Dänemark

Karibik und Dänemark als Team: feiner A.H. Riise Rum

In der Karibik und ihren Nachbarländern haben einst auch die Dänen ihre Spuren hinterlassen. Die Danish West Indies beispielsweise lieferten mittels Handelsschiffen allerlei Exotisches an das dänische Königreich, teilweise über die heute deutsche Hafenstadt Flensburg. Damit wurde nicht nur Flensburger Rum erfunden, sondern auch dänischer Rum. Er lebt dank der Firma A.H. Riise weiter und hat viel zu bieten.

Wissenswertes zum Abfüller A.H. Riise Rum aus Dänemark

Wer oder was steckt eigentlich hinter dem Firmennamen? Gegründet wurde die Firma zu Ehren von Albert Heinrich Riise. Jener reiste 1838 zu den Danish West Indies in der Karibik und ließ sich auf der zum dänischen Territorium gehörenden Insel St. Thomas nieder. Dort etablierte der Kaufmann eine Apotheke, kam aber rasch mit dem Zuckerrohr-Anbau und der Rum-Produktion in Berührung. Er war zudem ein Abenteurer, der gern die Antillen bereiste und sich für die Botanik interessierte. Auch dies beeinflusste sein Geschäft mit dem Rum aus der Karibik. Er machte sich an die Destillation von Kräutern und anderen pflanzlichen Komponenten sowie an die Aromatisierung, wobei er zunächst Parfüm, Aftershave und Pflegeprodukte anbot. Erst im Laufe der Zeit erweiterte er sein Sortiment um heute legendäre Produkte wie den A.H. Riise Bay Rum. 1860 exportierte er seinen Rum - auch in anderen Marken - bereits in etliche Länder und genoss auch in seiner Heimat wie in der Stadt Kopenhagen einen ausgezeichneten Ruf. Die nachfolgenden Generationen traten größtenteils in seine Fußstapfen. Die viel später in Europa gegründete Firma A.H. Riise Spirits zollt seinem Erbe Tribut und agiert als unabhängiger Abfüller statt als eigentlicher Produzent. Wir haben sie dem Nachfahren von A.H. Riise, Peter Kelstrup, zu verdanken.

A.H Riise

Exzellenter Rum von A.H. Riise in zahlreichen Abfüllungen

Warum solltest Du feinen A.H. Riise Rum kaufen? Es handelt sich bei den Qualitätsprodukten um Blends, die multinational sind. Die Destillate stammen von Brennereien aus dem karibischen sowie süd- und mittelamerikanischen Raum, wobei verschiedene Stilrichtungen miteinander zu AH Riise Rum vermählt werden. Länder wie Jamaika, Trinidad und Guyana verkörpert den britischen Rum-Stil. Sie liefern eher schwere, kraftvolle und dunkle Destillate mit gewissen Ecken und Kanten. Teilweise wird der Rum aromatisiert (Spiced). Länder wie Nicaragua, Guatemala, Panama, Barbados und die Dominikanische Republik hingegen steuern Rum im spanischen Stil bei. Ihre Destillate lassen sich als vergleichsweise leicht, süß und fruchtig beschreiben. Ein tropisches Flair und der Verzicht auf Zusatzstoffe kennzeichnen diese Komponenten für Blended Rum von AH Riise.

Der Master Blender führt die passenden Destillate auf kunstvolle Weise zusammen, wobei ein weiterer wichtiger Aspekt die Lagerung ist. Hochwertiger A.H. Riise Rum verbringt meist viele Jahre in Eichenfässern. Dies beeinflusst sein Aroma und seinen Geschmack. Hinzu kommt, dass das Expertenteam inzwischen sogar mit den Fasstypen für die Reifung experimentiert und somit noch mehr Auswahl bietet. Man lässt sich bei Rum von A.H. Riise darüber hinaus vom damals üblichen Royal Navy Rum inspirieren. Dieser war hochprozentig und wurde, aus Zuckerrohrsaft destilliert, gern und regelmäßig an Bord der Marineschiffe getrunken. Die täglichen Rum-Rationen wurden oft als eine Art Grog getrunken, gemischt und/oder verdünnt.

Rum

Die Qual der Wahl beim A.H. Riise Rum

Es mangelt nicht an Auswahl, wenn Du diese Marke kennenlernen willst. In den meisten Fällen handelt es sich um limitierte Einzelfassabfüllungen oder extra lang gelagerte Blends mit einem Alter von mehr als 20 Jahren. Manchmal erfolgt die Reifelagerung nach dem Solera-System, sodass junge und ältere Destillate zusammenfinden. Der goldene A.H. Riise XO Reserve Rum ist einer der Topseller aus dem Sortiment, ebenso der dunkle A.H. Riise Danish Navy Rum. Dazu gesellen sich Abwandlungen hiervon sowie Sondereditionen. Wenn Du auf der Suche nach edlem Premium-Genuss bist, können wir die u. a. den luxuriös präsentierten A.H. Riise Non Plus Ultra Rum, den exklusiven A.H. Riise Platinum Reserve Rum oder den A.H. Riise Family Reserve Solera 1838 25 Jahre Rum ans Herz legen. Die eleganten Flaschen heben diese Highlights optisch von den Klassikern ab. Bist Du auf der Suche nach modernen Exoten? Dann kommen experimentelle Abfüllungen wie der A.H. XO Reserve Port Cask Limited Edition Rum infrage.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en)
Loading...