Der Kaiser unter den Spirituosen: Emperor Rum aus Mauritius

Ein Machthaber wie ein König oder ein Kaiser kann tun und lassen, was er will. So gesehen wird der Emperor Rum seinem royalen Namen gerecht, denn auch er lässt sich nur schwer in eine Schublade schieben oder Vorschriften unterwerfen. Das beginnt bei seinem Produktionsstandort, denn diese Marke verkörpert den raren, faszinierenden Rum aus Mauritius. Es gibt noch weitere Gründe, warum den Regenten unter den Rums als anspruchsvolle Klasse für sich betrachten und ihn respektieren solltest.

Typisch schottischer Genuss aus Islay: Bowmore Whisky

Die Insel Islay in den Hebriden wird als separate schottische Whiskyregion betrachtet. Zurecht, denn auf einer geringen Fläche tummeln sich fast ein Dutzend Destillerien, die alle einen ganz bestimmten Stil verkörpern. Viele davon widmen sich dem rauchigen Peated Whisky, darunter die bekannte Brennerei Bowmore. Was macht sie so besonders, das sie Genießer in aller Welt ein Begriff ist?

Ein Betrieb, dreierlei Arten von Inselwhisky: Bruichladdich Distillery

Wie rund zehn andere Betriebe hat die Brennerei Bruichladdich ihren Sitz auf der Hebrideninsel Islay und kümmert sich um charaktervollen Inselwhisky. Während die übrigen Destillerien das Hauptaugenmerk entweder auf den getorften oder auf den ungetorften Whisky aus Schottland legen, widmet sich diese ehrgeizige Destillerie beiden Stilen. Damit nicht genug, bietet sie neben hochwertigem Island Whisky sogar andere Spirituosen wie den The Botanist Gin an.

Klassisch und doch einzigartig: Hendricks Gin

Willst Du Gin kaufen, mangelt es nicht an Auswahl. Es scheint, allein in Deutschland gäbe es jeden Monat eine spannende Neuheit. Und auch im Rest der Welt ist der Gin definitiv in. Wie schafft es ein Unternehmen, bei so viel Konkurrenz hervorzustechen? Das Erfolgsgeheimnis von Wacholderschnaps sind die Botanicals, bei denen es Spielraum für Experimente gibt. Und genau diese Zutaten sind es auch, die den Hendricks Gin zu Bekanntheit und Beliebtheit verholfen haben. Hier erfährst Du mehr über den Star aus Großbritannien.

Das Multitalent mit der Kraft von Ingwer: Ginger Beer

Geht es um das Mixen von Drinks, kommt man um Filler wie Bitterlimonaden nicht herum. Am bekanntesten ist dir wohl das Tonic Water oder das Soda, aber auch das Ginger Beer kennt jeder. Es lässt sich überraschend vielseitig einsetzen, obwohl es so einen besonderen Charakter aufweist. Was macht das Getränk mit Ingwer so besonders, dass es die ganze Welt erobert und viele Cocktailrezepte inspiriert hat?

Die Hoffnung auf feinen Genuss: Ron Espero Rum aus der Dominikanischen Republik

Das spanische Wort „espero“ bedeutet „ich hoffe“, und als Markenname weckt es die Hoffnung auf feinsten Genuss aus der Karibik. Hinter dem Ron Espero verbirgt sich nämlich karibischer Rum voller Charisma und Charakter. Während dominikanischer Rum hierzulande vor allem dank Brugal und Barcelo viele Fans besitzt, handelt es sich beim Ron Espero Rum aus der Dominikanischen Republik noch um einen Geheimtipp. Das wollen wir ändern!

Karneval auf die andere Art: Karneval Vodka von Bonez MC und Raf Camora

Immer mehr berühmte Persönlichkeiten kommen auf die „Schnapsidee“, eigene Spirituosen auf den Markt zu bringen. Nicht nur Schauspieler, sondern auch Musiker haben das Potenzial solcher Produkte erkannt. Seit Kurzem macht z. B. der mit Spannung erwartete Bonez MC & Raf Camora Karneval Premium Vodka aus Deutschland auf sich aufmerksam. Die beiden Hip-Hopper hatten ihn schon 2018 angekündigt, und jetzt gibt es ihn endlich zu kaufen.

Alkoholische Getränke fürs Picknick

Spirituosen bieten sich zu den verschiedensten Anlässen an. Die meisten von uns trinken sie zu Hause oder im Restaurant, in der Bar, im Klub oder bei einer Festlichkeit. Es geht aber auch anders. So bieten sich manche Spirituosen zum Picknick an. Auch Wein und Mixgetränke mit Alkoholgehalt sind in der Sommersaison bei Ausflügen eine tolle Idee – wenn man es richtig macht. Welche alkoholischen Getränke fürs Picknick kommen eigentlich infrage?

Polnischer Vodka der noblen Art: Belvedere Vodka

Der eine oder andere wird schon vom Schloss Belvedere gehört haben. Gemeint ist damit ein prunkvolles, historisches Gebäude, das knapp 100 Jahre lang dem polnischen Präsidenten als Residenz diente. Eben jener Palast in der Hauptstadt Warschau hat den Namen einer Vodkamarke aus demselben Land inspiriert. Der Belvedere Vodka bildet den eleganten Landsitz ab und strahlt etwas Adliges aus. Für noblen, traditionsreichen Genuss solltest Du daher diesen Vodka kaufen.

Flüssige Handwerkskunst: El Ron del Artesano Rum aus Panama

Meist wird der Name einer Spirituosenmarke oder Serie oder auch nur eines bestimmten Produktes so gewählt, dass er Aufschluss über den Genuss gibt. Das trifft auf die Rummarke El Ron del Artesano zu, die sich „Rum des Handwerkers/Kunsthandwerkers“ nennt und in kunstvoller Handarbeit entsteht. Hinter dieser Marke verbirgt sich experimenteller Premium-Rum aus Mittelamerika.

Russischer Vodka, der hohe Standards setzt: Russian Standard Vodka

Der Wodka hat wahrscheinlich in Russland seine Wurzeln, sodass es Sinn macht, Vodka aus Russland kennenzulernen. Dafür gibt es kaum eine bessere Anlaufstelle als den treffend benannten Russian Standard Vodka. Er ist typisch russisch und besitzt einen vorbildlichen Charakter. Außerdem ist er eine gute Wahl, wenn man beim Vodka kaufen auf Qualität achtet. Was zeichnet die weltbekannte Marke Russian Standard aus?

Klar und klassisch: weißer Rum als vielseitig einsetzbares Multitalent

Weißer Rum ist der Klassiker schlechthin, obwohl es auch goldenen und dunklen Rum wie Sand am Meer gibt. Die meisten von uns sind sich dessen gar nicht bewusst, wie oft er in Mixgetränken zum Einsatz kommt und welches Potenzial in der manchmal etwas unterschätzten Spirituose schlummert. Hier gibt es zehn interessante Fakten zum Blanco Rum, die dir hoffentlich eine Antwort auf die Frage liefern: Warum weißen Rum kaufen?

Deal der Woche
Pyrat XO Reserve 40% 0,7l + Pyrat Tikibecher

Pyrat XO Reserve 40% 0,7l + Pyrat Tikibecher

statt 47,80 €27,50 €

Grundpreis: 39,29 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung