Top 10 News aus der Spirituosenwelt im Juni

1

Neuheit von Sipsmith Gin: Zesty Orange

Zitrusfrüchte spielen bei Gin immer eine wichtige Rolle. Mehr und mehr Hersteller wagen sich sogar an das Experiment, sie in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken. Man nehme nur einmal den Sipsmith Zesty Orange Gin aus bekanntem Hause. Der englische Gin wurde vom klassischen London Dry Gin der Brennerei inspiriert. Mit einer Extraportion Orange zeigt er sich von der frisch fruchtigen bis feinherben Seite und strahlt ein sommerliches Flair aus. Frische sowie getrocknete Orangenschalen gesellen sich zu Bergamottenzesten. Ein süßer Beiklang von Orangenmarmelade schwingt zusammen mit zimtiger Würze mit. Gleichzeitig erinnert der Sipsmith Zesty Orange Gin an die im frühen 20. Jahrhundert so beliebten Zitrus-Gins. Er wurde mit ebenso viel Liebe zum Detail hergestellt wie der letztes Jahr veröffentlichte Sipsmith Lemon Drizzle Gin mit herrlich viel Zitrone.

2

Dritte und letzte Macallan Concept Abfüllung angekündigt

In den Vorjahren veröffentlichte The Macallan bereits die Sondereditionen Concept No 1 und Concept No 2 innerhalb der besonderen Produktlinie mit einer Abfüllung pro Jahr. Jetzt wurde die dritte und letzte Limited Edition vorgestellt. Der mit Spannung erwartete Macallan Concept No 3 Single Malt Scotch Whisky aus Schottland präsentiert sich als in verschiedenen Fassarten gereiftes Experiment. Der Großteil entfällt auf Destillate aus Sherryfässern aus amerikanischer Eiche, ergänzt durch europäische Eichenfässer, wiederbefüllte Fässer und neue virgin oak Fässer. Man darf sich beim Macallan Concept No 3 Whisky auf fruchtige und herbal würzige Noten freuen. Das schicke Label verdanken wir wieder dem US-amerikanischen Künstler David Carson.

3

Gold für Ron Zacapa Centenario 23 bei der Frankfurt International Trophy

Bei der diesjährigen Frankfurt International Trophy erhielt der feine Ron Zacapa Centenario 23 Rum aus Guatemala 94 von 100 Punkten und gewann damit Grand Gold. Die Jury bewertete ihn in mehreren Kategorien (Optik, Aroma, Geschmack, Harmonie) und verlieh ihm anschließend die die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs. Der besondere Blend, der unter einzigartigen Bedingungen in Südamerika produziert wird, zählt seit Jahren zu den hoch bewerteten Topsellern und ist hiermit erneut prämiert worden. Nach dem Solera-Verfahren in schwindelnder Höhe bei speziellem Klima gereift, hat der Ron Zacapa Centenario 23 Rum viel zu bieten und kann auch pur genossen werden.

4

Companion Aperitivo von Charles Hosie gelauncht

Die Italiener lieben es, vor dem Essen ein alkoholisches Getränk zu genießen. Sie sind die Vorreiter der Aperitif-Kultur, wobei man ihn auch in vielen anderen Ländern zu schätzen weiß. Wer Lust auf einen typisch italienischen Aperitif hat, der wird beim Companion Aperitivo Amalfi Lemon (gelb) und beim Companion Aperitivo Sicilian Orange (orange) fündig. Bei Ersterem begeistern Zitronen von der Amalfi-Küste, bei Letzterem Orangen aus Sizilien. In beiden Fällen handelt es sich um milden, frisch fruchtigen Genuss, der sich prima vor der Mahlzeit trinken lässt - auch untertags, draußen oder in geselliger Runde. Im Mai 2021 wurde das dynamische Duo von Charles Hosie ins Rennen geschickt. Der Companion Aperitivo entführt nach Bella Italia und stammt von der Hamburger Destillerie Nordcraft. Gewürze und Kräuter gesellen sich jeweils zu den Zitrusfrüchten, darunter Chinin, Wermut, Oregano und Enzian.

Entdecke Companion Aperitivo Amalfi Lemon und Companion Orange in unserem uns im Shop:

5

US Gin Association gegründet

Melissa und Lee Katrincic haben als Mitbegründer und Inhaber der Durham Distillery die US Gin Association etabliert. Mit der Organisation will man dem Trend von Gin aus Amerika Rechnung tragen und die craft distilleries und micro distilleries vereinen, die sich dem American Gin widmen wollen. Der Fokus soll auf Innovation und Kollaboration liegen sowie auf denjenigen Destillerien, die unabhängig im kleinen Stil small batch Gin aus den USA herstellen. Amerikanischer Gin mag nach wie vor ein Geheimtipp sein, ist jedoch im Kommen. Dies will die US Gin Association fördern. Sie soll sowohl die Expertise bündeln und Inspiration bieten, als auch die Verbraucher aufklären und den Markt beobachten. Seit der Gründung diesen Monat sind acht Mitglieder aktiv: Black Button Distilling, Freeland Spirits, Caledonia Distilling, Golden Philadelphia Distilling, Moon Distillery, Gray Whale Gin, Revivalist Gins und Watershed Distillery.

6

Lantenhammer integriert Sild Whisky

Die Lantenhammer Destillerie hat am Schliersee in Bayern ihren Sitz - also ganz im Süden des Landes. Im Norden Deutschlands hingegen befindet sich die Sylt Destillerie GmbH, die mit dem SILD Whisky begeistert. Diesen Monat verkündeten die beiden Firmen aus gegensätzlichen Ecken der Bundesrepublik, dass die Lantenhammer Destillerie sich an der Sylter Brennerei beteiligt hat. Ab nächstem Januar ist sie für die Whiskymarke Sild verantwortlich, die in der Nähe des nördlichsten Hafens hergestellt wird. 2015 wurde die Sylt Destillerie zusammen mit Alexander Sievers gegründet und machte seitdem u. a. mit dem Whisky-Schiff "The Angels' Share" von sich reden. In Zukunft will man jenen alten Kutter reparieren und ab sofort am Tegernsee stationieren sowie als Event-Boot nutzen. Stattdessen reift dann der Sild Crannog Whisky an Bord des 70-jährigen, restaurierten Fischkutters "Gret Palucca".

7

Absolut Vodka Sonderedition für Tomorrowland

Der Hersteller von Absolut Vodka aus Schweden hat schon vor Jahren deutlich gemacht, dass er in Inklusivität und vergleichbare Werte glaubt. So gibt es z. B. ein Design mit den Regenbogenfarben der Pride-Flagge. Ab sofort legt die Firma mit der Absolut Vodka Tomorrowland Limited Edition nach. Das Logo des Tanz- und Musikfestivals (ein Schmetterling für Freiheit, eine Krone für Gleichheit und ein Auge, um "das Schöne im Leben zu sehen") sind auf dem bunten Label abgebildet. Die Flasche entstand als Teil der gemeinsamen Kampagne "United We Dance" und wurde rechtzeitig zum Start des Online-Events in Umlauf gebracht. Mitte Juli wird das Tomorrowland Festival zum zweiten Mal stattfinden, diesmal unter dem Motto "Around the World". Klar, dass dabei Drinks mit Absolut Vodka gemixt werden.

8

Kaltenthaler bringt neue Marke Momotaro auf den Markt

Hört sich japanisch an, trinkt sich auch asiatisch, ist jedoch streng genommen deutsch: Die Marke Momotaro stammt von der Destille Kaltenthaler und umfasst einen Gin aus Deutschland sowie ein alkoholfreies Getränk im Stil von Gin. Wie der Name es unschwer erkennen lässt, wurden die Spirituosen von der japanischen Kultur und Natur inspiriert. Der Markenname ist auf eine Erzählung mit einem Pfirsich-Jungen inspiriert. Passenderweise profitiert der Momotaro Gin von exotischen Botanicals wie Momo-Pfirsich und Yuzu (Zitrusfrucht aus Japan). Auch typisch japanische Kirschblüten sind mit von der Partie. Der trendige Momotaro Ginzero ist ein alkoholfreier Gin, bei dem Wacholder und Lotusblüte die fruchtigen Noten ergänzen. Beide schick präsentierten Neuheiten eignen sich zum Mixen von Drinks und passen u. a. zu Tonic.

Entdecke Momotaro bei uns im Shop:

9

Havana Club Verde & Tonic von Pernod Ricard veröffentlicht

Im Sommer 2020 machte der spannende Havana Club Verde auf sich aufmerksam: eine innovative Kombination aus Rum aus Kuba und geheim gehaltenen Zutaten. Man fühlte sich dabei fast an Gin mit seinen Botanicals erinnert. Die klare Spirituose auf Rum-Basis mit Zutaten wie Früchten und Gewürzen eignet sich prima zum Mixen. Und genau das greift der trendige Havana Club Verde & Tonic auf, der ab sofort erhältlich ist. Bei ihm wurde die Spirituose auf der Basis von Rum mit Tonic Water vermischt, sodass es sich hier um ein ready to drink Getränk in der praktischen Dose handelt. Süß und herb mit fruchtiger Frische, macht der vorgemixte, trinkfertige Drink speziell bei warmem Wetter oder unterwegs Spaß.

10

Boar Blackforest Premium Dry Gin beim ISW als "Gin des Jahres" ausgezeichnet

Der im Schwarzwald mit viel Liebe zum Detail hergestellte Boar Blackforest Premium Dry Gin wurde zum wiederholten Mal bei Meiningers Internationalem Spirituosen Wettbewerb zum "Gin des Jahres" auserkoren. Der Schwarzwälder Gin mit Trüffeln ließ damit rund 300 Mitstreiter aus der ganzen Welt hinter sich - und das schon zum dritten Mal. Auszeichnungen bei anderen Wettbewerben sprechen ebenfalls für den innovativen Gin aus Deutschland, der reguläre Botanicals mit kostbaren Trüffeln kombiniert. Der Boar Gin ist inzwischen in mehreren Varianten zu haben, u. a. auch als fassgereifte Sonderedition in den Versionen Royal und Royal Rubin. Die gleichnamige Destillerie beweist hiermit erneut, dass deutscher Gin viel zu bieten hat.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
OnPack: Remedy Pineapple + Ananasschneider

OnPack: Remedy Pineapple + Ananasschneider

statt 27,80 €17,90 €

Grundpreis: 25,57 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung