Verführung auf italienische Art: Pellegrino Marsala

Es gibt einige Länder, die sich auf eine bestimmte Art von Likörwein spezialisiert haben. Zwei Klassiker sind der Sherry aus Spanien und der Portwein aus Portugal, dicht gefolgt vom Madeira von der gleichnamigen Insel. Dabei sollte man die Rechnung nicht ohne den Marsala aus Italien machen. Genau genommen wird er nur in Süditalien hergestellt, und zwar in Sizilien. Mit dem Pellegrino Marsala kannst Du diesen verführerischen, typisch süditalienischen Charmeur erleben.

Heimatverbunden und international erfolgreich zugleich: Ron Carupano Rum

Es gibt Spirituosen, bei denen sich der Produktionsstandort in vielerlei Hinsicht – direkt oder indirekt – auf das Endergebnis auswirkt. Das trifft besonders auf all jene Spirituosen zu, deren Rohstoff und oder Zutaten lokal oder regional angebaut werden. Auch Wein mit Terroir-Charakter spiegelt seine Herkunft wider. Dementsprechend ist es nicht weiter verwunderlich, dass so manch ein Markenname oder Produkttitel auf die Heimat anspielt. In diese Kategorie gehört der Ron Carupano Rum, der als Rum aus Südamerika der karibischen Konkurrenz mühelos Paroli bieten kann.

Naga Rum: der exotische Geheimtipp aus Asien

Beim Rum denken die meisten von uns an die Karibik. Aber auch im Rest der Welt wagen sich immer mehr Hersteller an die Spirituose. So sollte man die Rechnung nicht ohne den Rum aus Asien machen. Rum aus Indien und Rum von den Philippinen machen es vor und haben den internationalen Durchbruch geschafft. Soll es asiatischer Rum sein, dann gibt es inzwischen weitere Geheimtipps zu entdecken, beispielsweise den Naga Rum aus Indonesien. Was zeichnet diesen Exoten aus?

Kleine Insel – große Ideen. Single Malt & Gin von der Isle of Raasay

Nur circa 160 Einwohner hat die kleine Isle of Raasay. Ganze 17.478 Whiskyfans aus aller Welt bewarben sich jedoch für ein Exemplar der ersten Abfüllung des Isle of Raasay Single Malts. Der Grund für den Ansturm? Die Isle of Raasay Distillery schreibt Spirituosengeschichte. Und das nicht nur, weil Whisky und Gin der jungen Brennerei die ersten legalen Destillate der Insel sind.

Whisky Schnack – Schottland Reise

Endlich ist es wieder Zeit für einen Rum & Co Schnack! Was erwartet uns diesmal Spannendes? Whisky-Genuss aus Schottland mit sechs großartigen Whiskys aus verschiedenen Whisky-Regionen. Von den Lowlands über die Highlands bis hin zu Islay.

Eminente Reserva

Eminente ist ein neuer kubanischer Rum aus der Inselmitte Kubas. Sie wird von den Einheimischen als „Isla del Cocodrilo“ bezeichnet. Der Umriss der Insel ähnelt der Form eines Kubakrokodils. Eminente Reserva wurde von César Marti, dem jüngsten kubanischen Maestro Ronero (Rum-Master) komponiert. Ein kräftiger und vollmundiger Rum, inspiriert von den Zuckerrohr-Destillaten Kubas, den Eaux de vie des 19. Jahrhunderts, mit all ihrer Komplexität.

Remedy Golden 20s Edition In Erinnerung an eine besondere Ära: Edel, rebellisch & auffällig

Perlenketten, Federboas, Rausch und Glamour: Die Geschichte von Remedy Rum entführt in die Vergangenheit. Sie beginnt in den 1920er Jahren in den USA – in einer Ära, die von Wohlstand, wilden und exzessiven Partys, aber auch von dem Verbot von Alkohol geprägt wurde. Um diese Geburtsstunde rund 100 Jahre später würdig zu zelebrieren, überrascht Remedy Rum mit einer limitierten „Golden 20s Edition“. „Wir stecken den Remedy Spiced in ein ganz besonderes Gewand – edel, rebellisch und auffällig ist hier das Motto“, erklärt Brandmanagerin Carina Schulz von der Sierra Madre GmbH. So auch die damalige Mode: Smoking für die Herren, Fransenkleider für die Damen. Für alle, die sich also danach sehnen, das legendäre Nachtleben der 20er einmal selbst mitzuerleben, ist die „Golden 20s Edition“ ein wahrer Türenöffner.

Ron Quorhum Rum: Lang gereift für lang in Erinnerung bleibenden Genuss

Soll es feiner dominikanischer Rum sein, dann führt an einer im großen Stil agierenden Firma kein Weg vorbei: Oliver & Oliver. Das Unternehmen mit kubanischen Wurzeln ist für viele sogar ein Synonym für hochwertigen Rum aus der Dominikanischen Republik. Statt wie Destillerien oder unabhängige Abfüller nur eine Produktlinie zu berücksichtigen, gibt es diverse Marken zu entdecken. Zu ihnen gehört der Ron Quorhum mit dem außergewöhnlichen Namen und dem landestypischen Charakter. Er ist vermutlich die älteste Marke von Oliver & Oliver.

So australisch wie Koalas und Kängurus: Knopwood Whisky aus Tasmanien

Soll es moderner australischer Whisky sein? Dann ist Knopwood Whisky aus Tasmanien genau richtig! Hier gibt es mehr zu dem Whisky aus Australien.

Noah Rum

Lust auf exotischen Genuss? Dann ist klassischer karibischer Rum nicht die einzige Anlaufstelle. Gerade in den Geheimtipps schlummert ein riesiges Potenzial. Eben jenes Potenzial schöpfen immer mehr deutsche Unternehmen aus, die als unabhängiger Abfüller von Rum oder sogar als Produzent agieren. Wie wäre es z. B. mit Noah Rum und Spiced Spirituosen auf Rum-Basis derselben neuen Marke? Wir finden, diese genussreichen Highlights hätten sich einen Platz auf Noahs Arche verdient…

Rezepte mit Aperol

Es gibt Spirituosen, die sich wunderbar als Aperitif eignen. Das bedeutet, dass Du sie vor dem Essen oder zu Beginn einer Mahlzeit trinken kannst. In diese Kategorie gehört der allseits bekannte und beliebte Aperol. Er begeistert als Klassiker aus Italien, dessen Rezept Zutaten wie Rhabarber, Bitterorangen, Chinin, Enzian und aromatische Kräuter umfasst. Der milde Aperol Aperitif mit orangeroter Farbe wird seit 1919 nach derselben Formel hergestellt und ist ein Kulthit. Er findet seinen Weg in zahlreiche Aperol Cocktails und Longdrinks. Wir stellen dir hier fünf Rezepte mit Aperol vor.

Helmut Wermut

Mit Schwermut hat Wermut so gar nichts zu tun. Vielmehr handelt es sich um eine faszinierende Spirituose, die traditionell mit dem namensgebenden Wermutkraut aromatisiert wird. Obwohl die Wurzeln dieses alkoholischen Getränks in Italien liegen, weiß man es auch hierzulande zu schätzen. Wie wäre es z. B. mit dem absolut konkurrenzfähigen Helmut Wermut aus Deutschland?