Dänemark

Genuss zum Staunen: Stauning Whisky aus Dänemark

Deutscher Whisky hat sich bereits als Alternative zu Scotch und Irish Whiskey etabliert. Jetzt legt ein weiteres europäisches Land voller Ehrgeiz nach: Die Stauning Distillery widmet sich dem Whisky aus Dänemark und schließt damit eine Marktlücke. Bisher hatten wir die Dänen nämlich nur mit Spirituosen wie Aquavit und Rum assoziiert. Was sorgt dafür, dass der Danish Whisky ins Staunen versetzt?

Erstaunliches Argument 1: Freundschaft

Manchmal handelt es sich bei den Herstellern von Spirituosen um traditionsreiche Familienbetriebe, die über Generationen hinweg die Handwerkskunst ehren. Manchmal hingegen trifft man auf berühmte Persönlichkeiten, die sich eine Destillerie ins Boot holen. In anderen Fällen agieren Destillerien unter der Regie eines Spirituosenkonzerns oder Firmenzusammenschlusses. Im Falle der Stauning Whisky Distillery haben sich Freunde zusammengetan. Sie gehen eigentlich alle anderen Berufen nach, sind jedoch auf die "Schnapsidee" gekommen, gemeinsam Whisky aus Dänemark zu produzieren. Martin und acht Kumpel legten den Grundstein für die Stauning Distillery, und inzwischen sind weitere Freunde mit aufgesprungen. Dänischer Whisky, der die freundschaftliche Zusammenarbeit bewirbt? Das finden wir super!

Erstaunliches Argument 2: Innovation

Es handelt sich bei der Brennerei Stauning um einen jungen Betrieb. 2006 destillierte man zum ersten Mal Stauning Whisky, und das quasi im Hinterhof. Ein eigentlich von einem als Fleischer arbeitenden Teammitglied genutztes Gebäude und zweckentfremdetes Equipment kamen hierfür zum Einsatz. Man nahm in der Anfangsphase mit dem Vorlieb, was man vorliegen hatte. Das reichte für einen vielversprechenden Start aus. Inzwischen sind über zehn Jahre vergangen und die Geschäftspartner haben in moderne Technik und maßgeschneiderte Ausrüstung investiert. Nach wie vor steht Stauning Whisky aus Dänemark jedoch für fortschrittliches Denken und einen zeitgenössischen Charakter.

Stauning

Erstaunliches Argument 3: von Jim Murray abgesegnet

Scotch-Fans wissen, wer Jim Murray ist. Der fachkundige "Whisky-Papst" bringt einmal im Jahr seine Whisky Bible heraus, in der er Verkostungsnotizen, Empfehlungen und Bewertungen abgibt. Schaffen es Whiskys, von ihm Medaillen und positive Ratings zu erhalten, gehören sie zu den potenziellen Topsellern und Highlights. Umso bewundernswerter ist es, dass dänischer Whisky von Stauning es so schnell zu einer solchen Ehre geschafft hat. Noch ganz zu Beginn des Unterfangens traf man Murray bei einer Veranstaltung, und er zeigte sich von einer Kostprobe so begeistert, dass er die Freunde zu mehr Eifer anregte. Wenn das mal keine Motivation zu großen Taten ist! Die Mühe hat sich ausgezahlt, denn der limitierte Stauning KAOS Danish Whisky aus Skandinavien erhielt 2017 von Jim Murray Gold. Außerdem hat seit 2015 Diageo die Finger mit im Spiel und hilft dem Stauning Danish Whisky zu mehr Ruhm.

Stauning

Erstaunliches Argument 4: Experimentierfreude

Nichts zahlt sich derzeit in der Spirituosenwelt so aus wie die Bereitschaft, der Kreativität freien Lauf zu lassen. Wer experimentiert, sorgt für Auswahl und hebt sich außerdem von der Konkurrenz ab. Dessen ist sich die Destillerie Stauning nur allzu bewusst. Ihr experimenteller Whisky aus Dänemark schlägt die Brücke zwischen rauchigem Single Malt aus Schottland (wie von der Insel Islay) und würzigem Whiskey aus den USA. So hat sich das Team z. B. vom typisch amerikanischen Rye Whiskey inspirieren lassen, dessen Maische mehrheitlich auf Roggen basiert. Gleichzeitig lässt man das gemälzte Getreide für Stauning Whisky gern über einem Torffeuer trocknen, was an Peated Whisky von schottischen Betrieben denken lässt. Damit nicht genug, versucht sich die Stauning Whisky Distillery derzeit an unterschiedlichen Fasstypen für die Lagerung.

Erstaunliches Argument 5: Qual der Wahl

Willst Du dänische Whiskys kennenlernen, mangelt es dir hier nicht an Auswahl. Die eben erwähnte Experimentierfreude stellt sicher, dass für jeden das Richtige dabei ist. Ob rauchig wie beim Stauning RÖG Whisky, hochprozentig wie beim Stauning Rye Cask Strength Whisky oder temperamentvoll und jugendlich aussagekräftig wie beim klaren Stauning Curious Peated Rye White Spirit (New Make) – diese Whiskys aus Dänemark geizen nicht mit ihren Reizen.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Pyrat XO Reserve 40% 0,7l + Pyrat Tikibecher

Pyrat XO Reserve 40% 0,7l + Pyrat Tikibecher

statt 47,80 €27,50 €

Grundpreis: 39,29 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung