Trendiges Sommergetränk: Moscow Mule

© moscowmuled

Pünktlich zur Sommersaison und zur Fußballweltmeisterschaft in Russland liegt einer der beliebten Cocktails mit Vodka wieder im Trend: Moscow Mule. Schon allein wegen der WM ist Vodka aus Russland gefragt, und bei den einfachen, doch überzeugenden Vodka-Cocktails ist Moscow Mule ohnehin stets mit vorn dabei. Wie bringen dir das Sommergetränk näher!

Was ist Moscow Mule?

Details zum Cocktail mit Vodka

Die Ursprünge von diesem Longdrink mit Wodka liegen in den 40er-Jahren. Anders, als man dies aufgrund der Zutaten für das Moscow Mule Cocktailrezept vermuten würde, kamen nicht die Russen oder andere Europäer auf den Vodka-Cocktail, sondern die für so viele Drinks verantwortlichen Amerikaner. Ende der 30er-Jahre wurde die russische Vodkamarke Smirnoff in die US-Firma G. F. Heublein Brothers Inc. eingegliedert. Der Manager des Spirituosenunternehmens wollte den Vodka in den USA populärer machen. Er tat sich mit Einem Pub-Wirt zusammen, der seinerseits nach Möglichkeiten suchte, sein Ginger Beer (eine Ingwerlimonade) zu vermarkten. Die beiden kamen auf die zündende Idee, Vodka mit Ginger Beer zu mischen.

Warum Moscow Mule in Kupfertasse?

Um den neuen Drink in Umlauf zu bringen, dachte das Duo sich etwas aus, das noch heute gang und gäbe ist: Statt den Highball in einem Glas zu servieren, einigten sich die beiden Erfinder von Moscow Mule darauf, einen Becher aus Metall zu verwenden. Dieser Moscow Mule Kupferbecher wurde in amerikanischen Bars und Pubs verteilt und weckte die Neugier der Gäste. Er machte den Cocktail mit Vodka unverwechselbar und brachte in den Vereinigten Staaten in den 50er-Jahren einen Vodka-Boom in Gang. Der Moscow Mule Becher aus Kupfer ist nach wie vor ein Muss, wenn man sich den Longdrink stilecht gönnen will. Du kannst ihn hier als Zubehör oder als Bestandteil von einem Moscow Mule Set kaufen.

Unsere Empfehlung - Goldberg Kupfbecher:
©Goldberg
©Goldberg

Was hat es mit Moscow Mule mit Gurke auf sich? Und mit der Alternative Moscow Mule mit Gin? Wer lieber Gin mit Kräutergeschmack als neutralen Vodka trinkt, der kann die Spirituose hierdurch ersetzen. Ebenso hat es sich eingebürgert, beim Mixen erst einmal Gurkenscheiben im Moscow Mule Becher zu zerstoßen und den Highball dementsprechend auch mit Gurke und Minze zu garnieren. Weder der Gin Mule noch das Cocktailrezept mit Gurke sind jedoch traditionell.

Finde den passenden Gin für deinen Gin Mule:

Simpel und doch super: das Moscow Mule Rezept

Es gehört zur Popularität des vor allem in der Sommersaison gemixten Drinks, dass das Cocktailrezept kaum Umstände bereitet. Wenige Moscow Mule Zutaten reichen aus, und dann kommt es nur noch auf den Kupferbecher an. Zum Mixen des süß-scharfen, herb-würzigen Drinks brauchst Du

4 cl Vodka – gern Vodka aus Russland, z. B. klassisch hier: Firestarter Vodka

2 cl Limettensaft (frisch)

2 cl Ginger Beer (z.B. hier von Goldberg; alternativ Ginger Ale von 28 Drinks, aber das ist weniger stark)

Füll ein Old-Fashioned-Glas oder den Moscow Mule Kupferbecher zur Hälfe mit Eis, gib den Vodka dazu und press den Saft einer halben Limette ins Glas.

Füg dann Ginger Beer von Marken wie Thomas Henry, Goldberg oder Fever Tree hinzu. Der Ingwergeschmack kontrastiert herrlich mit dem Vodka, wobei Du gern mit verschieden starken Sorten an Ginger Beer experimentieren kannst. Viele sind nämlich der Meinung, der Geschmack und die Qualität der Ingwerlimonade seien (fast) wichtiger als die Spirituose.

 

Unser Tipp: Keine Zeit oder nicht die richtigen Zutaten, um den Moscow Mule mit Ginger Beer zu mixen? Dann bestell doch einfach bei Rum&Co den Goldberg Moscow Mule in der praktischen Dose oder den Puschkin Moscow Mule und genieß das vorgemixte Trendgetränk für die Fußball-WM!

Ready to Drink - Moscow Mule in der praktischen Dose:
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Tonka Gin 47% 0,5l + 2x Goldberg Tonic Water 0,15l

Tonka Gin 47% 0,5l + 2x Goldberg Tonic Water 0,15l

statt 36,10 €29,90 €

Grundpreis: 37,37 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung