Albert Michler

Zweimal Genuss mit dem
gewissen Etwas:
Michler's Rum und Michler's Gin

Nicht alles, was sich deutschsprachig anhört, kommt auch wirklich aus Deutschland oder aus seinen Nachbarländern. Ein gutes Beispiel dafür ist die Albert Michler Distillery, die mit dem Michler's Rum und dem Michler's Gin eine Welle der Begeisterung ausgelöst hat. Trotz der quasi österreichischen Wurzeln handelt es sich um einen Spirituosenhersteller aus Großbritannien. Wir haben die Trendmarke einmal unter die Lupe genommen.

Markenporträt der Albert Michler Distillery

Der Sitz der Brennerei liegt in Bristol, also in England. Begibt man sich auf eine Zeitreise, wird man jedoch etwas Spannendes feststellen: Die Wurzeln des Betriebs liegen im österreichisch-ungarischen Reich. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts etablierte man die Firma Albert Michler in der Ortschaft Buchsdorf, die heute an der tschechisch-polnischen Grenze liegt und in der Landessprache Bukova heißt. Damals war die Destillerie der Hoflieferant des österreichisch-ungarischen Reiches und wurde u. a. mit ihrem Buchsdorfer Brand bekannt. Jahrhunderte später verlegte man den Firmensitz nach Großbritannien. Von dort aus widmet sich die Albert Michler Distillery verschiedenen Spirituosen, darunter dem Michler's Gin. Als eines der ersten europäischen Unternehmen agierte man zudem als Vertriebshändler von Rum aus Jamaika in Mitteleuropa. Der Michler's Rum und die Produktserie Austrian Empire Navy Rum zollen diesem Pioniergeist Tribut. Noch heute ist man ein bekannter Abfüller von Rum aus der Karibik und anderen Ländern und bereichert zudem den Markt mit hochwertigem Wacholderschnaps.

Michler's Rum

Die Albert Michler Distillery legt das Hauptaugenmerk auf den feinen Melasse-Rum von den Karibikinseln, allen voran aus Rum aus Jamaika. Der Michler's Jamaica Artisanal Dark Rum entsteht in liebevoller Handarbeit als Blend aus mindestens fünf Jahre gelagerten Destillaten und steckt voller Aussagekraft. Süß und fruchtig, nimmt der schwere, gehaltvolle, jamaikanische Rum von sich ein. Als zugänglicher Rum mit geradlinigem Profil ist er für das Mixen prima geeignet. Ihm schließt sich der Michler's Overproof Artisanal White Rum an. Dieser weiße Rum mit hohem Alkoholgehalt ist ebenfalls für Rum-Cocktails prädestiniert und stellt eine frische Geschmacksexplosion dar. Der Dritte im Bunde ist der Michler's Jamaica & Trinidad Artisanal White Rum, ein Blanco, der zwei Karibikinseln in sich vereint und als vielseitig einsetzbarer Blend begeistert. Sowohl leichter column still Rum als auch schwerer pot still Rum verleiht diesem Michler's Rum seinen Charme.

Entdecke die 3 Michler's Rums bei uns im Shop:

Michler's Gin

Als sei es nicht schon interessant genug, als Abfüller von Rum aus der Karibik zu agieren, verschreibt sich die Albert Michler Distillery noch dem trendigen Gin in mehreren Abfüllungen. Der Michler's Genuine Gin ist das klassische, in der Tat "aufrichtige" Aushängeschild mit Wacholdernoten und trockenem Geschmacksprofil für das Mixen. In der bräunlichen Apothekerflasche ruht ein klarer Dry Gin aus England, der von einer siebenfachen Destillation und von traditionellen Botanicals wie profitiert. Der fruchtbetonte Michler's Orange Gin lässt ebenfalls Barkeeper-Herzen höherschlagen. Sein feinherber Orangengeschmack passt prima zu Tonic. Ein geheimes Rezept verleiht ihm viel Charisma, wobei mit den Orangen 15 Zutaten der Aromatisierung dienen. Der Michler's Green Gin ist ein weiterer Trendsetter für die Hausbar, der schonend destilliert und u. a. mit Gurken verfeinert wurde. Für einen Gin & Tonic mit weniger deutlichen Zitrusnoten ist er perfekt – natürlich mit einer Gurkenscheibe garniert.

Im Shop erhältlich - die 3 Michler's Gins:
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden