten Noten von Pfeffer, Zitrone und Würze. Kräftig aromatisch. Zitrusfrischer Spezialist! 6/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackBenromach Peat Smoke Speyside Single Malt Whisky
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilBenromach Peat Smoke Speyside Single Malt Whisky
Süße 1/5
Würze 4/5
Frucht 4/5
Milde 3/5
Rauch 3/5

4) Peat's Beast klopft an die Tür!

Der Name zeigt Wirkung. Im Kopf. Am Gaumen dann viel weniger beastig, als erwartet. Holzkohle vom Grill. Räucherkammer im Freilandmuseum. Röstnoten diverser Gewürze. Erdbeere! Apfel. Moos. Dicker Tropfen! 6/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackPeat's Beast Islay Single Malt Whisky
6/7
(Schulnote 2) Schmeckt gut. Charaktervoll, interessant.
GeschmacksprofilPeat's Beast Islay Single Malt Whisky
Süße 1/5
Würze 3/5
Frucht 2/5
Milde 4/5
Rauch 3/5

5) Machrie Moor reizt deine Geschmacksknospen!

Eine Explosion von gerösteter Gerste und warmen Nougat. Schokolade mit einem kräftigen Schuss Honig. Und dann diese Fruchtnoten von Apfel und Birne. Granate. Wahnsinn. Überrollt mich. Nur positiv. Komplexer Wechsel von Pfeffer, Schokolade und Birne. Der Rauch zeigt sich mild und fein. Sprachlos schön! 7/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackArran Machrie Moor Island Single Malt Whisky
7/7
(Schulnote 1) Schmeckt sehr gut. Überwältigend. Hat das gewisse Etwas!
GeschmacksprofilArran Machrie Moor Island Single Malt Whisky
Süße 1/5
Würze 4/5
Frucht 3/5
Milde 3/5
Rauch 2/5

6) Finlaggans Sherryfass kommt zu dir!

Verbranntes Holz am Gaumen. Schokolade. Direkt im rauchigen Feuer stehen. Leder. Schokolade. Rosine. Pfefferscharf. Unrund, viele Winkel. Mächtig. Schwer. Heftig. Intensiv. Wüst. Minimalistische Orange. Etwas Salz. Kunterbuntes Treiben! 5/7 Punkten.

Am Gaumen/ GeschmackFinlaggan Islay Single Malt Whisky
5/7
(Schulnote 3) Schmeckt Ok. Bodenständig, einfach und gut.
GeschmacksprofilFinlaggan Islay Single Malt Whisky
Süße 1/5
Würze 4/5
Frucht 2/5
Milde 3/5
Rauch 4/5

Tipp: Probiere in einem Zug nicht mehr als drei verschiedene Whiskys. Gerade die Empfindung der Rauchnote leidet darunter.

Fazit und Endnote

Die rauchige Reise nähert sich dem Ende. Welcher der Whiskys konnte dich in diesem Battle überzeugen und wie schaut ein Gewinner aus?

Der Gewinner des Whisky Tastings ist das ganze Paket. Alle sechs Whiskys haben sich einen Platz in deiner Bar verdient. Sie sind einfach gut. Wer machte denn trotzdem die meisten Punkte?

Der Insulaner des Battles stammt aus der Destillerie Arran und haut hier volle 10 Punkte raus. Der Machrie Moor ist, zumindest nach Punkten, der Sieger. Benromach und Ballechin bringen es auf stolze 9 Punkte. Keiner der Whiskys geht mit weniger als 8 vollen Punkten nach Haus. Das bedeutet für dich: Alle Whiskys in diesem Battle sind ausnahmslos empfehlenswert!

Für Einsteiger rauchiger Whiskys sind vermutlich der Machrie Moor und der Tomatin Cu Bocan die größten Empfehlungen, da hier die Rauchnote relativ gering ausfällt. Falls du etwas mehr Erfahrung aufweist, dann findest du Gefallen an Edradours Ballechin und Peat´s Beast. Bist du tief in der Materie verwurzelt, dann können dich die beiden außergewöhnlichen Geschmacksprofile des Benromachs und des Finlaggans begeistern.

Wie lautet dein Urteil?

Persönliches Fazit:

Falk Redlich
Falk Redlich

Die Auswahl der Whiskys in diesem Battle befindet sich abseits der gängigen Größen. Das ist volle Absicht. Dadurch blickst du auf weitere Perlen aus Schottland. In der aktuellen Auflage ist der Machrie Moor ein echtes Jahrhundertwerk. Fein und doch komplex. Mild rauchig und doch faszinierend. Schokolade und Frucht als Leitmotive. Eine Klasse für sich. Und trotz der 10 Punkte sind alle anderen fünf Kandidaten ebenfalls absolut empfehlenswert!

Tipp: Jeder der Whiskys passt zu einer anderen Stimmung! Für den ganzen Abend ist der Cu Bocan durch seine zurückhaltende Art geeignet. Der Ballechin macht sich gut zu rauchigem Essen. Der Benromach ist sommerlich spritzig und der Machrie Moor ist ein genialer Begleitung zu Kakao. Finde deine eigenen Momente!

Rummige Grüße, Falk Redlich, Euer Rum-Schnacker!

8/10
Tomatin Cu Bocan Highland Single Malt Whisky
Exzellent
9/10
Edradour Ballechin 10 Jahre Highland Single Malt Whisky
Exzellent
9/10
Benromach Peat Smoke Speyside Single Malt Whisky
Exzellent
8/10
Peat's Beast Islay Single Malt Whisky
Exzellent
10/10
Arran Machrie Moor Island Single Malt Whisky
Genial
8/10
Finlaggan Islay Single Malt Whisky
Exzellent
Die Tastingbox 'Whiskyreise' für Zuhause - probiere die sechs Whiskys:

Alle 'Battle'-Produkte bei uns im Shop:

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Deal der Woche
Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

statt 27,80 €21,90 €

Grundpreis: 31,29 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Advenskalener2019