Teuerster und exklusivster Rum der Welt bei Rum & Co

Rhum Clément Tournaire de 1966

Der mit Spannung erwartete Rhum Clement Tournaire de 1966 Rum ist ein echter Star, denn einen solchen Blickfang gab es bisher noch nicht in der Welt von Rhum Agricole!

Tournaire

Zwei berühmte Unternehmen, eine exklusive Sonderedition

Für den Rhum Clement Tournaire de 1966, haben sich zwei Größen ihrer Industrie zusammengetan, deren Wurzeln in Frankreich liegen – und streng genommen kann man sogar von drei beteiligten Unternehmen der Weltspitze sprechen! Die elegante Flasche im detailverliebten Design hat man dem renommierten Haus Tournaire aus Frankreich zu verdanken, das schon seit Langem mit seinen Schmuckdesigns die Reichen und Schönen rund um den Globus begeistert. Der Ultra-Premium-Rum im Inneren der Flasche stammt von der Destillerie Clément, die sich mit feinstem Rum aus Martinique einen Namen gemacht hat. Und das bekannte französische Cognac-Haus Ferrand bringt die Limited Edition als einen der teuersten und kostbarsten Agricole-Rums für Sammler auf den Markt. Rum & Co Geschäftsführer Thomas Altmann ist für die Übergabe des Rhum Clement Tournaire de 1966 höchstpersönlich nach Paris gereist!

K640_01 Rhum Clement

Rhum Clement Tournaire de 1966 Rum: eine Hommage an die Rum-Kunst

Seit dem 19. Jahrhundert ist die Habitation Clément auf der Insel Martinique in den französischen Antillen schon aktiv. Seit 1887 steht Rhum Clement für Hochgenuss mit dem gewissen Etwas und hat sich als Vorbild für Rhum Agricole mit Terroir-Charakter, erstklassigen Jahrgangsabfüllungen und Top-Qualität etabliert. Clément Rhum wird in mehr als 70 Ländern geschätzt und gilt als französisches Erbe der luxuriösen Art.

So entstand die Idee, das historische Firmengebäude als Inspiration für den Rhum Clement Tournaire de 1966 zu nutzen. Die Experten der Maison Tournaire haben ihr gesamtes Können in dieses Stück filigraner Handwerkskunst einfließen lassen und eine Miniatur-Nachbildung der Habitation Clément aus Edelmetall gefertigt, die auf dem Verschluss des Dekanters prangt.

K640_DSC_0343

 

200 g Gold (Gelbgold und Rotgold) wurden in meistervoller Weise verarbeitet. Dutzende Diamanten mit einem Wert von insgesamt über 4 Karat verzieren das Dach der Mini-Destillerie. Die Flasche des Rhum Clement Tournaire de 1966 ist nicht minder extravagant. Der Blickfang wurde aus teurem Bakkarat-Kristall geformt. Präsentiert wird der Blickfang auf einem kleinen Podest aus Metall mit Edelrost und gelbgoldenem Bronze-Look. Als Verpackung wählte man eine eigens hierfür gefertigte Box aus Leder. Insgesamt hat man für die Herstellung rund ein Jahr gebraucht, doch das Warten hat sich gelohnt. Der unvergleichliche Rhum Clement Tournaire de 1966 wurde im Februar 2017 zu einem rekordverdächtigen Preis von 100.000 Euro versteigert.

Nur 8 Exemplare

Neben diesem einzigartigen Highlight gibt es eine weitere Edition mit Sammelwert. Der Rhum Clement Tournaire de 1966 Rum ist auch in einer leicht veränderten Version erhältlich. Hier wurde vergoldet (an Stelle das pure Edelmetall zu verwenden). Lediglich acht dieser elitären Versionen fanden ihren Weg auf den Markt. Der Preis dieser Flasche beträgt 30.000 Euro im Rum & Co Online-Shop. Ein Teil ihres Verkaufs-Erlöses der insgesamt neun limitierten Editionen spendet Clement an die APIPD (Association Pour l'Information et la Prévention de la Drépanocytose / Association for the Information and Prevention of Drepanocytosis). Die französische APIPD setzt sich für Patienten ein, die an Sichelzellenanämie erkrankt sind.

Genuss, der seinesgleichen sucht

Der streng limitierte Rhum Clément de 1966 wurde Mitte der 60er-Jahre aus Zuckerrohrsaft destilliert und konnte jahrzehntelang in Eichenfässern lagern. 1991 wurde er schließlich nach 25 langen Jahren in 40 Flaschen abgefüllt! Er verblieb als Reserve bei Rhum Clement. Der lang gereifte Premium-Rum mit dem Farbton von Mahagoni gelangt nun mit insgesamt 8 Flaschen in den Verkauf. Das ausdrucksstarke, intensive und wärmende Aroma offenbart Noten von Lebkuchen, Schokolade, Mokka, Vanille, Gewürzen und kandierten Früchten. Im Geschmack begeistert der Rhum Clément Tournaire de 1966 mit voluminösen, erdigen, runden und selbstbewussten Zügen. Süße wird von Lakritze und Zigarre ergänzt. Das fulminante Finish zieht sich herrlich lang hin.

Der letzte seiner Art. Nur bei Rum&Co zu haben:
K640_06 a Clement 1966

Mit Rhum Clement zu Hause bei Tournaire

Geschäftsführer Rum & Co reist zur Abholung persönlich nach Paris!

Fernweh - Die Reise in Frankreichs Hauptstadt!

Cognac Ferrand lädt ein. Und ich folge dem Ruf. Ferrand ist hierzulande vor allem durch seine Plantation Rum Serie bekannt. Die Franzosen vertreten Rhum Clement in Europa für Fachhändler und sind die Initiatoren. Auf zum Bahnhof und los geht’s!

Einen halben Arbeitstag sitze ich im Zug und reise durch die Landschaft, um endlich Pariser Luft zu schnuppern. Am Bahnhof erwartet mich Enno Proff. Der Geschäftsführer von Ferrand Deutschland lächelt. So muss ich mir nicht den Weg durch Menschen, Bahnhof und App bahnen, sondern kann ganz entspannt folgen. Wohin fahren wir wohl als Erstes?

Die gigantische, ehrwürdige Häuserfront empfängt mich mit offenen Armen und es kribbelt auf meinem Rücken. Erlesenes Dekor an jeder Stelle und ein geräumiges, gemütliches Hotelzimmer.

Die Sonne lacht draußen hinter dem Fenster und so ziehe ich mich um. Wir fahren zum teuersten Rum der Welt! 

Paris. Philippe Tournaire. Juwelier. Exklusives und luxuriöses Geschmiede und Uhren. Alle Käufer beisammen. Die Temperatur steigt an. Wir schlendern durch die Eingangstür und haben nicht damit gerechnet. Ich habe es mir ganz anders vorgestellt. Und jetzt das! 

Es gibt Ti-Punch! Und wir müssen selbst ran. Ganz wie auf den französischen Antillen üblich. Ein Finger breit Rhum Clement Canne Bleu, eine halbe Limette frisch gepresst, etwas Zuckersirup. Umrühren. Puh, der trockene Hals bekommt etwas Flüssigkeit. Herrlich!

Mathieu Torunaire persönlich präsentiert uns den Clement Tournaire de 1966! Mir stockt der Atem. Kurz danach gratuliert uns der schlanke Juwelier und überreicht uns unsere Papiere. Geschafft. Flasche 4 von 8 ist unsere! Rum & Co führt nun den teuersten Rhum der Welt!

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Windspiel Premium Weihnachts-Gin Set

Windspiel Premium Weihnachts-Gin Set

statt 54,80 €43,90 €

Grundpreis: 87,80 € pro 1 Set zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung