Nachhaltigkeit und exotischer Genuss

Lord Byron Rum aus Australien

Feiner Rum kann nicht nur karibisch sein, sondern auch australisch. Immer mehr Firmen Down Under widmen sich dem Rum und sorgen damit für noch mehr Auswahl. Zu den Exoten, die inzwischen auch hierzulande von sich reden machen, gehört der Lord Byron Rum aus der nachhaltigen Produktion.

Wissenswertes zum Hersteller von Lord Byron Rum

Die Lord Byron Distillery ist eine kleine, familiengeführte Destillerie in der namensgebenden Bucht Byron Bay in New South Wales, die für ihre handwerkliche Herstellung von Premium-Spirituosen bekannt ist. Sie wurde von Brian und Helen Restall gegründet, die nach umfangreichen Reisen und dem Probieren lokaler Spirituosen beschlossen, ihre eigene Destillerie zu eröffnen. Brian war mehrere Jahre lang CEO eines erneuerbaren Stromerzeugers in den Northern Rivers, der sich neben den landwirtschaftlichen Zuckerfabriken in Condong und Broadwater befand. Durch diese Rolle erkannte er, dass fast alle Melasse, die von den Zuckerfabriken als Beiprodukt der Verarbeitung von Zuckerrohr hergestellt wurde, als Viehfutter verwendet wurde. Als begeisterter Rum-Fan fand er, dass es eine bessere Verwendung für dieses hochwertige Produkt geben sollte - und so wurde die Lord Byron Distillery geboren, deren australischer Rum nun auch hier in Deutschland begeistert.

Die Lord Byron Distillery ist bekannt für ihre nachhaltigen Praktiken bei der Herstellung von Lord Byron Rum. Sie wird mit erneuerbarer Energie betrieben und produziert laut eigenen Angaben keinen Abfall. Darüber hinaus werden die Nebenprodukte, die oft von anderen Brennereien entsorgt und verschwendet werden, in wertvolle Flüssigdünger und ein Zusatzfutter für Rinder umgewandelt. Diese Produkte werden auf ihrem eigenen Bauernhof sowie von anderen lokalen Bauern und Gärtnern verwendet, was dazu beiträgt, den Abbau und die aus fossilen Brennstoffen gewonnenen Produkte zu reduzieren. Das Zuckerrohr für den Lord Byron Rum stammt von den örtlichen Anbauern und das reine Wasser vom Familienbauernhof im Hinterland von Byron Bay.

Lord Byron Moodbild - Im Vordergrund stehen zwei Lord Byron Gläser, dahinter die beiden Pure Single Rums

Wer war eigentlich Lord Byron?

Gemeint ist nicht (direkt) der bekannte britische Dichter, der auf denselben Namen hört. Vielmehr wurde Cape Byron in Australien nach John Byron, einem renommierten Marineoffizier und dem Großvater des berühmten Dichters, benannt. Der Entdecker und Weltumsegler James Cook verlieh dem Kap Byron jenen neuen Namen, als er 1770 die Region erkundete. Die Stadt Byron Bay, in der die Lord Byron Distillery ansässig ist, trägt diesen Namen aufgrund ihrer geographischen Lage am Cape Byron und ist ein bei Touristen beliebter Ort an der Küste.

Lord Byron Moodbild - Der Spiced Rum steht neben zwei Gläsern auf einem Tisch

Nachhaltig produzierter australischer Rum von Lord Byron

Der Familienbetrieb stellt eine Reihe von Rumsorten her, darunter den kräftigen, edlen Lord Byron Distillery Bourbon Cask Finish Pure Single Rum mit hohem Alkoholgehalt dank Cask Strength und mit süßem Charme voller Vanille und Eiche. Oder wie wäre es mit dem exotisch fruchtigen, mit Ananas aromatisierten Lord Byron Distillery Pina Spiced Rum? Oder doch lieber der für Urlaubsstimmung sorgende Lord Byron Distillery Kokomo Toasted Coconut Silver Cane Spirit voller charmanter Kokosnuss oder der milde und mixbare Lord Byron Distillery Falernum Tiki Liqueur als gefälliger Rumlikör? Wer es würziger mag, kommt beim Lord Byron Distillery The Promise Spiced Rum auf seine Kosten.

Es gibt beim Rum kaufen noch mehr Auswahl, beispielsweise den klaren Lord Byron Distillery Silver Cane Spirit. Als prämierter weißer Rum aus Australien bzw. Spirituose auf Rum-Basis eignet er sich super zum Mixen von Cocktails und Longdrinks. Der intensive Lord Byron Distillery Fire Cane Spirit OP ist eine tolle Overproof Rum Alternative dazu. Besonders spannend finden wir im Hinblick auf Lord Byron Rum noch den raffinierten Lord Byron Distillery Red Wine Cask Finish Pure Single Rum. Dieses hochprozentige Highlight voller Würze ist exklusiv, denn es lagerte in ehemaligen Rotweinfässern nach. Ebenso interessant ist der einzigartige Lord Byron Distillery Rum Cask Finish Tawny, der in zuvor mit australischem Likörwein befüllten Rumfässern reifte.

Jeder dieser Rums besitzt einen eigenen Charakter und spricht entweder Einsteiger oder Kenner an. Die Lord Byron Distillery verwendet traditionelle Destillationsmethoden - gebrannt wird in einem copper pot still, also in einem Kupferbrennkessel - und lokale Zutaten, um authentischen Premium-Genuss zu bieten, der Herkunft und Nachhaltigkeit verbindet. Soll es also nachhaltiger Rum aus Australien sein, ist diese Marke genau richtig.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3 Bewertung(en)
Loading...