Eine Ode an das Zuckerrohr: Rum aus Martinique

Den Rums aus aller Welt ist eines gemeinsam: Sie basieren zwangsläufig auf Zuckerrohr. In den meisten Fällen dient Melasse als Rohstoff. Dabei handelt es sich um ein Beiprodukt der Zuckergewinnung. Der Rum aus Martinique stellt eine faszinierende Ausnahme dar. Was ist sein Erfolgsgeheimnis?

Unvergessliche Nächte mit REMEDY Spiced Rum

Geboren in den 1920er Jahren in der amerikanischen Prohibition aus dem Bedürfnis der Menschen heraus, ihr Lebensgefühl zurückzubekommen, war REMEDY nie so wichtig, wie heute. Gerade jetzt ist es für viele Menschen schwierig, loszulassen und den Moment zu genießen. Da kommt REMEDY ins Spiel.

Rebell der Rum-Industrie – Wie Renegade Rum den Status Quo herausfordert

Strahlend blau wie das Karibische Meer zeichnen sich die Gebäude gegen den Horizont ab. Umgeben vom üppigen Grün Grenadas, fußläufig vom Strand entfernt, steht eine der modernsten Rumbrennereien der Welt. Die Renegade Distillery ist der jüngste wahrgewordene Traum von Mark Reynier. 25 Millionen US-Dollar investierte der Spirituosen-Entrepreneur in seine Vision: natürlichen Rum aus frischem Zuckerrohrsaft nach den Prinzipien des Terroirs zu brennen.

Silent Pool Gin – Handgemacht aus den Surrey Hills

Manchmal wird für eine Spirituose ihr Produktionsstandort als Markenname oder zumindest als Zusatz bei der Produktbezeichnung genutzt. Das bietet sich vor allem immer dann an, wenn es sich um eine landschaftliche Besonderheit oder einen speziellen Ort handelt. Man nehme nur einmal den Silent Pool Gin aus England. Er ist nach einer landschaftlichen Begebenheit benannt, die auch Touristen anzieht: Der Silent Pool (stilles Gewässer / Becken) ist ein See mit mysteriöser Quelle im Herzen der Surrey Hills. Der Hersteller hat im Albury Estate seinen Sitz und schafft es, dem sagenumwobenen Gewässer mit den wunderschönen Flaschen in hell leuchtenen Farben mit detailverliebtem Pflanzenmuster Tribut zu zollen.

RAZEL‘S RUM TREATS – Amerikanische Süßwaren-Klassiker treffen auf karibischen Rum

Was wäre, wenn man den unverkennbaren Geschmack beliebter amerikanischer Leckereien einfangen und mit feinstem, karibischem Rum verbinden könnte? Die Idee klingt verlockend, das Ergebnis ist schlicht köstlich: Razel’s bietet mit den Sorten Peanut Butter Rum und Choco Brownie Rum ab sofort zwei amerikanische Klassiker als flüssige Rum-Desserts an.

Eminente – eine Winteredition von der Insel ohne Winter

Die Eminente Reserva „Scarf Edition“ ist eine limitierte Auflage zum Jahresende, -Umweltfreundlich & stylish. In Zusammenarbeit mit der britischen Illustratorin Sophy Hollington hat Eminente ein Tuch designt, welches die einzigartige Flasche von Eminente Rum ziert. Das Design des Tuches ist inspiriert von der Insel Kuba – von den Einheimischen Isla del Cocodrilo genannt, aufgrund der Form, die der eines Krokodiles ähnelt. Der Stoff besteht aus feiner, biologisch angebauter Baumwolle.

It‘s DADÁ Time.

Was ist DADÁ? Würden Sie einen Dadaisten fragen, könnte die Antwort vielleicht so ausfallen: „Dada bedeutet nichts.“ Würden Sie Eduardo Casademont fragen, bekämen Sie eine deutlich längere Antwort. Schließlich stellt der Chief-Winemaker von Finca Las Moras Argentiniens Weinszene mit seiner fulminanten Rotwein-Cuvée „DADÁ“ gerade gehörig auf den Kopf.

Der limitierte LoneWolf Chilli & Lime Gin von BrewDog

Der Wolf ist zurück. In seiner pelzigen Variante – und in flüssiger Form. Erst vor eineinhalb Jahren brachten die Craft-Beer-Kings von BrewDog ihre schottischen LoneWolf Gins zu Genießern hierzulande. Längst hat sich die Serie jedoch festgebissen. Mit ihrem ersten Distiller’s Cut, dem LoneWolf Chilli & Lime Gin, verteidigen die Brenner ihr Revier.

Was für ein Comebegg – das doppelte Eierlikör-Revival von Nork

Eierlikör klingt nach Tante Gerda, Kaffeeklatsch und Häkeltischdecke, aber nicht unbedingt nach einem Segment, mit dem sich junge Marken aus dem wachsenden Craft-Bereich beschäftigen würden. Die 2016 gegründete Korn- und Likörmarke Nork sieht das anders – und Eierlikör als ein vollkommen zu Unrecht belächeltes und unterschätztes Produkt.

Das beste aus Mauritius – Cane Juice Rum

Vielfach kolonialisiert, verschiedenste Ethnien und fast 400 Jahre Tradition im Zuckerrohranbau. Wie schmeckt die Vulkaninsel im indischen Ozean in ihrer unverfälschten Form?
FFL -Rum Brands- wählt die besten Marken aus Mauritius. Will man die Vielfalt innerhalb der Reinheit so findet sich der authentische Ausdruck einer Insel im Cane Juice Rum in weißer und gereifter „Fass-ung“ wieder. Wir präsentieren euch drei Destillerien und ihre jeweiligen Highlights.

In Vielfalt vereint Rum Nation versammelt die Rum-Welt unter einem Dach

Im Jahr 1990 hatte Fabio Rossi keine Ahnung von Rum. Nachdem er den Zuckerrohrbrand –ausgerechnet in Schottland – kennengelernt hatte, wusste der Italiener lediglich: Er und diese Spirituose werden eine gemeinsame Zukunft haben. Neun Jahre umfangreichen Kennenlernens später erblickte Rum Nation das Licht der Welt und steht seitdem Synonym für unverfälschten Single Domaine Rum.

Fantastischer Genuss von Mezan

Die Karibik ist nicht nur für ihre goldene Sonne, das türkisfarbene Wasser und die sich sanft wiegenden Palmen bekannt, sondern auch für eine der ältesten und beliebtesten Spirituosen der Welt: Rum.
Seit Jahrhunderten floriert die Rumproduktion auf den unzähligen Inseln und in den verschiedenen Ländern und hat eine reiche und ausgewogene Palette an Aromen und Stilen hervorgebracht, die für jeden Ort und jede Brennerei einzigartig sind.

Deal der Woche
Tres Paìses Premium Rum Set

Tres Paìses Premium Rum Set

statt 35,70 €25,90 €

Grundpreis: 37,00 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung