Ron Aldea

Warum immer in die weite Ferne schweifen?

Nur 4 Flugstunden entfernt finden Sie die am nächsten gelegene Rumdistille, die ihren eigenen Zuckerrohr anbaut und zu köstlichstem Rum verarbeitet.

Destilerías Aldea in La Palma

Lage / Herkunft:

La Palma ist die nordwestlichste der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean und gehört zur spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife. Sie ist, so wie alle Kanarischen Inseln, vulkanischen Ursprungs, was sich an den zahlreichen Kratern und Lavaströmen entlang der 2.000m hohen und 14km langen Vulkankette Cumbre Vieja im Süden sowie dem gigantischen Krater der Caldera de Taburiente im Zentrum der Insel erkennen lässt.

Das ganzjährig vorherrschende milde Klima sowie der Niederschlag spendenden Passatwinde fördern zusammen mit der nährstoffreichen Vulkanasche die Entwicklung von höchst fruchtbaren Böden, weshalb La Palma mit ihrer 40%igen Waldbedeckung heute auch als die vegetationsreichste Insel der Kanaren gilt – zudem bieten diese günstigen Voraussetzungen auch eine ausgezeichnete Grundlage für den Anbau von Zuckerrohr

Aktuell war La Palma in die Schlagzeilen geraten, da dort sehr starke Waldbrände wüteten - angefacht von einem mysteriösen Höhlenbewohner aus Deutschland. Über 6000ha Wald der eigentlich als Isla Bonita (die schöne Insel) und Isla Verde (Die grüne Insel) bekannten Insel fielen dabei den Flammen zum Opfer.

Weniger bekannt als seine großen Schwestern wie Gran Canaria oder Teneriffe und vom Massentourismus weit entfernt, hat sich ein spezieller naturverbundener Tourismus etabliert. Obwohl La Palma als die vertikalste Insel der Welt gilt, ist es den Palmeros gelungen, durch Terrassierungen eine äußerst erfolgreiche Landwirtschaft aufzubauen. Dies führt unter anderem auch dazu, dass fast alle der auf dem spanischen Festland konsumierten Bananen aus La Palma importiert werden. Doch nicht nur Bananen gedeihen dort ausgezeichnet, sondern auch das Zuckerrohr.

Geschichte / Herstellung:

2011 feierte die spanische Familie Quevedo, die für die traditionsreiche Destilerías Aldea verantwortlich ist, ihr 75. Firmenjubiläum. Bereits 1936 wurde die Marke von Don Manuel Quevedo Alemán ins Leben gerufen, wobei die Wurzeln der erfolgreichen Brennerei auf der Kanareninsel Gran Canaria im Stadtbereich von La Aldea de San Nicolás zu finden sind. Zunächst nur für die private Nutzung der Familienmitglieder gedacht, wurde dem seit jeher nur aus lokal angebautem Zuckerrohr hergestelltem Rum bald ein stetig wachsender Erfolg beschert.

In den 50er Jahren wurde der Firmensitz schließlich unter der Federführung von Carmelo Quevedo an die idyllische Bucht von Puerto Espindola an der Ostseite der benachbarten Insel La Palma verlegt, gefolgt 1969 von seinem Sohn José Manuel Quevedo Hernández, welcher bis heute mit seinen Söhnen das Unternehmen leitet.
Ron Aldea gehört damit zu den wenigen Rumsorten, welche nicht etwa in der Karibik oder in Süd- oder Mittelamerika, sondern auf den zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln gebrannt wurden.

Anstatt sich auf Melasse zu stützen, wie dies bei der Mehrheit der Konkurrenz der Fall ist, setzt die Destilerías Aldea seit jeher sowohl aromatisch als auch geschmacklich betrachtet auf die volle, natürliche und süße Kraft des Zuckerrohrsaftes (des „Guarapo"), was zu einem hochwertigen und natürlichen Genuss führt. Das Zuckerrohr unterscheidet sich dabei dank dem Klima, der Beeinflussung vom Meer sowie der Bodenbeschaffenheit von den Pflanzen, die bei karibischem und süd- oder mittelamerikanischem Rum zum Tragen kommen.

spanische Familie Quevedo, die für die traditionsreiche Destilerías Aldea verantwortlich ist
Zuckerrohranbau und -verarbeitung

Da La Palma die vertikalste Insel der Welt ist, findet der Anbau auf eigens angelegten Terrassen statt, wie hier auf diesem Bild in Barlovento.

Das frisch geerntete Zuckerrohr wird zur Mühle in Puerto Espindola gebracht.

In der Mühle von Ron Aldea, wird das angelieferte Zuckerrohr begutachtet und gewogen, bevor es in die Mühle gelangt.

In der Mühle wird durch das Zerkleinern und Pressen oder Mahlen des Zuckerrohrs frischer Zuckerrohrsaft gewonnen. Dieser wird „Guarapo“ genannt und bildet die Grundlage, die zur Fermentation genutzt wird.

Die kontinuierliche Destillation wird mit einem alten historischen, französischen Fabrikat der Marke Egrott durchgeführt. Diese Anlage wird noch mit Feuerholz angetrieben und bringt die Früchte der ganzen Arbeit und zwar von der Ernte bis zur Fermentation.

Nach der Reifung des frisch gewonnen Destillates wird das Produkt abgefüllt und tritt seine Reise von diesem entlegenen Flecken mitten im Atlantik hin in die Regale der Händler in Europa an.

Licores

Honey Rum

Der Honey Rum ist ein typisch traditionelles Getränk der Kanarischen Inseln. In Anlehnung an die lange Familientradition entstand dieser großartige Honig-Rum aus unseren bestgereiftesten Rums und dem natürlichen Honig aus der hiesigen Bienenzucht.

Seit Jahren ist dieser weit verbreitet und unverzichtbar bei der Herstellung von Süßwaren, zahlreichen Gerichten und Cocktails. Ein Genuss, unabhängig von Zeit und Ort - verlieren Sie sich in seinem ausgeprägten Geschmack und im Herz unserer Heimat der Kanarischen Inseln.

Caramel Rum

Der Caramel Rum ist heute ein sehr beliebtes Getränk unter unseren jüngeren Rum-Genießern. Nach traditioneller Rum-Herstellung wird dieser spezielle Karamel-Likör aus den bestgereiftesten Rums und aus dem natürlichen Karamell aus geröstetem Zuckerrohr-Zucker hergestellt. Köstlich als Dessert und ideal zur allgemeinen Geschmacksergänzung. Genießen Sie den originellen Geschmack und tauchen Sie ein in die Welt der unvergleichbaren und berauschenden Süße.

Ediciones Limitadas

Single Cane

Der Aldea Rum Caña Pura bewahrt das Wesen und die Frische des frisch geschnittenen Zuckerrohrs. Vom Feld bis zur Destille wächst das Zuckerrohr und reift langsam in der Sonne mit seinem Aroma und Geschmack auf höchstem Niveau. Aldea Rum Cana Pura, zurück zu den Wurzeln...

Maestro

Nach 10-jähriger Lagerung in amerikanischen Eichenfässern erlangt der Ron Aldea Maestro seine Noten von Holz und Vanille mit leichten Einflüssen von Zuckerrohr und würziger Frucht. Ebenfalls aus reinem Zuckerrohrsaft hergestellt, ist der Maestro 10 ein ausbalancierter Genuss für den Pur-Genießer.

Familia 15

Beim Aldea Familia 15 handelt es sich um ein wahres Premiumprodukt, welches in französischen Eichenholzfässern gelagert wird. Bei der Herstellung wird keine Melasse verwendet, sondern reiner Zuckerrohrsaft, wie bei der Herstellung der Rhum Agricoles. Der Geschmack von Zuckerrohr zeichnet sich hier in Form von fruchtiger Süße ab.

Dieses Produkt wurde ursprünglich nicht für den freien Handel sondern ausschließlich für den Genuss durch die Hersteller selbst konzipiert.

Tradicion

Der Aldea Rum Tradicion basiert auf einer fast einhundertjährigen Erfahrung des Zuckerrohranbaus und der Rum-Destillation. Eine Anreihung von außergewöhnlichen und unnachahmlichen Launen der Natur. Der Ron Aldea Tradicion lagerte in französichen Eichenfässern, welche zuvor Rotwein enthielten.

Der Aldea Rum Tradicion ist die einzigartige Ansammlung von auserlesene Aromen, welche dieses Juwel zum Vorschein bringt.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden