Kuba im Glas:

Havana Club Rum

Typisch kubanischer Genuss gefällig? Wir legen dir die weltbekannte Rummarke Havana Club wärmstens ans Herz.

Der Star im Sortiment: Havana Club Rum Anejo 3 Anos

Die Qual der Wahl

Havana Club Rum gibt es in unzähligen Abfüllungen zu kaufen. Generell handelt es sich um gefälligen Rum, der sich wunderbar zum Mixen von Cocktails und Longdrinks eignet. Verschiedene Reifegrade und Trinkstärken stehen zur Auswahl, sodass Du nach Herzenslust probieren und experimentieren kannst. Ob weißer Blanco Rum, 7 Jahre alter Anejo Rum oder edler Gran Reserva – für jeden Anlass und jede Vorliebe findet sich die richtige Abfüllung. Seit einiger Zeit lässt sich bei der Marke außerdem eine löbliche Rückbesinnung auf alte Traditionen beobachten, denn immer mehr Premium-Rum aus der aufwändigen Herstellung gesellt sich zu den vielseitig einsetzbaren Klassikern.

Havana Club Rum

Details zur Spirituose

Ein weißer Rum, der lagern durfte? Das ist nun wirklich eine Seltenheit. In der Regel wird Blanco Rum nur kurz im Edelstahlbehältnis ruhen, um seine Mitte zu finden und dann abgefüllt zu werden. Anders ist das beim beliebten Aushängeschild von Havana Club aus Kuba. Der Havana Club Rum Anejo 3 Anos erhielt die Chance, drei Jahre lang in Eichenfässern zu reifen, bevor er speziell gefiltert wurde, um ihm die helle Farbe zu entziehen. Die Mühe lohnt sich, denn das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. So manch einer empfiehlt Havana Club Rum als Alternative zu Bacardi. Die Herstellung erfolgt wie bei den übrigen Abfüllungen als Blend aus mehreren Destillaten. Die Altersangabe bezieht sich dabei (soweit nicht anders angegeben) auf die jüngste Komponente im Blended Rum. Der Añejo 3 Años Rum von Havana Club ist einer der beliebtesten Rums der Deutschen und gehört einfach in jede Hausbar und Bar.

Verkostungsnotizen für den Havana Club 3 Jahre Rum

Der schmackhafte Havana Club Rum Anejo 3 Anos ist in verschiedenen Ausführungen zu haben. Gemeinsam ist ihnen eine herrlich weiche Textur dank der kurzen Fasslagerung. Der farblose Klassiker mit seinem angenehmen Alkoholgehalt von 40 % vol. ist ein vorbildlicher weißer Rum mit einem fruchtbetonten Geschmack und einer süßen Aromatik. Banane und Birne gesellen sich zu Schokolade und einem Hauch von Gewürzen.

GeschmacksprofilHavana Club Rum Anejo 3 Anos 40%
Süße 1/5
Würze 3,5/5
Frucht 3/5
Milde 2/5
Rauch /5

Havana Club Rum – Wie trinken?

Am besten kann sich der Havana Club Rum Añejo 3 Años entfalten, wenn man ihn für Mixgetränke verwendet. Er passt zu den verschiedensten anderen Spirituosen, Fillern und Mixern. Unser Lieblingscocktail mit dem Havana Club 3 ist auf jeden Fall der Mojito. Der typisch kubanische Mojito ist nämlich kinderleicht zuzubereiten und schmeckt fast jedem – ob bei einer Party oder einfach nur so.

Cocktail-Rezept für Mojito mit Havana Club Rum Anejo 3 Anos

50 ml Havana Club Rum Anejo 3 Anos

90 ml Mineralwasser

2 TL weißer Zucker

½ Limette

2 Zweige frische Minze

Eiswürfel

Press den Limettensaft in ein Glas und gib den Zucker hinzu. Nutze einen Löffel zum Vermischen, bevor Du die Minzeblätter hinzufügst und sie zerdrückst. Nachdem Du den Rum und das Eis ins Glas gegeben hast, musst Du das Ganze sorgsam umrühren und mit Mineralwasser auffüllen. Zum Verzieren kommt ein Minzezweig auf den Glasrand.

Die exotische Versuchung: Himbeer Mojito

50 ml Havana Club Anejo 3 Anos Rum

90 ml Mineralwasser

2 TL weißer Zucker

½ Limette

5 reife, frische Himbeeren

2 Zweige frische Minze

Eiswürfel

Gib den Rohrzucker und den Limettensaft in ein Glas und rühr um. Füg die Himbeeren und die Minze hinzu. Jetzt musst Du alles zusammen zerstoßen. Dann füllst Du das Glas mit dem Havana Club Rum und den Eiswürfeln sowie mit dem Mineralwasser auf. Zuletzt rührst Du nochmals um und garnierst den Raspberry Mojito mit einem Minzezweig und einer Himbeere.

Unser Tipp: Erdbeeren bzw. Beeren der Saison eignen sich für Varianten wie Strawberry Mojito. In diesem Fall kannst Du dich ebenfalls auf einen schönen Farbton von hellem Rosa freuen. Einen Gelbstich erhältst Du, wenn du einen tropischen Pineapple Mojito mit Ananas mixt. Soll es lieber etwas weniger fruchtig sein? Nichts wie her mit Basilikum Mojito für Kräuterfrische!

Wissenswertes zum Cuba Rum von Havana Club

Havanna ist die Hauptstadt der Karibikinsel Kuba, und dort befindet sich der Stammsitz des Spirituosenherstellers mit der langen Erfolgsgeschichte. Mitte des 19. Jahrhunderts wanderte der Spanier bzw. Baske Jose Arechebala nach Kuba aus, und wenige Jahre später etablierte er dort seine eigene Rumbrennerei. Ihr Name war La Vizcaya und sie wurde später der Produktionsstandort von Havana Club Rum. In den 20er-Jahren des 20. Jahrhunderts schloss sich die Destillerie mit anderen Betrieben zusammen. Nach dem Tod des Firmengründers stand erst einmal eine krisenreiche Zeit an, doch man ließ sich davon nicht unterkriegen. 1935 verkaufte die Destillerie von Arechebala zum ersten Mal unter dem Markennamen Havana Club feinen Ron Cubano (kubanischen Rum), und seither gab es kein Zurück mehr.

Da in der Hauptstadt zu jenem Zeitpunkt die gleichnamige Bar gegründet wurde, zog der Rum rasch viel Aufmerksamkeit auf sich. Die Markenrechte gingen von dem Familienbetrieb an Cubaexport über. Lang wusste man den Havana Club Rum vor allem in der UdSSR zu schätzen, doch danach gelang ihm der internationale Durchbruch. Heute gehört Rum von Havana Club zu den globalen Topsellern und gilt als Inbegriff von Rum aus Kuba. Seitdem Pernod Ricard für den Vertrieb zuständig ist, sind Umsatzsteigerungen zu verbuchen. Zudem hat man 2007 eine neue Brennerei mit riesigen Kapazitäten auf die Beine gestellt. Halbe Sachen macht das Unternehmen dabei nicht: Diese neue Destillerie ist die modernste in ganz Kuba und mit einer Kapazität von rund 12.000 Flaschen pro Stunde des Weiteren eine der größten Destillerien weltweit. In ihr wird lediglich brauner Rum gebrannt.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en)
Loading...