Ron Botucal Logo

Ron Botucal

- Die Welt braucht mehr Botschafter -

Was haben ein venezolanischer Rum und ein Düsseldorfer Barbier gemeinsam?

Beide stehen für Tradition, Genuss und höchste Handwerkskunst und machen ganz aktuell gemeinsame Sache unter dem Slogan „Die Welt braucht mehr Botschafter“. Der Premium-Rum Botucal – international bekannt als Ron Diplomático - möchte mit der weltweiten Kampagne jeden ermutigen, seinen eigenen, außergewöhnlichen Weg zu gehen und feiert die, die es bereits wagen. So wie das deutsche Testimonial Barbier Shamsedin Rada genannt Hagi. Der „Godfather of Barbering“ folgt mit grenzenloser Passion seiner Lebensberufung und trägt seit 26 Jahren mit Bart und Schere seine Botschaft in die Welt hinaus. Hagis Salon verwandelt sich jeden Samstag kurz vor Feierabend in eine Zigarren-Lounge. Hier zelebrieren die Herren der Schöpfung die feinen Dinge des Lebens und genießen in entspannter Atmosphäre gute Drinks und Unterhaltung.

Auch bei dem beliebten Rum aus Venezuela spielt die Handwerkskunst und Herkunft eine entscheidende Rolle. Die Produktionsstätte von Botucal im westlichen Zentralgebiet des Landes ist nicht nur Namensgeber – Botucal heißt soviel wie der „grüne Hügel“- sondern auch zentraler Grund für die ausgezeichnete Qualität des Rums. Hier, zu Füßen der Anden und in der Nähe des Terepaima National Park bietet ideale Voraussetzungen zur Rumproduktion. Hier gibt es neben ausreichend fruchtbarer Erde und genügend Regen auch ganzjährig tropisches Klima, konstante Feuchtigkeit, tropische Hitze während des Tages und nächtliche Kälte. Diese Faktoren führen dazu, dass das Zuckerrohr in bester Qualität wachsen kann. 

Die Basis von Botucal ist Virgin Cane Honey, ein Sirup aus frischem Zuckerrohr. Der Sirup verleiht den verschiedenen Rumsorten der Familie ein besonderes Aroma. Auf dieser Grundlage produziert man in der Brennerei gleich eine ganze Reihe an Abfüllungen des Ron Botucal. Die “Tradition Range” umfasst neben dem Reserva mit bis zu 8-jährigem Rum und einem Blanco Reserve mit bis zu 6-jährigem Rum den Verkaufsschlager Reserva Exclusiva, der dem Gründer Don Juancho Meléndez gewidmet ist. Der Blend aus bis zu 12-Jahre-altem Rum schmeckt nach vollmundiger Schokolade, Karamell und tropischen Früchten - im Abgang nach dunkler Schokolade und Orange. Ein Rum Liquor ergänzt die Range. Zudem kommt die “Prestige Range” mit einem Single Vintage als Jahrgangsrum, der nur in der traditionellen Pot Still destilliert wurde, in Ex-Bourbon- sowie Single Malt Whiskyfässern reifen durfte und ein Finish in Ex-Sherryfässern erhielt. Ein besonderes Highlight ist die Ambassador Selection Abfüllung, die zunächst 12 Jahre in Eichenfässern und zum Abschluss noch einmal zwei Jahre in Ex-Pedro Ximénez Sherryfässern reifte. 

Hadi - Barbier aus Düsseldorf

Wie wichtig geografischen Voraussetzungen und Produktionsweisen für den Geschmack sind, wusste auch schon Don Juancho Meléndez, mit dem Ende des 18. Jahrhunderts die Geschichte des Unternehmens begann und dessen Konterfei bis heute die Flaschen ziert. Er entwickelte eine Leidenschaft für die Herstellung traditioneller Getränke aus unterschiedlichen Kulturen und interessierte sich im besonderen Maße für die handwerklichen Produktionsmethoden. Er revolutionierte die Rum Produktion in jahrelangen Prozessen: bis das Endergebnis dem entsprach, womit er berühmt wurde: dem Rum Botucal. Diese Ausdauer und Beständigkeit, diese Passion, stehen auch heute noch für den Spirit von Botucal und seinen Botschaftern. 

Am besten wird der Reserva Exclusiva pur oder auf Eis getrunken. Wer einmal etwas anderes ausprobieren mag, dem empfiehlt Markenbotschafter Hagi folgenden Drink: 

Stay Sharp

3 cl BOTUCAL Reserva Exclusiva

1⁄2 Limette

6-8 Blätter Zitronenmelisse

4-6 Minzblätter

1⁄2 BL Rohrzucker

2 Aprikosen

1 cl Apricot Brandy

2 dashes Orange Bitters

Sodawasser

Deko: Zitronenmelisse

Zubereitung: Früchte, Minze und Zitronenmelisse mit Rohrzucker muddeln. Alles in ein großes Longdrinkglas geben und mit crushed ice auffüllen. BOTUCAL Reserva Exclusiva, Apricot Brandy und Orange Bitter zugeben. Umrühren und mit Sodawasser auffüllen. Dekorieren.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en)
Loading...