Genuss nach dem Essen: Dessert und Digestif

Viele von uns runden eine tolle Mahlzeit mit einer leckeren Nachspeise ab. In dieser Hinsicht lohnt sich auch ein Dessertwein, Süßwein oder Likörwein. Aber noch mehr Spaß macht ein guter Digestif. Was versteht man unter Digestifs? Quasi den Drink nach dem Essen. Wir beantworten dir im Folgenden die Frage: Digestif, was ist das? Natürlich gibt’s auch gleich ein paar Tipps, welche Spirituose als Digestif taugt.

Wann wird ein Digestif gereicht?

Entweder schon gegen Ende der Mahlzeit – nach dem Abendessen als After Dinner Drink oder nach dem Mittagessen – oder nachdem die Mahlzeit abgeschlossen ist. Die Antwort auf die Frage "Wann Digestif trinken?" lässt sich entschlüsseln, wenn man versteht, was Digestif auf Deutsch bedeutet. Wir sprechen in der Regel von einem Verdauungsschnaps, was sich von dem französischen (und lateinischen) Begriff für "die Verdauung betreffend" ableitet. Wie schreibt man Digestif denn nun, mit f oder mit v? Im Deutschen und im Französischen ist das f üblich, wohingegen man in anderen Sprachen (und im Stammwort aus dem Lateinischen) auf das v trifft. Und wie spricht man Digestif aus? In Lautschrift schreibt man das Wort diʒɛsˈtiːf. Es wird also ein weiches g wie im Französischen bevorzugt, was mehr oder weniger zur Aussprache "Di-schess-tief" führt. Die Mehrzahl von der Digestif ist nicht die Digestive, sondern die Digestifs. Das Gegenteil des Digestifs ist der Aperitif, den man vor der Mahlzeit trinkt und der vom Wortstamm her auf den Appetit anspielt.

Warum Digestif trinken?

Der Digestiv hat eine lange Tradition. Man geht davon aus, dass die Menschen sich damals auf solche Spirituose als Digestif konzentrierten, von denen sie sich eine Auswirkung auf die Verdauung erhofften. Das legt der Name nahe. Heute muss man mit solchen Behauptungen jedoch ausgesprochen vorsichtig sein. Ein wirklicher Einfluss auf die Verdauung konnte nicht zweifelsfrei bestätigt werden, sodass man nicht mehr von einem "alkoholischen Verdauungsgetränk" spricht, sondern den Fachbegriff Digestif für eine Spirituose nach dem Essen verwendet. Es ist wichtig, dass Du beim Digestif kaufen die richtige Wahl triffst.

Was ist ein Digestif-Glas?

Digestif-Gläser helfen dabei, den Schnaps, Weinbrand, Obstbrand oder Likör stilvoll und sachgemäß zu trinken. Das Digestif-Glas ist in der Regel klein und geeicht und erinnert an ein Shotglas. Ebenso kannst Du Digestif-Gläser kaufen, die an ein Grappaglas mit Stiel erinnern. Alternativ empfiehlt sich je nach Spirituose ein Sherryglas oder ein schmales Weinglas.

Glas

Welche Spirituosen als Digestif?

Grob lassen sich die Digestif-Spirituosen in die folgenden Oberkategorien unterteilen, die besonders gut geeignet und üblich sind:

  • Weinbrände wie Cognac, Armagnac und Brandy (Entdecke hier unsere Auswahl)

  • Edelbrände (Obstbrände und Geiste), Calvados sowie Tresterbrände wie Grappa  (Hier gehts zu unserer Auswahl im Überblick)

  • Anisschnaps wie Ouzo, Pflaumenschnaps oder Mirabellenbrand (z.B. hier)

  • Kräuterbitter, Halbbitter und Liköre

Unsere Auswahl an Kräuter- und Bitterlikören im Shop:

Unsere Empfehlung: Fernet Branca als Aperitif

Aperitif von Fernet Branca genießt schon seit Langem eine große Beliebtheit bei Genussmenschen in aller Welt, und mit der Kampagne "Life is Bitter" zementiert die Marke derzeit ihren Status. Fernet-Branca gehört zu den Bitterlikören aus Italien, die man als Amaro zusammenfasst. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts etablierte sich die Likörmarke in Mailand, wobei ihre Ursprünge – ähnlich wie beim Gin und bei anderen Kräuterspirituosen – in der Medizin lagen. Der Fernet Branca Likör aus Italien basiert seitdem auf einem geheimen Familienrezept mit 27 Kräutern, die aus fünf Kontinenten bezogen werden. Enzian, Rhabarber, Aloe und Kamille zählen ebenso zu den Zutaten wie Safran, Galanga, Holunderblüten und Myrrhe. Der Fernet Branca Bitterlikör lagert nach der Destillation rund ein Jahr lang im Holzfass und weist einen Alkoholgehalt von mehr oder weniger 40 % vol. auf.

© Fernet Branca

Willst Du stilecht die Mahlzeit abschließen, solltest Du den bitteren Fernet Branca als Digestif trinken. Der Likör mit dem herben Kräutergeschmack und der kaum süßlichen Würze schmeckt sowohl pur als auch auf Eis.

Die seit Mai 2018 in die nächste Runde gehende Life is Bitter Kampagne von Fernet Branca rückt die charakteristische Bitterkeit des Likörs auf selbstironische Weise in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und umfasst sowohl Marketing auf den sozialen Netzwerken als auch Werbung Events in deutschen Großstädten. Passend dazu bieten wir Fernet Branca Bitterlikör mit 2 Shotgläsern im Set an, denn die ikonischen, neu definierten Motive fokussieren den Digestif als Shot.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...