TAKAMAKA

"WE ARE THE SEYCHELLES"

Strand an den Seychellen

Die Seychellen

Schon allein das Wort „Seychellen“  ruft bei vielen großes Fernweh hervor und man beginnt automatisch in Tagträume und Schwärmerei zu versinken – weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, strahlender Sonnenschein, warme tropische Temperaturen, Palmen, Schnorcheln mit altehrwürdigen Wasserschildkröten – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Aber an RUM denkt kaum einer ... wieso eigentlich nicht?  Nicht nur die Karibik ist fruchtbare Heimat für feinstes Zuckerrohr. Im indischen Ozean liegen einige Inseln, die für beste und hochwertigste Rums mittlerweile weltweit bekannt und beliebt sind – man denke nur an Mauritius oder Madagaskar... Nördlich von diesen beiden liegen die Seychellen vor der ostafrikanischen Küste – eine aus etwa 115 Inseln bestehende Republik mit der Hauptinsel Mahé, welche gleichzeitig auch die größte Inseln ist. Ein absolutes Paradies! Und genau hier beginnt unsere Geschichte über eine Rum-Marke, die  -  in der Philosophie und Herstellung - seinesgleichen sucht und sich zu 100 Prozent mit ihrer Heimat identifiziert: TAKAMAKA ist nicht nur der Name dieser Rum-Marke, sondern auch der der im südlichen Teil der Insel Mahé gelegenen Region, in der die Destillerie steht und alle Produkte hergestellt werden!

„A modern RUM story“

Die meisten Rum-Marken haben eine ähnliche Geschichte: geboren in der Karibik ... kreiert von Geschäftsleuten ... konsumiert von Piraten und anderen degenerierten Menschen. Die Grundstrukturen sind – bis auf die genaue Herkunft und den Geschmack – meist identisch.  Man feiert ihre wilde, verruchte, ja verbotene Vergangenheit und macht es so mystisch, interessant und begehrenswert.

All dies braucht es bei TAKAMAKA nicht! Lösgelöst und unabhängig von diesem Erbe, von diesen einheitlichen Geschichten, Konventionen und Gebräuchen gründeten die beiden Brüder Richard und Bernard d’Offray im Jahr 2001 an diesem unglaublich schönen und paradiesischen Ort die Firma TAKAMAKA und kreierten nach einem Originalrezept ihres Großvaters Rumsorten, die es so sonst nirgends auf der Welt gibt.  Der „Spirit of the Seychelles“  wird in den TAKAMAKA Rums eingefangen und soll Momente der Zweisamkeit und der Festigung von Freundschaften veredeln und bereichern, so dass die, die sie genießen, sich ihre eigenen Legenden und Geschichten schaffen können. Jung, gesellig und entspannt – das sind die Vorgaben der Brüder und so transportieren sie diesen „spirit“ in die ganze Welt und zu jedem, der sich ihm öffnet.  Bis heute ist es die einzige Rumdestillerie der Seychellen.

La Plaine St. André

Das Anwesen „La Plaine St. Andrè“ ist seit Generationen in Familienbesitz und liegt auf der Insel Mahé. Hier stehen nicht nur die Destillerie und - gefüllt mit besten Fässern – die Lagerhäuser der Marke TAKAMAKA, sondern auch ein komplett restauriertes ehemaliges Gehöft der Familie d’Offray. Umgebaut zu einem tollen Restaurant mit exquisiter und ausschließlich frischer Küche rundet ein vorzügliches Essen den Besuch der Destillerie perfekt ab. Rum-Touren stehen auf jedem Tourismus-Programm der Reiseveranstalter. Aber nicht nur Urlauber machen bei TAKAMAKA einen Stop. Markenbotschafter, Connaisseure und anderer Rum-Hersteller der ganzen Welt statten hier einen Besuch ab und lassen sich die Einzigartigkeit in Herstellung und Lagerung von Richard, Bernard und ihrem Master-Blender persönlich näher bringen.

Takamaka Destille
Takamaka Anwesen

„RUM from the otherside“

TAKAMAKA Rum ist nicht nur Rum, der AUF den Seychellen hergestellt wird – es ist ein Rum DER Seychellen. Eine Verkörperung von all dem, was die Seychellen ausmacht!

Auch wenn man sich bei TAKAMAKA komplett von allen geschichtlichen „Standard-Hintergründen“ der Rum-Welt losgelöst sieht, so beginnt doch auch auf den Seychellen alles mit dem Zuckerrohr. Dies wird sowohl auf kleinen Plantagen als auch in mehreren genossenschaftlichen Vereinigungen von Farmern, welche über die gesamte Hauptinsel Mahé verteilt sind, exklusiv für TAKAMAKA angebaut. Die Ernte wird direkt zum Anwesen „La Plaine St. André“ transportiert, wo sie zerkleinert und für die Produktion vorbereitet wird.

Für die Fermentation des Zuckerrohrs verwendet man bei TAKAMAKA Edelstahltanks, deren Temperatur stets genau überwacht und automatisch kontrolliert wird. Der nächste Schritt – die Destillation – wurde in langen Jahren der Experimente genauestens entwickelt, individuell abgestimmt und festgelegt. Drei kupferne Destillierapparate (Copper Stills) kommen hier zum Einsatz: Zwei Pot Stills für den Geschmack und die Aromavielfalt und -intensität und ein Column Still für die Reinheit und höchste Qualität, die stets das Ziel ist. Anhand dieses umfangreichen Destillationsprozesses, in dem die diskontinuierliche Destillation in Pot Stills mit der kontinuierlichen in Column Stills kombiniert wird, kann man wieder die Individualität der Herstellung von TAKAMAKA deutlich erkennen. Bei den meisten anderen Rum-Marken wird nur einer der beiden Prozesse verwendet...

Die Destillate werden nun in Fassstärke zur Reifung und Lagerung in Fässern sowohl aus französischer als auch amerikanischer Eiche gefüllt und im eigens dafür erbauten Lagerhaus unter regelmäßiger Beobachtung und Kontrolle eingelagert. Nach ihrer Reifung im warmen und tropischen Klima des indischen Ozeans – wenn DER PERFEKTE Moment gekommen ist, dass das Zusammenspiel der Fässer und der Spirituose seinen Höhepunkt für das jeweilige Produkt erreicht hat - werden die Rums mit heimischen Quellwasser aus dem Valée de Mer langsam auf die gewünschte Trinkstärke gebracht und in Flaschen abgefüllt.

Trotz aller modernen Maschinen und Techniken, die heute zur Herstellung von Spirituosen eingesetzt werden, gibt es nach wie vor gewisse Dinge, die eines geschulten und erfahrenen Master-Blenders bedürfen – die Person, die mit ihrem Namen für die nachhaltige und höchste Qualität des Endproduktes steht und mit voller Hingabe und Sorgfalt jeden einzelnen Schritt überwacht. Diese Aufgabe beginnt bereits bei der Wahl des Zuckerrohrs und der Fässer für die Lagerung und durchdringt durch alle Prozesse – von der Fermentation über die Destillation und  das Reifungs-Management bis hin zur finalen Mischung der einzelnen Destillate zu einem einzigartigen Blend. Bei TAKAMAKA hat diese Rolle Dave Boule inne und mit den beiden d’Offray-Brüdern ist er der kreative Kopf hinter diesen tollen und qualitativ hochwertigen Rums der Seychellen.

Takamaka Destille

TAKAMAKA Rum Range

Im Jahr 2016 wurde der komplette Markenauftritt der Firma rundum überarbeitet und „aufgefrischt“ – sowohl was das Design als auch das Sortiment angeht! „Sehr gelungen, innovativ, anregend und überzeugend“ ist das allgemeine Urteil der Rumwelt und die Produkte erfreuen sich überall auf der Welt einer stetig wachsenden Beliebtheit.

Heute umfasst das Portfolio 4 individuelle Rumkreationen ohne Altersangaben, 1 Premium-Rum, welcher für mindestens 8 Jahre in Eichenholzfässern reifte und 3 Liköre auf der Basis der hauseigenen Rums:

TAKAMAKA WHITE RUM

ist das Herz aller TAKAMAKA Rums. Er wird bei 96% Alkoholgehalt destilliert und mit feinstem Quellwasser der Insel auf eine Trinkstärke von 38,0% gebracht. Sein Geschmack ist geprägt von einem weichen cremigen Charakter und einer natürlichen Aromastruktur, die die Einzigartigkeit der Seychellen hervorbringt.

TAKAMAKA WHITE OVERPROOF

wird mit einer Trinkstärke von 69,0% abgefüllt und verkörpert den rohen und wahren Charakter des klassischen WHITE RUMs. Trotz seines hohen Alkoholgehalts ist er angenehm weich und gehaltvoll im Abgang.

TAKAMAKA SPICED

ist das Flaggschiff und das bekanntestes und beliebteste Produkt der kompletten Rum-Range. Abgefüllt mit einer Trinkstärke von 38,0% zeigen sich die lokalen Gewürze in einem äußerst weichen, vollmundigen und geschmackvollen Aromabild.

TAKAMAKA EXTRA NOIR

ist eine Neuheit und Erweiterung der alten Linie! Eingeführt wurde dieser Rum im Jahr 2016 mit der Vorstellung des neuen Firmenauftritts und des überarbeiteten Flaschen – und Etikett-Designs! Bei dieser Abfüllung werden ausgesuchte Rums, welche zum einen in frischen Fässern aus französischer Eiche und zum anderen in Ex-Bourbon-Fässern für einige Jahre lagerten, zu einem einzigartigen Blend vereint. Das Ergebnis ist ein vollmundiger, eleganter und  komplexer Rum mit einem lang anhaltenden und wärmenden Abgang.

TAKAMAKA ST. ANDRÉ 8YO

ist der älteste und somit DER Premium-Rum aus der Destillerie. Seine mindestens 8 Jahre Reifung verbringt dieser hochwertige Rum in Fässern aus amerikanischer Weißeiche, in denen er sein komplexes Aromaprofil voll entfaltet. Noten von feinster Vanille, Marmelade und bestem Eichenholz mit leichten inseleigenen Gewürztönen bestimmen den Geschmack des St. André 8YO. Der weiche, komplexe und lang anhaltende Abgang rundet ihn optimal ab.

Ergänzend zu diesen 5 hochwertigen und individuellen Rums hat man bei TAKAMAKA eine Likör-Range kreiert, die das Sortiment perfekt ergänzt und vervollständigt. Alle 3 Produkte basieren auf dem Herzstück der Produktion – dem TAKAMAKA WHITE RUM:

TAKAMAKA MANGO & PASSION FRUIT

mit frischen und fruchtig-süßen Aromen von einheimischen Mangos und Passionsfrüchten.

TAKAMAKA PINEAPPLE

vereint die frische und cremige Struktur des WHITE RUMs mit der Süße und intensiven Fruchtigkeit reifer Ananas.

TAKAMAKA COCO

ist das perfekte Ergebnis einer Kombination aus hochwertigem weißen Rum der Seychellen und natürlichen tropischen Kokosnüssen und sorgt für ein entspanntes „Aloha“-Gefühl.

Autor: Christoph Knorr, HAROMEX Development GmbH

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden