Spirituosen zum Essen:
Spannende Kombinationen

Klassischer als das Pairing aus Essen und Wein bzw. Schaumwein geht es kaum. Doch muss es immer klassisch sein? Warum probierst du nicht mal eine Spirituose wie Rum, Whisky oder Gin zum Essen aus? Damit dir diese spannenden Kombinationen gelingen, solltest du jedoch Einiges beachten. In diesem Beitrag erklären wir dir, worauf es beim Pairing von Spirituosen und Essen ankommt und zeigen dir einige empfehlenswerte Pairings, die du garantiert noch nicht kanntest. Erfahre jetzt, wie du deine Geschmacksknospen mit Spirituosen zum Essen optimal verwöhnst und nicht verwirrst!

Köstliche Kombinationen: Welche Spirituosen passen generell zu welchem Essen?

Damit dir deine eigenen Kombinationen gelingen, erklären wir dir zu Beginn einige Grundlagen und die wichtigsten Tipps zum Pairing von Spirituosen und Essen: Was passt gut zusammen? Worauf muss man im Pairing achten? Und gibt es Kombinationen, die bereits im Voraus zum Scheitern verurteilt sind? 

Ein wichtiger Hinweis vorweg: Trinke zu keiner Mahlzeit allzu süße Spirituosen, denn dadurch überdeckst du schnell den Geschmack des Essens – doch genau dieser sollte bei deinem Dinner weiterhin im Vordergrund stehen. Süße Getränke bieten sich nur als Ersatz eines Desserts an und werden daher gerne als Digestif getrunken. Zu hochprozentig sollte dein Speisebegleiter ebenfalls nicht sein, denn zu viel Alkohol wirkt sich unvorteilhaft auf das Geschmackserlebnis aus. Ist die Spirituose zum Essen umgekehrt zu mild und einfach, geht sie schlicht unter. 

Und das waren auch schon die wichtigsten Punkte. Behältst du diese einfachen Regeln im Hinterkopf, kann bei der Wahl deiner Spirituosen zum Essen nicht mehr viel schiefgehen. Im Folgenden findest du einige Beispiele, zu welchen Gerichten du deine Lieblingsspirituose kombinieren könntest.

 

spirituosen-zum-essen-allgemeine-tipps

Passende Spirituosen zu Fleischgerichten: Rauchiges Aroma oder Süße zu Fleisch

Beim Pairing von Spirituosen und Fleisch muss die Spirituose besonders gut gewählt sein, damit sie neben dem würzigen Fleisch nicht untergeht und die gegebenenfalls rauchige Note des Gerichts perfekt unterstützt. Im Folgenden findest du einige Vorschläge zu Spirituosen mit denen dein Fleischgericht optimal zur Geltung kommt.

Rum zum Essen: Die optimale Begleitung zu würzigen und fettigen Gerichten

Rum wird typischerweise als Spirituose zum Backen oder zum Kochen eingesetzt. Doch doch das bedeutet nicht, dass der flüssige Genuss auf Basis von Zuckerrohr nicht auch als Spirituose zum Essen eine gute Figur machen kann. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl für das richtige Pairing kann Rum zu deinem absoluten Lieblings-Speisebegleiter werden. 

Eine wirklich interessanter Rum zum Essen ist beispielsweise ein ausreichend lang gereifter Premium-Rum aus der Karibik oder aus Süd- und Mittelamerika. Hierzu bietet sich ein Pairing an, bei dem das Gericht ausreichend Fett und Würze bietet, um dem hochprozentigen und komplexen Rum Paroli zu bieten. Rezepte mit einer gewissen Schärfe, Würze und Fettigkeit samt Fleisch sind hierfür ideal. Auch Zitrusnoten dürfen enthalten sein oder alternativ dazu Nüsse und Ingwer, denn genau diese Aromen enthält auch so manch ein Rum.

Im Allgemeinen sollte der Rum nicht zu süß oder zu fruchtbetont sein. Gleichzeitig ist weißer Rum oft zu einfach und zu intensiv, um außerhalb von Cocktails und Longdrinks pur getrunken zu werden. Im besten Fall setzt du dich in einem entspannten Moment mit einem Glas von deinem Lieblingsrum hin und führst ein kurzes Tasting durch. Die Aromen, die du dabei wahrnimmst, integrierst du daraufhin ganz einfach in deine Mahlzeit. So kann bei diesem spannenden Pairing nicht mehr viel schiefgehen!

K1600_2
Whisky

Unsere Empfehlung: Welcher Whisky passt zu Fleisch?

Der Bourbon Whiskey aus den USA ist ein Klassiker, den man sich gerne on the rocks gönnt. Der amerikanische Whisky ist für seine süßen Noten von Vanille und seine Weichheit sowie dezente Würze bekannt. Dadurch ist er eine klare Empfehlung der Rum und Co. Experten als Pairing zu Fleisch. Am besten passt er zu einem deftigen Steak oder zu Gegrilltem und ist dadurch die perfekte Spirituose für einen Grillabend! Neben dem Bourbon ist auch ein würziger Rye Whiskey eine ideale Ergänzung zu deinem BBQ oder europäischen Fleischgerichten.

Suchst du einen passenden Whisky zu Wild, solltest du auf Whiskys mit mittlerem bis schwerem Körper und einem reichen Geschmack greifen. So richtig vollmundige Single Malts oder getorfte Drams wie Laphroaig Whsiky machen dagegen eher zu einer Käseplatte oder zu Schinken eine tolle Figur. Insel-Whiskys wie die der Marke Talisker lieben das sinnlich-sündhafte Pairing zu Schokolade. 

Whisky als perfektes Pairing zu Fleisch

Das Pairing von Whisky und Speisen funktioniert nach etwas anderen Regeln: Während beim Pairing mit Rum auf ähnliche oder gleiche Aromen in der Spirituose und dem entsprechenden Gericht geachtet wird, sollte sich der Geschmack des Whiskys eher mit den Aromen des Essens komplementieren. So könnte dir eine Kombination aus würzigem Essen und süßem Whiskey viel Freude bereiten. 

Für ein besonderes Geschmackserlebnis solltest du dir über den Charakter des Whiskys als auch die Geschmacksnoten des jeweiligen Gerichts im Klaren sein. Generell gibt es jedoch keinen falschen oder richtigen Whisky zum Essen – hier kannst du tatsächlich nicht sonderlich viel falsch machen. Wir würden allerdings keine allzu anspruchsvolle oder besondere Abfüllung wählen, da ein entsprechender Whsiky es verdient hat, für sich allein in aller Ruhe genossen zu werden. Zudem geht zu milder Whisky bei besonders scharfen oder sauren Speisen schnell unter, während zu intensiver Whisky mit hohem Alkoholgehalt deine Geschmacksknospen zu sehr dominiert. 

sherry-alternativ-zu-wein-zum-essen-kombinationen

Sherry: Eine spannende Alternative zu Wein zum Essen

Genau genommen ist Sherry keine Spirituose, sondern ein aufgespriteter Wein bzw. Likörwein – doch ohne ihn wäre diese Liste einfach nicht komplett, immerhin ist auch der Wermut ein Getränk auf Wein-Basis.

Es gibt mehrere Arten von Sherry, die sich beispielsweise im Reifegrad, der Süße und der Aromenintensität sowie Komplexität unterscheiden. Durch diese riesige Vielfalt musst du bei der Wahl des richtigen Sherrys zum Essen besonders aufpassen und kannst nicht so einfach jeden Sherry zu jedem Gericht trinken. 

Die Sherry-Empfehlungen unserer Experten

Wie bei jeder Spirituose kommt es auch beim Pairing von Sherry und Essen auf die Wahl des richtigen Produkts an. So passt Amontillado Sherry dank seinem dezenten nussigen Unterton optimal zu Roastbeef, hellem Fleisch oder Käse. Der noch dunklere und ebenfalls nussig-herbe Oloroso Sherry liebt wiederum das Pairing mit Wild oder Fleisch in dunkler Sauce, wobei er ebenso nach der Mahlzeit mit einer Zigarre brilliert. 

In Deutschland sind Sherry-Sorten, die als süß statt trocken eingestuft werden, besonders beliebt. Und auch diese süßen Sherrys eignen sich als Spirituose zum Essen. Das allerdings eher gegen Ende des Dinners oder direkt zum Dessert. So passen der Pedro Ximenez Sherry oder Cream Sherry speziell zu fruchtigen und schokoladigen Nachspeisen. Genauso gibt es aber auch Sherrys, die man eher als Aperitif vor dem Essen genießt – darunter der Manzanilla Sherry und der Fino Sherry.

Passende Spirituosen zu Fisch oder Meeresfrüchten

Fisch wird häufig mit bestimmten Weinen und Champagner kombiniert. Du hast Lust auf eine vollkommen andere Kombination und willst geschmackliches Neuland erleben? Dann entdecke jetzt unsere Spirituosen-Empfehlungen zu Fisch! Die folgenden Spirituosen lassen die Delikatessen der Meere zu einem Gaumenschmaus werden.

Wermut zum Essen: Wer braucht schon Weißwein beim Dinner?!

Ob für einen traditionellen Fischfond mit Kick oder zu komplizierten Fischgerichten: Wermut kann eine tolle Alternative zu Weißwein sein und diesen geschmacklich sogar deutlich übertrumpfen! Unser Tipp: Wähle einen eher trockenen Wermut wie den Simons Bavarian Style Vermouth oder den Belsazar Vermouth Dry als Begleitung zu deinem Fischgericht. Diese Spirituosen werden auch “Dry Vermouth” genannt und werden gerne auch zum Verfeinern von Saucen und Marinaden genutzt.

wermut-zum-essen-spirituosen-beim-dinner
whisky-zu-fisch-leckere-kombination-zum-essen

Whisky zum Essen: Ein idealer Begleiter zu Fisch

Charaktervoller Islay Whisky ist eine optimale Wahl als Begleitung zu Gerichten mit Austern oder Fisch. Doch eines vorweg: Islay Whisky ist nicht unbedingt jedermanns Sache und auch nicht wirklich etwas für Einsteiger. Nur wer schon Erfahrungen mit Scotch gemacht hat oder wer nichts gegen charaktervollen Whisky aus Schottland voller Rauch und Torf hat, sollte sich an einen Islay Malt heranwagen. 

Solltest du ein Fan von Bowmore Whisky und Co. sein, dann ist Islay Whisky zu Austern oder Fisch allerdings genau das richtige für dich, denn seine maritime Prägung harmoniert wunderbar mit Meeresfrüchten und Fischgerichten aller Art! Die Rauchnote von Caol Ila oder Laphroaig machen die faszinierenden Köstlichkeiten aus dem Meer zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Wer sich mit Islay Whisky nicht anfreunden kann, sollte zu einer leichteren Variante wie dem Jameson Irish Whiskey, einem Blended Scotch von Haig oder einem jungen Highland Malt greifen. Diese Whiskys sind massentauglicher als die Islay-Variante und passen optimal zu leichter Kost wie Fisch und Meeresfrüchten.

Allrounder zu Tisch: Mit diesen Spirituosen zum Essen kannst du nur richtig liegen!

Im Folgenden zeigen wir dir Spirituosen, die du zu den unterschiedlichsten Gerichten servieren kannst. Ob zu Fast Food, Antipasti, mediterranen Gerichten oder zu deftiger Hausmannskost: Diese Spirituosen sind einfach zu kombinieren und geben jedem Essen den letzten Schliff!

Cognac: Der französische Klassiker passt zu Gerichten aller Art

Wie Wein und Brandy passt auch der typisch französische Cognac prima zu Gerichten aller Art. Ob leichte Kost oder ein deftiges Gericht, ob vegetarisch oder mit Fisch und Fleisch: Weinbrand ist ein vielseitig einsetzbares Multitalent! Dieser Alleskönner eignet sich als Ersatz von Rotwein und ist daher eine optimale Begleitung zu Käse, Oliven, Trauben und sonstiger kalter Kost. Er passt selbst zu Desserts und Schokolade! Nur mit scharfen Speisen solltest du ihn nicht unbedingt ergänzen.

Ein Multitalent für Jedermann: Gin zum Essen

Geht es um Spirituosen zum Essen, darf eine Spirituosen nicht fehlen: Die Rede ist von Gin! Diese alkoholische Beliebtheit eignet sich optimal als Begleitgetränk zum Essen und ist nebenbei erwähnt ebenso gut zum Kochen mit Spirituosen nutzbar. Wie schon beim Pairing von Essen und Rum raten wir dir auch beim Pairing mit Gin von fruchtigen und süßen Ginsorten ab. Während Pink Gin oder Old Tom Gin demnach eine weniger gute Wahl sind, ist ein klassischer, recht trockener London Dry Gin ein überraschendes Multitalent zum Essen. 

Soll es ein Wacholderschnaps zum Dinner, zu Pasta, Antipasti oder mediterranen Gerichten sein, legen wir dir den Gin Sul oder auch den Gin Mare mit seinen Mittelmeer-Kräutern ans Herz. Zu Salat, Eintopf, Suppe oder Hausmannskost passen blumige Gins mit einem eher milden Charme und weichen Charakter wie der Berliner Brandstifter Gin. Moderner New Western Dry Gin wie Gin von der Marke Windspiel aus Deutschland rückt die Wacholdernoten etwas in den Hintergrund und wirkt dadurch herber oder floraler. Auch er überzeugt als Essensbegleiter – sogar als Spirituose zu Fast Food wie Pizza oder Burgern. 

gin-tonic-passt-zu-jedem-essen-spirituosen-beim-dinner
Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Belizean Blue Signature Blend Rum 40% 0,7l

Belizean Blue Signature Blend Rum 40% 0,7l

statt 38,90 €30,90 €

Grundpreis: 44,14 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung