International Whisk(e)y Day

Und was ist in Deinem Glas?

Probiere einen Schluck Deines Whiskys und zelebriere eine der beliebtesten Spirituosen der Welt. Weniger ist mehr und welcher Deine ganz eigene Sache.

Whisky gehört zu den beliebtesten Spirituosen der Welt. Da macht es Sinn, einen Tag des Whiskys zu feiern. Der International Whisky Day wird seit 2009 jedes Jahr am 27. März gefeiert. Man schreibt ihn gern als International Whisk(e)y Day. Das "e" spielt darauf an, dass es neben dem schottischen Whisky noch den Irish Whiskey und den American Whiskey mit leicht anderer Schreibweise gibt.

Distillerie in Speyside und Highlands
© C.M.M. / Fotolia

Warum und wie feiert man den International Whiskey Day?

Interessanterweise wurde der International Whisky Day zu Ehren von Michael Jackson (dem britischen Schriftsteller, nicht dem berühmten Popsänger) ins Leben gerufen. Zum ersten Mal feierte man den Whiskytag auf dem Whiskey Day Festival in den Niederlanden. An diesem Tag dreht sich alles um den Whisky, wobei man gern auch das schriftstellerische Werk des Autors ehrt. Einen offiziellen Sponsor oder eine Organisation gibt es nicht; stattdessen liegt es in der Hand der Whisky-Fans, ihre Lieblingsspirituose auf die eine oder andere Art zu feiern. Online werden – beispielsweise mit dem Hashtag #whiskyday2017 auf Twitter – spezielle Aktionen und Fotos geteilt. Manche Whiskey-Fans kommen bei Verkostungen oder anderen Events zusammen. Einige Brennereien, Bars und Händler denken sich ebenfalls etwas Besonderes aus oder führen Rabattaktionen. Man sollte den International Whisky Day am 27. März übrigens nicht mit dem World Whisky Day im Mai und dem (mehrheitlich in den USA gefeierten) National Bourbon Day im Juni verwechseln. Ein echter Fan von Whisky feiert einfach dreimal im Jahr! Hier gibt es ein paar Ideen, wie der Internationale Whiskytag zum unvergesslichen Erlebnis wird.

Gut informiert feiern mit dem Whisky Buch

Bei Rum&Co gibt es exklusiv das Whisky Buch zu kaufen, das mit nützlichem Wissen vollgepackt ist. Interessante Informationen rund um die Geschichte und Herstellung von Whisky und ein Überblick über die bekanntesten Marken verhelfen zu einem besseren Verständnis der Spirituose. Du kannst das Buch selbst lesen und dann Freunde und Bekannte oder Gäste am Whiskytag mit deinem Wissen beeindrucken oder es als Geschenk kaufen und die Liebe zum Whisky mit jemandem teilen. Da es sich um ein Nachschlagewerk und einen Bildband zugleich handelt, wird das Lesen auf keinen Fall langweilig.

Die Welt des Whiskys kennenlernen am International Whisky Day

Um einen Streifzug durch die Whisky-Welt zu unternehmen, als Einsteiger mehr Erfahrungen zu sammeln, als Kenner etwas Abwechslung ins Geschehen zu bringen oder bei einer Veranstaltung für Unterhaltung zu sorgen, sind Whisky-Sets genau das Richtige. Wie wäre es z. B. mit dem Whisky Tasting Set DEUTSCHER WHISKY? Es führt deutlich vor Augen, wie viel die Deutschen vom Single Malt und Blend verstehen und dass es nicht immer ein Scotch sein muss, wenn man sich nach feinem Genuss sehnt. Eine klassische Alternative hierzu ist z. B. das Whisky Tasting Set SINGLE MALT EINSTEIGER.

Nikka Whisky Fass
© mastercylinder / Fotolia
1776_80x120-1_min

Geh auf Entdeckungsreise und lerne einige Whisky-Stilrichtungen kennen

Whisky ist nicht gleich Whisky ist nicht gleich Whiskey. Der International Whisky Day eignet sich hervorragend dazu, um Deinen Horizont zu erweitern! Ein hilfreicher Tipp: Gehe dabei z.B. nach Ländern vor. Lerne ganz neue Eindrücke kennen.

Reise in die aromatische USA und entdecke den Bourbon für Dich. Bei schottsichen Whiskyliebhabern gerne verschrien, bieten diese Whiskeys doch ihr ganz eigenes Aromenfeld. Erlebe die zarte Süße dieser Whiskeys einmal ohne Eis. Direkt an Deinem Genießergaumen. Bourbon hat viel mehr zu bieten, als Du denkst!

Tipp: Probiere den 1776 Bourbon Whisky mit 7 Jahren Reife und dem hauseigenen Ale zusammen. Oder genieße einmal einen guten alten Jack. Jack Daniels No. 1 Master Distiller Whiskey überzeugt Dich mit seinem Mandel- & Vanillearoma!

Lerne Japan von seiner Whiskyseite kennen! Die Japaner lernten einst von den Einheimischen aus Schottland die Kunst der Destillation von Whisky. Heute produzieren sie ihren ganz Eigenen. Erlebe die Kombination von schottischem Grundwissen mit der japanischen Präzision und meisterhaften Ausführung. Für den Einstieg gönne Dir den Nikka Blended Whisky oder den Hibiki Harmony Whisky.

Du möchtest endlich einen schottischen Whisky probieren? Dann nutz die Gelegenheit des International Whisk(e)y Days! Schnapp Dir einen echten Single Malt Whisky aus Schottland und kitzel Deinen Gaumen. Feiere mit der Vielfalt an Aromen, die dieser Whisky Dir offenbart. Lass Dich z.B. vom Strathmill 12 Jahre Speyside Whisky oder Dewars 18 Jahre Whisky verführen!

Entdecke unsere Whisky-Kategorie im Shop:
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en)
Loading...