Kuba

Typisch kubanischer Genuss mit Santiago de Cuba Rum

Manche Spirituosen geben sich geheimniskrämerisch; andere machen aus ihrem Erfolgsmerkmal keinen Hehl und erhalten gerade deshalb Aufmerksamkeit. Der Santiago de Cuba Rum beispielsweise lässt uns sofort an kubanischen Genuss denken. In der Tat begeistert er als Rum aus Kuba, an dem kein Weg vorbeiführt. Hier gibt's mehr Infos zur karibischen Verführung!

Hintergrundwissen zum Santiago de Cuba Rum

Warum sollte man überhaupt Rum aus Kuba kaufen? Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Zum einen ist die Karibikinsel einer der Vorreiter, wenn es um feinen Rum aus der Karibik geht – eben wie bei den Zigarren von legendären Marken. Zum anderen haben wir es ausgewanderten maestros roneros aus jenem Land zu verdanken, dass in den Nachbarländern Brennereien gegründet wurden. So manch eine dominikanische Marke oder moderner Rum aus Panama wurde von Exil-Kubanern ins Leben gerufen. Und dann ist da noch die Tatsache, dass Kubarum es wie die Longfiller nicht besonders leicht hat, international von sich reden zu machen. Man denke nur einmal an das von den USA verhängte Embargo… Von all dem lässt sich der Santiago de Cuba Rum nicht abschrecken. Er ist mit dafür verantwortlich, dass Spirituo senfans endlich mehr als nur den Giganten Havana Club Rum ins Visier nehmen.

Der Firmensitz der Destillerie befindet sich – wie hätte es anders sein können – in der namensgebenden Stadt Santiago de Cuba. Sie liegt im Südosten von Kuba mit tropischem Klima und ist zwar nicht die Landeshauptstadt, dafür aber die zweitgrößte Stadt des Inselstaates. Als Hafenstadt an der Karibikküste spielt sie schon seit Jahrhunderten eine bedeutende Rolle und ist außerdem der Standort für mehrere Rum-Produzenten. Der Santiago de Cuba Rum hebt sich dabei von der Konkurrenz ab, denn er wird in der ehemaligen bzw. ursprünglichen Brennerei von Bacardi hergestellt. Der Hauptsitz jenes Topsellers ist bekanntlich nun in einem ganz anderen Land, doch die alte Destillerie ist nach wie vor in Betrieb. Ron Caney Rum entsteht dort neben dem bekannteren Ron Santiago de Cuba Rum aus Kuba. Der Rohstoff für die Destillation ist Melasse, die vergoren wird. Anschließend geht es an die relativ lange Reifelagerung in Weißeichefässern, die dem Rum aus Santiago de Cuba den letzten Schliff verleiht. Drei Abfüllungen sind bisher ganz groß herausgekommen und besitzen auch in Deutschland viele Fans. Neugierig geworden?

Santiago de Cuba

Das erfolgreiche Trio an Kubarum von Santiago de Cuba

Der Santiago de Cuba Extra Anejo 12 Jahre Rum war angeblich der Lieblingsrum von Fidel Castro. Und was für so einen Machthaber gut genug war, das sollte man nun wirklich nicht unterschätzen. Der Santiago de Cuba Extra Anejo 12 Jahre Rum zeigt sich von der überraschend milden Seite. Er verkörpert den großzügigen, fruchtigen Genuss mit einem charmanten Beiklang von Süße und einem deutlichen Unterton von Würze. Der lang gereifte Rum aus Kuba gibt sich weich und harmonisch mit einem niedrigen Alkoholgehalt. Man kann ihn pur entspannt sippen und sich in exotische Gefilde wegwünschen. Wenn Du magst, kannst Du hierzu stilecht eine kubanische Zigarre rauchen.

Santiago

Der Santiago de Cuba Anejo Rum steht seinem älteren Bruder in nichts nach. Verführerisch süß mit Vanille, Toffee und Schokolade, zeigt er sich von der unverwechselbar kubanischen Seite. Ab und zu vernimmt man Nuancen, die an Wein und Tabak denken lassen. Der Santiago de Cuba Anejo Rum setzt ebenfalls auf Sanftheit. Seine Trinkstärke ist sogar noch ein wenig geringer. Dieser Klassiker spricht Einsteiger an. Er eignet sich zum Kennenlernen, aber nicht so sehr zum puren Genuss. Wir finden ihn mit Zitrone und Cola zu einem Cuba Libre gemischt einfach umwerfend. Alternativ eignet sich der klare Santiago de Cuba Carta Blanca als weißer Rum aus Kuba zum Mixen von Cocktails.

Der Santiago de Cuba Anejo Superior 11 Jahre ist der Dritte im Bunde, der als Cuba Rum restlos von sich überzeugt. An ihm wissen Kenner zu schätzen, dass er trotz dem milden Charakter von Anfang bis Ende alles gibt. Als offenherziger kubanischer Rum punktet der Santiago de Cuba Anejo Superior 11 Jahre mit Finesse und Würze sowie mit der markentypischen Süße von Schokolade und Karamell, der keiner widerstehen kann.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 6 Bewertung(en)
Loading...