Spirituosen verkosten auf die coole Art: ein eigenes Tasting veranstalten

Spirituosen verkosten ist etwas Spannendes. Besonders viel Spaß macht das Ganze, wenn man es nicht allein durchführt. Du könntest zu diesem Zweck ein eigenes Tasting veranstalten und z. B. Freunde oder Arbeitskollegen einladen oder die ganze Familie in das Vergnügen mit einbeziehen. Aber wie veranstaltet man ein eigenes Tasting und was gibt es dabei zu beachten? Wir geben dir hilfreiche Tipps mit auf den Weg.

Wie veranstalte ich mein eigenes Tasting?

Planung ist alles. Mach dir vorher allgemeine Gedanken, wenn Du eine eigene Spirituosen-Verkostung organisieren willst. Diese Checkliste unterstützt dich dabei:

- Um welche Verkostung geht es? Um ein Rum Tasting, ein Whisky Tasting, ein Gin Tasting, ein Vodka Tasting, ein Cognac Tasting, ein Tequila Tasting oder ein anderes Spirituosen-Tasting?

- Soll beim Spirituosen selbst verkosten nur ein einziges Produkt unter die Lupe genommen werden oder willst Du mehrere Spirituosen miteinander vergleichen?

- Wie viele verschiedene Spirituosen möchtest Du anbieten, um einen direkten Vergleich zu ermöglichen? Für einen erfolgreichen Spirituosen-Vergleich brauchst Du mindestens zwei Produkte mit möglichst unterschiedlichem Charakter.

- Sollen es mehrere Produkte derselben Marke sein? Verschiedene Brennereien, aber ein Land? Oder z. B. Rum aus mehreren Ländern oder schottischer Whisky aus unterschiedlichen Whiskyregionen? Oder vergleichst Du lieber diverse Gin-Sorten, um die Unterschiede von Kategorie zu Kategorie (Dry Gin, Old Tom Gin, London Gin, Navy Gin, Pink Gin, New Western Dry Gin, Reserve Gin) herauszufinden?

- Wie viele Personen nehmen teil, wenn Du ein eigenes Tasting veranstaltest?

- Was ist das Ziel der Verkostung von Rum, Gin, Whisky oder einer anderen Spirituose? Ein neues Lieblingsprodukt finden? Neue Erfahrungen sammeln? Eine einzelne Spirituose besser kennenlernen? Länder und/oder Stilrichtungen vergleichen?

- Hast Du die notwendige Grundausrüstung für das Tasting zu Hause zur Hand, allen voran die richtigen Gläser zur Verkostung?

Tasting zusammen

Was muss ich beachten? Wie führe ich ein eigenes Spirituosen Tasting durch?

Willst Du selbst ein Tasting durchführen, solltest Du dich mit dem notwendigen Zubehör eindecken. Das beginnt bei den Spirituosen. Es ist z. B. sinnvoll, entweder in ein Tasting-Set von Rum & Co zu investieren oder ein eigenes Tasting-Set zusammenzustellen. Der Vorteil unserer Tastings-Sets zur Verkostung von Whisky, Rum oder Gin ist, dass wir bereits die Grundarbeit geleistet haben. In einem Probierset sind drei oder mehr Flaschen enthalten, die das Gegenüberstellen von Spirituosen mit Differenzen und Gemeinsamkeiten ermöglichen. Es gibt etliche Rum-Sets, Whisky-Sets und Gin-Sets, sodass es an Auswahl nicht mangelt. Wer Gefallen daran findet, kann auch mehrere Tastings organisieren. Ziehst du es vor, selbst Spirituosen für ein eigenes Tasting zu kaufen, empfehlen sich Miniaturen. Die Mini-Flaschen umfassen ausreichend Inhalt und sind günstig genug für solche Experimente. Jeder Teilnehmer würde ein Fläschchen zum Verkosten erhalten. Das ist sinnvoller als das mehrfache Ausschenken aus einer regulären Flasche.

Passend dazu brauchst Du Spirituosengläser. Für ein Tasting ist ein herkömmlicher Tumbler nicht unbedingt von Vorteil. Besser ist ein Nosing-Glas. Sein Design sorgt dafür, dass die Flüssigkeit ihre Aromen ungestört entfaltet und direkt konzentriert an die Nase und den Gaumen weiterleitet. Genügend Nosing-Gläser mit sich nach oben verjüngender Form sind für das eigene Tasting also wichtig. In manchen Tastingsets sind sie erhalten, aber maximal zwei Gläser sind üblich. Gib die Spirituose erst kurz vor der Verkostung ins Glas, damit sich die Aromen nicht vor dem Probieren verflüchtigen.

zusammen probieren

Nicht vergessen: Wenn mehrere Spirituosen verkostet und verglichen werden, muss jede davon in ein andes Tasting-Glas kommen. Biete am besten daneben noch ein Glas Wasser für die Teilnehmer, damit sie zwischen den zu verkostenden Spirituosen wie Whisky oder Rum kurz den Mund spülen und den Geschmack nicht verfälschen. Wasser würde sich apropos auch dazu eignen, einen Whiskey mit ein paar Tropfen zu verdünnen und einen Vergleich zum puren Genuss durchzuführen. Oft entlockt die Beigabe von ein wenig Wasser einem Scotch oder Irish Whiskey weitere oder andere Nuancen. Auf Beilagen wie Snacks oder Süßigkeiten verzichtest Du lieber, denn sie wirken sich auf die Geschmacksnerven aus. Auch solltest Du dein eigenes Tasting nicht direkt nach einem Essen abhalten.

R&C Tasting Book

Zubehör für ein eigenes Whisky Tasting, Rum Tasting oder Gin Tasting

Denk an Zubehör wie Notizblöcke oder Hefte und Stifte. Schließlich ist es nur dann möglich, dass ein eigenes Tasting mit mehreren Teilnehmern zu einer interessanten Diskussion führt. Jeder Teilnehmer sollte sich Notizen zum ersten Eindruck, zur Farbe, zum Aroma und zum Geschmack machen. Anschließend vergleicht ihr die Angaben und stellt fest, wie einheitlich oder persönlich der Gesamteindruck einer Spirituose bei der eigenen Verkostung ist. Selbst, wenn Du allein eine Spirituose verkosten willst, solltest Du dir die Gedanken dazu aufschreiben. Denk dabei immer daran, dass zuerst das Nosing ansteht. Du riechst an der Spirituose und machst dich geduldig mit ihren Aromen vertraut. Erst dann wird der erste Schluck für die eigentliche Verkostung genommen. Beim Tasting spielt auch das Finish als letzter Nachklang eine Rolle. Schreib all dies auf. Hilfreich zur Seite stehen kann dir das Tastingbook von Rum&Co mit Verkostungsbeispielen, Verkostungsnotizen und Tipps, wenn Du ein eigenes Tasting veranstalten möchtest. Auf Wunsch bieten sich zudem Accessoires an, beispielsweise Merchandise mit Logo oder Produktinformationen. Es hilft vielleicht, wenn Du den Teilnehmern klar machst, warum der eine Whisky oder Rum anders schmeckt als der andere. Liegt es an der speziellen Lagerung, am Rohstoff, am Herkunftsland?

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
World´s End Tiki Spiced (Rum-Basis) 40% 0,7l

World´s End Tiki Spiced (Rum-Basis) 40% 0,7l

statt 38,50 €31,50 €

Grundpreis: 45,00 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung