Ein Quartett, das Applaus verdient: 4 exklusive Rum-Neuheiten von Velier

Die Hauptakteure der Spirituosenwelt rufen der Kundschaft immer wieder in Erinnerung, warum sie zu den Spitzenreitern gehören. Ein Beispiel dafür ist die Habitation Velier. Unter der Regie von Luca Gargano findet ein Rum-Schatz nach dem anderen seinen Weg auf den Markt. Pünktlich vor der Wintersaison hat das Unternehmen den Schleier gelüftet und eine neue Premium-Serie mit vier ersten Abfüllungen veröffentlicht. Wir sind ganz verliebt – aber überzeug dich selbst!

Jamaikanischer geht es nicht: National Rums of Jamaica Collection

Die mit Spannung erwartete, neue Sonderserie vom unabhängigen Abfüller Velier hört auf den Titel "National Rums auf Jamaica", und damit ist auch sofort klar, worum es hier geht. Das Ziel des europäischen Betriebs ist es, hiermit die verschiedenen Rum-Stile der Karibikinsel vor Augen zu führen. Rum aus Jamaika ist meist für seinen hohen Estergehalt, seinen schweren Körper und seine Aussagekraft sowie seinen einzigartigen, recht eigenwilligen Charakter bekannt. Das kommt bei den vier Neuheiten der National Rums of Jamaica Serie prima zum Ausdruck. Jeder Rum wurde von einer bestimmten Destillerie aus Melasse gebrannt, und das traditionell im pot still auf diskontinuierliche Weise. Anschließend reifte er mehrere Jahre lang bei tropischem Klima in seiner Heimat, bevor der der Jamaica Rum in Fassstärke in eine begrenzte Anzahl an Flaschen wandert. Jeder Cask Strength Rum ist eine Limited Edition, wobei der unabhängige Abfüller die Abfüllung ganz ohne Zuckerzugabe und Farbstoffe zugänglich gemacht hat. Die Neuveröffentlichungen fürs Premium-Segment sind strikt limitiert, sodass Du bei Interesse rasch zugreifen solltest!

Velier
Rum Herstellung

Die Rum-Kollektion der Habitation Velier im Überblick

Der Long Pond 11 Jahre 2007 TECC Rum aus Jamaika ist der Jüngste im Bunde, doch mit einem Reifegrad von knapp einem Jahrzehnt hat er schon viel zu bieten. 2007 destilliert und 2018 abgefüllt, stammt er von der berühmtesten jamaikanischen Brennerei. Die Long Pond Distillery rückt damit den sogenannten Continental Flavoured Rum-Stil in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Der Long Pond 11 Jahre 2007 TECC Rum hat Respekt verdient, denn mit einem Estergehalt von über 1.500 Gramm pro Hektoliter reinem Alkohol haut er ordentlich rein. Dazu gesellt sich ein Alkoholgehalt von mehr als 60 %, sodass man die Abfüllung mit etwas Wasser und/oder Eis trinken sollte.

Der Long Pond 15 Jahre 2003 TECA Rum geht einen Schritt weiter als sein Bruder, was das Alter angeht. Dafür besitzt er nicht so starke Esternoten und kombiniert fruchtige Fülle mit Beiklängen von Rauch und altem Papier. Der vollmundige Long Pond 15 Jahre 2003 TECA Rum von Velier ist in etwas mehr als 3.600 Flaschen erhältlich, von denen wir uns einige gesichert haben.

Der Vale Royal 12 Jahre 2006 Wedderburn Rum stammt interessanterweise auch von der Long Pond Distillery, da diese im Gegensatz zu so manch einem Konkurrenten nach wie vor aktiv ist. Er wurde aber so produziert, dass er den Stil der inzwischen stillgelegten Vale Royal Distillery verkörpert. Ihr vergessen geglaubter Rum bringt frischen Wind ins Geschehen. Der edle, dunkle Vale Royal 12 Jahre 2006 Rum Wedderburn lässt es an Selbstbewusstsein sowie Wiedererkennungswert nicht mangeln.

Der Cambridge 13 Jahre 2005 STCE Rum der Habitation Velier ist ein weiteres Meisterwerk mit einer unnachahmlichen Persönlichkeit. Der jamaikanische Rum stellt sicher, dass das beeindruckende Erbe der vor über 50 Jahren geschlossenen Cambridge Distillery weiterlebt. Mit dem Cambridge 13 Jahre 2005 STCE Rum gönnt man sich eine limitierte Abfüllung voller karibischem Flair und Rasse. Auch er besitzt eine hohe Trinkstärke und gibt sich so komplex und authentisch wie möglich.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche

"Project One" - Caribbean Spirit by Spirits of Old Man 40% 0,7l

statt 44,90 €39,90 €

Grundpreis: 57,00 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung