#33: GlenAllachie 12 Jahre Speyside Single Malt Whisky

Wer produziert fast ausschließlich für Blended Whiskys? Wer bildet das Herz der neuen Serie? Die Antwort ist ganz einfach. GlenAllachie. In der Vergangenheit großer Zulieferer für diverse Blended Whiskys. Vor allem Blends wie Chivas Regal und Clan Campbell Noble Scotch Whisky beinhalten einen Teil von GlenAllachie. Und dann kam Billy Walker!

#32: Liquore di Liquirizia Negroni

Was ist schwarz wie die Nacht? Tipp: Es ist kein Kaffee. Was könnte es noch sein? Im tiefen Schwarz tropft der dickflüssige Likör in dein Glas und bereitet dir Gaumenfreuden. Voller Aroma, weich und anschmiegsam. Cremig, dick und voll. Es ist der Liquore di Liquirizia Negroni – Lakritz Likör.

Sierra Tequila & Sierra Milenario Salze

Sauer macht lustig – und salzig macht den Tequila! Seit jeher wird bei uns und im Rest der Welt das Pairing aus Salz und Tequila gewählt, weil es einen ganz besonderen Kick verspricht. Dessen ist man sich bei den Top-Marken für Agavenbrand aus Mexiko wie Sierra natürlich bewusst.

#31: Enso Japanese Whisky

Irgendwo in Japan.
Ein Geheimnis.
Gut behütet ist der genaue Standort der beteiligten Destillen des Enso Japanese Whisky. Irgendwo zwischen dem östlichen Tokio und dem westlichen Tanzawa Bergland wird er schließlich verblendet – nach seiner Reifung. Das ist alles, was du zu wissen bekommst.

Das Bourbon-Fass in der Rum-Reifung

Für die Lagerung und damit gleichzeitig für die Reifung von Spirituosen wie Rum und Whisky bieten sich theoretisch verschiedene Fässer an. Beim Holz wird in fast allen Fällen auf die Eiche gesetzt, wobei andere Spirituosen gern auch in anderen Holzarten ruhen. Warum werden Bourbon-Fässer so häufig verwendet, und wie wirkt sich die Lagerung im Bourbonfass auf die Spirituosen aus?

Battle #12

50 Euro. Für einen Rum. Da wirst du vorsichtig. Kauf lieber nicht die Katze im Sack. Informiere dich. Lies einen Battle of the Spirits. Erfahre haarklein, wie sich verschiedene Rums im Vergleich schlagen. Im Battle kann der Verlierer dein Gewinner sein. Achte auf die Beschreibungen der Gegner – richte dich nach deinen eigenen Vorlieben.

Rum & Co zu Besuch auf dem Parookaville-Festival

Wir erkunden zusammen mit einigen Mitarbeitern von Bacardi weitere Bereiche des Festival-Geländes und entdecken auf einem Platz, der komplett mit weißen Sandstrand aufgeschüttet wurde, die Casa Bacardí! Dort sorgen auch das ganze Wochenende über viele coole DJs für richtig gute Musik.

#29: Koval Millet Single Barrel Whiskey

Hirse.
Whiskey.
Passt das zusammen? Hirse ist ein beliebtes Getreide – in Asien und Afrika. Dort ernährt es viele Menschen. In Nepal dient es gar als Basis vieler Spirituosen. Sonst ist es eher still um dieses Getreide. Und Spirituosen werden daraus hierzulande oder in den USA eher selten gebrannt. Kann das also klappen?

#28: Admiral Rodney St Lucia Rum

Zu Ehren des Admirals gehen drei verschiedene Rum-Sorten an den Start. Admiral Rodneys St. Lucia Rum mit den Abfüllungen HMS Princessa (5-9 Jahre alt) , HMS Royal Oak (7-12 Jahre alt) und natürlich HMS Formidable (9-12 Jahre alt). Drei außergewöhnliche Rums für deinen fortgeschrittenen Genießer-Gaumen voller ausgedehnter Aromatik und Geschmack.

#27: Goslings Dark ’n Stormy Pack

Dark n Stormy. Mit ganz einfachen Zutaten zauberst du einen der leckersten Cocktails der Welt. Aus Rum, Ginger Beer und Limettensaft erschaffst du den Dark n Stormy. Dunkel und Stürmisch. Dank and Stormy. Oder wie auch sonst ihn jemand (be)schreibt. Der Dark n Stormy ist nicht nur ein genialer Cocktail.

Goslings Dark ’n Stormy Rum Segel Tour

Small Talk und Dark ’n Stormy. Mit Malcom Gosling Jr., der im VIP-Bereich zu uns stößt und Malcom Gosling unterhalten wir uns in einer lockeren Runde. Natürlich dreht sich alles um Rum – Malcom erzählt uns die Geschichte, wie es zu dem Rum und vor allem der Flasche des Gosling Reserve kam. Das Rezept des Black Seals ist identisch.

#26: Apostoles Mate Gin

Argentinien. Gin. Gin? Argentinien macht einen Gin? Argentinien baut vor allem Trauben an. Dann und wann wird ein Traubenbrand hergestellt – zusätzlich zu oder an Stelle von Wein. Viel mehr kennst du nicht aus Argentinien. Und doch kommt aus dem südamerikanischem Land ein wundervoller Gin mit ganz eigenen Geschmackselementen, die ihn zu etwas ganz Besonderem machen.