Daiquiri - Cocktail

© De Kuyper

Der Klassiker Daiquiri

Du landest in einer neuen Stadt. Abends verschwindest du noch einmal aus dem Hotel und gleitest durch die Straßen. Es dauert nicht lange und du landest in einer Bar. Der Barkeeper blickt dich erwartungsvoll an. Der Gedanke zuckt dir blitzartig durch den Kopf - Probiere einen einen Daiquiri und du weißt, woran du bist! „Einen Daiquiri, bitte“

Cocktail - aber Shortdrink

Der Daiquiri Cocktail ist von unglaublich klassischer Natur. Seine Zusammensetzung ist stets fix gemixt und erscheint in doch so vielen unterschiedlichen Rezepturen. Der Daiquiri und auch die Variente mit Erbeere wird als Shortdrink bezeichnet. Serviere ihn in einem Glas deiner Wahl (daher auch Shortdrink). Er gehört in die Kategorie der Sour, also sauer, und wurde nach einer kubanischen Siedlung benannt – Daiquiri. Er besteht im Grunde aus einem weißen Rum, bevorzugt kubanisch und dazu kommt frischer Limettensaft, sowie Zuckersirup. In diesem Fall geht es allerdings um eine wirklich leckere Variante des Coktails mit dem Geschmack der Erdbeere – Strawberry Daiquiri.

Daiquiri – die Variante mit Frucht wird immer beliebter

Vom ursprünglichen Rezept weicht die Variante mit Erdbeere etwas ab. Soll im Kern der typische Daiquiri im Verhältnis 5:3:2 (Rum, Limettensaft und Zuckersirup) gemixt werden, so kommt hier die Änderung zum Tragen. 4:2:2 (4 Teile Ron Vacilon weißer Rum, 2 Teile De Kuyper Strawberry Liqueur und 2 Teile Saint James Zuckersirup). Der einfache Zuckersirup wird hier durch einen Erdbeerlikör ausgetauscht, bringt die Süße hinein und addiert den fruchtigen Geschmack der Erdbeere.

strawberry

Der erste Daiquiri

Um 1900 wird der Daiquiri in der Stadt Daiquiri gemixt. Die beiden Minen-Ingenieure haben diesen Geistesblitz. Sagt man. In Wirklichkeit ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass diese beiden das Rad neu erfunden haben. In Zeiten vor Beginn des 1900 waren bereits viele, viele Rezepturen dieser Art in Kuba unterwegs und beliebt. Natürlich stimmt es, dass der Drink vor allem durch Ernest Hemingway und der Bar El Floridita so richtig bekannt wird.

Dein Strawberry Daiquiri – In 30 Sekunden fertig gemixt!

Der Strawberry Daiquiri Cocktail ist fix von dir zubereitet. Dafür musst du kein Cocktailmixer sein oder auf der Barschule gelernt haben. Schnapp dir ein großes Glas und einen Jigger (oder ein anderes Messgerät für Flüssigkeiten). Greif dir die gekühlten Zutaten, Eis brauchst du nicht wirklich und leg los. In der Not nimm dir irgend eine Messgröße – die Rezeptur erlaubt es dir sehr flexibel zu sein. Du musst halt nur alles austrinken :).

Rum&Co Strawberry Daiquiri Rezept

4 Teile Ron Vacilon 3 Jahre weißer Rum

2 Teile DeKuyper Strawberry Liqueur

2 Teile John´s Cordial Lime Juice

2 Teile Saint James Rohrzuckersirup

Das passende Set - bei uns im Shop erhältlich:
K1024_Set reicht für 17 Cocktails

Varianten des Strawberry Daiquiri

Du stehst nicht auf Erdbeere? Probiere doch den De Kuypers Banane als Variante 2 oder Watermelon als Variante 3 an Stelle des Strawberry Liqueurs aus! Damit erschaffst du dir zwei weitere Varianten deines Daiquiris, der auf der nächsten Party mit Sicherheit Anklang findet!

Die Bestandteile sind darauf abgestimmt, dass der Alkohol sehr gering zu schmecken ist. Falls du es etwas kerniger magst, so erhöhe die Rum-Menge gerne auf 5 Teile. Das schadet dem Drink überhaupt nicht – hebt die Rum-Note an, ohne dabei sprittig zu wirken!

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4 Bewertung(en)
Loading...