Sylt

Der neue Sild Single Malt Whisky

Die Deutschen sind einem Glas Whisky alles andere als abgeneigt. Dabei lässt sich ein interessanter Trend beobachten: Immer mehr Bundesbürger widmen sich nicht nur dem Genuss, sondern wagen sich auch selbst an die Herstellung der Spirituose. Der Whisky aus Deutschland ist stark im Kommen und wird ab November durch den mit Spannung erwarteten Sild Whisky 2017 aus Sylt ergänzt. Ab auf die Insel zum Anstoßen!

SILD Whisky Edition 2017: einzigartige, limitierte Neuheit von der Nordsee

Wir finden, dieser Insulaner hat ungeteilte Aufmerksamkeit verdient. Immerhin ist Whisky aus Sylt eine echte Rarität und lässt Experten sofort an maritim geprägte Abfüllungen an Scotch von den Hebrideninseln Islay, Arran, Orkney, Skye und Mull denken. Der Sild "Crannog" Whisky findet im Dezember 2017 seinen Weg in unseren Shop, und die Auflage ist strikt limitiert, sodass sich Interessenten rasch eine Bestellung sichern sollten. Die aufregende Neuheit will vor allem eins: sich als Unikat mit individuellen Charakterzügen präsentieren, ohne zu sehr aus der Reihe zu tanzen. Das ist dem SILD Crannog Whisky prima gelungen. Er lässt sich nur bedingt mit Single Malt aus Schottland vergleichen und bringt frischen Wind – bzw. eine Meeresbrise – ins Geschehen.

Vom Kutter in der Nordsee zum Kunden: SILD Whisky Crannog Edition 2017

Der SILD Edition Crannog Whisky aus Sylt leuchtet in einem warmen Farbton von rötlichem Bernstein. Die Flasche mit dem hellen Etikett im Vintage-Stil mit Schiffssymbol informiert über die rare Spirituose. Am Flaschenhals nah beim Korkverschluss ist noch ein kleines Kärtchen festgebunden. Die Geschenkdose in Weiß greift die Seefahrt-Thematik auf und unterstreicht das hohe Niveau der limitierten Sonderedition fürs Premium-Segment. Der SILD "Crannog" Whisky ist ein deutscher Single Malt, der von einer ausgeklügelten Lagerung auf dem Kutter bzw. Schiff The Angel's Share im Hafen von List profitiert und dabei dem direkten Kontakt zur Seeluft ausgesetzt war.

Dabei befanden sich die kleinen Eichenfässer in ständiger Bewegung. Der innovative Sild Crannog Single Malt Whisky hat sich vom rauen Nordseeklima beeinflussen lassen und ist ein wackerer Matrose. Sein Aroma gibt sich süßlich und würzig mit einem Beiklang von Rauch. Kardamom und Pfeffer stimmen auf den Geschmack ein. Der Sylter Whisky von SILD präsentiert sich am Gaumen erneut dezent rauchig und kräftig. Pfeffrige und salzige Noten gehen Hand in Hand mit der vollmundigen Süße von Malz. Der komplexe SILD Crannog Whisky ist bis in den Abgang hinein vielschichtig. Die Balance aus süßen und salzigen sowie würzigen, wärmenden Tönen bleibt lang in Erinnerung.

Wissenswertes zum Hersteller von SILD Whisky

Wir haben es Master Distiller Hans Kemenater zu verdanken, dass der Sild Crannog Single Malt Whisky 2017 bei uns Einzug hält. Er hat es sich gemeinsam mit den Firmengründern auch in den Kopf gesetzt, die Spirituose so inseltypisch wie möglich zu machen: Wasser auf Sylt trifft auf Gerste aus Sylt. Interessanterweise erfolgt die Destillation aber nicht vor Ort. Ein ganz anderes Gewässer als die Nordsee kommt in den Sinn, denn die Destillerie Lantenhammer aus Bayern mit Sitz am Schliersee ist für das Brennen zuständig. Sie bringt darüber hinaus den Slyrs Whisky auf den Markt, der wie der Sild Whisky indirekt nach dem Standort benannt ist und sich heimatverbunden gibt. Die Expertise der international anerkannten Brennerei fließt in den Nordsee-Whisky von SILD ein. Hans Kemenater begann 1999 seine Ausbildung zum Brennmeister bei der Lantenhammer Destillerie und entdeckte in diesem Zuge seine Liebe zum SLYRS Whisky. Er tut sich für den Sild Single Malt mit dem Sylter Alexander Sievers zusammen. Dieser ist der gegenwärtige Inhaber der Weinhandlung Heiliger, die vor rund 50 Jahren mit Wein sowie Whisky aus Schottland handelte. Sievers ist seines Zeichens passionierter Whisky-Fan, und ein Treffen mit Florian Stetter (Gründer der Slyrs Destillerie) inspirierte ihn zur Jahrtausendwende zum eigenen Whisky. Geboren war die Idee zum SILD Whisky, wobei man gemeinsam einige Jahre an dem Konzept feilte.

Drei Jahre lang wurde die Spirituose bei der Reifung von Ebbe und Flut, stürmischer See und Ostwinden vor der Sylter Küste geprägt, und das Warten hat sich gelohnt. Die Kombination aus Sylter Wasser, Sylter Gerste und deutscher Brennkunst macht die Limited Edition in begrenzter Erstauflage zu einem unvergesslichen Highlight. Nur 2.700 Flaschen des auf dem Meer gelagerten Single Malts sind insgesamt erhältlich. Die Lagerung auf hoher See war übrigens eine Notlösung: Ein Lagerplatz auf der Insel kostete einfach zu viel, und daher entschloss sich Alexander Sievers für den Kauf des historischen Kutters The Angel's Share, der restauriert und seetauglich gemacht wurde. Der SILD Whisky 2017 soll übrigens 2020 durch weitere Abfüllungen ergänzt werden, für die besondere Gerste von Bauer Runkel angebaut und gedroschen wird. Wir freuen uns jetzt schon auf den angekündigten Neuzugang aus dem Hause SILD aus Sylt!

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Deal der Woche
Anacaona Santo Domingo Gran Reserva Rum 40% 0,7l

Anacaona Santo Domingo Gran Reserva Rum 40% 0,7l

statt 26,90 €23,50 €

Grundpreis: 33,57 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung