Die clevere Alternative zu Essig oder Zitronensaft: Verjus

Trauben sind echte Multitalente. Aus ihnen lässt sich nicht nur Traubensaft gewinnen, sondern auch Wein, Weinbrand, Pisco, Grappa und weitere alkoholische Getränke. Und dann gibt es da noch Spezialitäten wie den Verjus. Er mag zwar hierzulande noch zu den Geheimtipps gehören, aber echte Gourmets mögen ihn nicht mehr missen. Klar, dass wir den Trendsetter in unser Sortiment aufgenommen haben! Hier gibt’s Wissenswertes rund um das interessante Thema Verjus.

Die Lagerung von Rum: kein Hexenwerk, aber Magie

Was macht Rum so besonders? Eine einzig richtige Antwort hierauf gibt es nicht, aber es lässt sich nicht abstreiten: Die Lagerung von Rum spielt eine entscheidende Rolle. Ähnlich wie die Lagerung von Whisky kann sie bis zu drei Viertel der Aromen und des Geschmacks von Rum ausmachen. Das ist Grund genug, sich näher mit dem Thema auseinanderzusetzen. Daher gibt es hier für dich fünf interessante Fakten zur Rum Lagerung.

Eine fast vergessene Kunst: Irish Whiskey Bonding

Irischer Whisky kann es mühelos mit der ebenso traditionsreichen schottischen Konkurrenz aufnehmen. Dabei wird Irish Whiskey zurecht als Klasse für sich betrachtet. Dafür gibt es mehrere Gründe, denn bei der Herstellung von Whisky aus Irland und Scotch aus Schottland lassen sich diverse Unterschiede beobachten. Auch das Whisky Bonding ist etwas typisch Irisches – und es hat vor allem ab 2018 zu einem Revival von alten irischen Whiskymarken verholfen sowie für mehr Auswahl gesorgt. Hier gibt’s mehr Informationen zum Whiskey Bonding!

Oxidation von Rum in geöffneten Flaschen

Oxidation oder Verdunstung? So lautet wahrscheinlich die bessere Frage, aber worum es uns allen doch wirklich geht ist: Werden meine Rums in bereits geöffneten Flaschen schlechter oder verändern sie sich? Verliert der Rum an Aroma oder verändert sich das Aroma?
So treibt uns der Gedanke um, was eigentlich mit den ganzen offenen Rum-Flaschen im Schrank passiert.

Tastings selbst veranstalten: Was esse und trinke ich zum Tasting?

Es gibt Spirituosenhersteller und Händler, die Tastings veranstalten – inzwischen sogar virtuell im Internet. Aber Du kannst auch dein eigenes Tasting organisieren und Freunde dazu einladen. Dabei kommt es auf die Details an. So solltest Du nicht nur geeignete Spirituosen und Gläser oder ein hierfür geeignetes Tastingset bereithalten, sondern kannst Essen und Trinken zum Tasting anbieten. Aber was?

Marsala: der Geheimtipp unter den Likörweinen

Geht es um Likörwein, auch als aufgespriteter Wein bezeichnet, dann führt kein Weg am Sherry und am Portwein vorbei. Aber auch der Madeira und der Marsala verdienen viel Aufmerksamkeit. Wie ihre bekannteren, im größeren Stil hergestellten Konkurrenten begeistern sie als regionale Spezialitäten. Neugierig geworden? Wir beantworten heute fünf häufig gestellte Fragen zum Marsalawein.

Das Trio an der Spitze von Weinbrand: Cognac, Armagnac, Brandy

Weinbrand ist nicht gleich Weinbrand. Sicherlich werden Weinbrände in jedem Fall aus Trauben hergestellt, aber es gibt bei der Herstellung der jeweiligen Weinbrandsorten ebenso viele Unterschiede wie Gemeinsamkeiten. Frankreich gilt als klarer Spitzenreiter, aber neben typisch französischen Spezialitäten wie Cognac und Armagnac gibt es noch den feinen Brandy aus dem Rest der Welt. Was zeichnet die jeweiligen Weinbrandarten aus?

Cask Strength Whisky: Genuss mit extra Kraft

In der Spirituosenwelt begegnet man bestimmten Fachbegriffen. Klar muss man kein Experte sein, um einen Rum oder Whisky zu genießen, aber es bringt trotzdem Vorteile, wenn man zumindest einige häufig genannte Begriffe kennt. So versteht man z. B. auf Anhieb, was für ein Produkt sich hinter einem Titel verbirgt. Man nehme nur einmal den Cask Strength Whisky, der sich beim Scotch ebenso eingebürgert hat wie bei anderen Whiskys. Was bedeutet dieser Ausdruck?

10 Dinge, die Du über Single Malt wissen solltest

Die Spirituosenwelt wäre einfach nicht dieselbe ohne bestimmte Fachbegriffe. Beim Whisky fällt z. B. oft der Begriff Single Malt. Mit dem ewigen Single-Dasein hat das so gar nichts zu tun. Aber was verbirgt sich hinter der Bezeichnung, die viele von uns übersehen oder bei Scotch als Selbstverständlichkeit ansehen? Hier gibt es 10 Fakten zum Single Malt Whisky.

Die Zuckerung von Rum: ein Blick hinter die Kulissen

Rum darf ausschließlich aus einem Rohstoff hergestellt werden: Zuckerrohr. Wer daher meint, Rum sei automatisch süß, der irrt sich. In der Regel wird aus dem Zuckerrohr Melasse gewonnen. Dieses Beiprodukt durchläuft bei der Herstellung von Rum eine alkoholische Gärung und anschließend eine Destillation. In seltenen Fällen gärt stattdessen Zuckerrohrsaft. Aber das bedeutet nicht, dass man hinterher eine süße Spirituose erhält. Daher werden manche Destillate gezuckert. Hier gibt es Informationen zur Zuckerung von Rum.

Der Geburtsprozess von Scotch und Co: Informationen zur Whisky-Herstellung

Whisky ist eine der bekanntesten und beliebtesten Spirituosen. Vor allem der Scotch aus Schottland und der Irish Whiskey aus Irland haben sich rund um den Globus etabliert, aber auch der Bourbon aus Amerika. Gemeinsam sind den Spirituosen neben den Charakterzügen auch die meisten Arbeitsschritte bei der Herstellung von Whisky. Es gibt aber auch Unterschiede, weshalb wir nicht nur einen allgemeinen Überblick bieten, sondern auch einige Details beleuchten.

Top News aus der Spirituosenwelt – im August

Bei der International Whisky Competition 2020 in Amerika konnte sich der Paddy Irish Whiskey gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurde zum „Best Blended Irish Whiskey“ gekürt. Verantwortlich für die Herstellung des Klassikers sind die Cork Distilleries. Das Erfolgsgeheimnis von Paddy Old Irish Whiskey aus Irland ist, dass er nach der dreifachen Destillation rund sieben Jahre lang in drei verschiedenen Fassarten lagert: Sherryfässer, Bourbonfässer und Rumfässer beherbergen ihn und machen ihn zu einem charmanten, weichen, facettenreichen Genuss. Bei der IWC 2020 gab es noch weitere Medaillengewinner.

Deal der Woche
Puerto de Indias Erdbeer Gin 37,5% 0,7l + Highball Glas

Puerto de Indias Erdbeer Gin 37,5% 0,7l + Highball Glas

statt 24,90 €16,90 €

Grundpreis: 24,14 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung