Echter englischer Gin: traditionelle Produkte aus dem Hause Haymans

Das Motto der Firma Haymans lautet „True English Gin“, was sich mit „echter englischer Gin“ übersetzen lässt. Damit spielt die Brennerei zum einen auf ihre unglaublich lange Tradition an und verweist zum anderen auf den ganz besonderen Stil ihrer Produkte. So soll der Haymans Gin ein Klassiker sein, der Traditionen ehrt und den wahren, authentischen Charakter von typisch britischem Wacholderschnaps verkörpert. Das bedeutet jedoch nicht, die Ginmarke würde nicht auch auf Innovation Wert legen – ganz im Gegenteil, wie der trendige Haymans Small Gin seit Kurzem verdeutlicht.

Alle Jahre wieder ein Hit: Glühwein im Winter

Ob auf dem Weihnachtsmarkt, zum Aufwärmen beim Einkaufsbummel, in der Vorweihnachtszeit, am Advent mit der Familie, zu Weihnachten selbst, zum Durchhalten bei der Silvesterparty oder allgemein im Winter – die kalte Jahreszeit ist bei uns automatisch Glühweinzeit. Und nicht nur die Deutschen lieben diese Klassiker für gefühlte Wärme, sondern auch die Briten und die Skandinavier. Der Glühwein gehört zum Winter einfach dazu. Aber kennst Du dich eigentlich damit aus, obwohl Du ihn sicher schon oft getrunken hast?

Ein Muss für Whisky-Fans und Einsteiger: Ardbeg Core Range Whiskys aus Schottland

Aller guten Dinge sind drei, oder? Daher hat sich die bekannte Brennerei Ardbeg dreimal feinen Whisky aus Schottland ausgedacht, der ihre Core Range darstellt. Darunter versteht man so etwas wie die klassischen Aushängeschilder aus der regulären Produktion. Sie sind erstens die besten Anlaufstellen zum Kennenlernen der Marke, verkörpern zweitens den für die Destillerie typischen Stil mit interessanten Gemeinsamkeiten und Unterschieden, und zählen drittens zu den Topsellern. Aber welcher Scotch hat es denn nun in die Ardbeg Core Range geschafft?

Aberlour: schottischer Whisky, mit dem man nichts falsch machen kann

Geht es um Whisky aus Schottland, der zwar nicht legendär ist, aber dennoch viel zu bieten hat, wird man bei der Aberlour Distillery in der Speyside fündig. Sie produziert im weder sehr kleinen noch sehr großen Stil, und auch ihre Spirituosen neigen zu keinen Extremen. Gerade deshalb spricht der Aberlour Whisky ein breites Publikum an. Na, neugierig geworden?

Flensburg Rum Company: Vergangenheit trifft auf Gegenwart

Rum und karibische Gefilde, das gehört einfach zusammen. Aber die Europäer hatten bei der Geschichte des Rums ein Wörtchen mitzureden. Sogar die Deutschen, denn Flensburg war die Rum-Hauptstadt Europas. Klar, damals gehörte die Hafenstadt noch zum dänischen Territorium und beflügelte den Handel mit den Kronkolonien in der Karibik; doch danach übernahmen die Deutschen die Kontrolle und Hunderte von Flensburger Rumhäuser wurden etabliert. Der damals entstandene Rum Verschnitt ist nun zwar ein Ding der Vergangenheit, aber dafür kannst Du heute den feinen Flensburg Rum Company Barbados & Jamaika Rum ausprobieren, der sein Erbe ehrt.

Deutscher Gin aus dem Schwarzwald: BOAR

Wer meint, der Schwarzwald sei nur für die gleichnamige Torte, den Schinken und Kuckucksuhren bekannt, der irrt sich. In der bergigen Region in Baden-Württemberg relativ im Süden von Deutschland wachsen nämlich auch Wacholderbüsche. Das legt die Herstellung einer ganz bestimmten Spirituose nahe: Wacholderschnaps. Der eine oder andere deutsche Gin findet daher aus diesem Gebiet seinen Weg auf den Markt, neben Monkey 47 auch BOAR Gin. Er greift mit dem englischen Begriff für Wildschwein eine weitere regionale Eigenheit auf. Was macht den Boar Gin so interessant?

Der Islay Whisky schlechthin: schottischer Whisky von Laphroaig

Mehr als 200 Jahre Erfolg und maritim geprägter Genuss sprechen für die Laphroaig Distillery, die in Kennerkreisen ein hohes Ansehen genießt. Zwar ist ihr charaktervoller, rauchiger Scotch nicht für jeden Anfänger das Richtige, aber dafür schwören echte Whisky-Gourmets auf die rund um den Globus berühmte Marke. Laphproaig Whisky aus Schottland schafft es, auf der einen Seite für eine große Auswahl und auf der anderen Seite für echten Wiedererkennungswert zu stehen.

Der Kulthit aus den Highlands: Glenmorangie Whisky aus Schottland

Schottischer Whisky mit hohem Bekanntheitsgrad stammt oft aus den Highlands. Das ist bei der Glenmorangie Distillery nicht anders. Seit mehr als 150 Jahren kümmert sie sich dort um regionaltypischen, international salonfähigen Scotch mit dem gewissen charmanten Etwas. Wir bringen dir den allseits beliebten Topseller heute näher und liefern dir gute Gründe, warum Du Glenmorangie Whisky kaufen solltest.

Auf den Hund gekommen: Ardbeg Ardbone Whisky in cooler Geschenkpackung

Manchmal denkt sich ein Spirituosenhersteller für eine Sonderedition die Kombination aus einem beliebten Klassiker (was den Inhalt angeht) und einer auffälligen Verpackung (Flasche und/oder Geschenkpackung) aus. Diese Kombi ist bei Sammlern und Fans beliebt und weckt darüber hinaus bei all jenen Interesse, die nach einem Spirituosengeschenk suchen. Solche Kunden kommen beim Ardberg Ardbone Whisky aus Schottland auf ihre Kosten. Er ist nicht nur etwas für Hundebesitzer.

Alle Jahre wieder ein Hit: Loimu Glögi als besonderer Glühwein

Was wäre für uns Erwachsene die Winterzeit ohne Glühwein? Ob beim Bummeln durch den Weihnachtsmarkt, daheim zum Aufwärmen nach einem Tag in der Kälte, beim geselligen Beisammensein oder bei Festen – dieses vorweihnachtliche Heißgetränk gehört für viele zur kalten Jahreszeit dazu. Aber nicht nur die Deutschen und die Briten lieben das Glühwein trinken, sondern auch die Skandinavier. So gilt der Loimu Glögi aus Finnland zu den absoluten Highlights seiner Kategorie und besitzt hierzulande zahlreiche Fans. Was macht ihn alle Jahre wieder zum Topseller?

Tierschutz und maritimer Genuss in einem: Sea Shepherd Islay Single Malt Whisky

So manch ein schottischer Whisky wird vom Meer beeinflusst. Das gilt für Brennereien an der Küste des Festlands ebenso wie für Destillerien mit Sitz auf einer der Hebrideninseln. Ganz besonders Islay liefert als eigenständige Whiskyregion Scotch mit „mehr Meer“. Und „meeriger“ als beim Sea Shepherd Islay Single Malt Whisky geht es nicht. Diese aufregende Neuheit zollt der See in vielerlei Hinsicht Tribut.

Nicht nur sauer macht lustig: Bitter Lemon

Bitterlimonaden gehören zu den wichtigen Zutaten für das Mixen von Cocktails und Longdrinks. Anders als Sirup oder Fruchtsaft verfügen sie über Kohlensäure und werden zu den Erfrischungsgetränken gezählt. Was sie von herkömmlichen Limonaden abhebt, ist ihre angenehme Bitterkeit. Der Klassiker unter den Bitterlimonaden ist das treffend benannte Bitter Lemon mit Zitronengeschmack. Es handelt sich hier um ein echtes Multitalent für Drinks.

Deal der Woche
Brockmans Premium Gin 40% 0,7l + Ballonglas

Brockmans Premium Gin 40% 0,7l + Ballonglas

statt 39,90 €29,90 €

Grundpreis: 42,71 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung