News dezember

Top 10 News aus der Spirituosen-Welt - Dezember 2018

1

Spannende Neuheiten von WeiLa für Fußballfans

Die WeiLa GmbH präsentiert ab sofort mehrere Spirituosen, die sich an Bundesliga-Begeisterte und treue Fußballfans richten. Zum einen hat sie mit dem Top-Verein Borussia Dortmund zusammengearbeitet, um den Gin 09 und den BVB Anislikör in Umlauf zu bringen. Zum anderen feiert sie den Wiederaufstieg der Mannschaft von Fortuna Düsseldorf in die 1. Liga mit dem r(h)eingin Erste Liga Edition. Die mit dem BVB entwickelten Spirituosen weisen passenderweise jeweils eine hellgelbe und dunkelgelbe Farbe samt schwarzem Label auf, passend zu den Mannschaftsfarben. Der Gin 09 verlässt sich größtenteils auf regionale Botanicals und wird nach besonderem Rezept eigens für die Borussen hergestellt. Klar, dass neun Zutaten der Aromatisierung dienen. Der deutsche Gin legt das Hauptaugenmerk auf die Zitrusfrüchte. Beim BVB Anislikör für Fans des Teams spielt natürlich der Anis die Hauptrolle. Man trinkt ihn laut Hersteller am besten eiskalt. Der r(h)eingin Erste Liga ist Wacholder-fokussiert und rein mit einem relativ hohen Alkoholgehalt. Er verzichtet neben den Wacholderbeeren auf andere Botanicals.

2

The Glenrothes kündigt neue "Soleo Collection" mit Sherry-geprägtem Whisky an

Und noch eine schottische Brennerei, die auf den Zug aufgesprungen ist und sich dem in Sherryfässern (nach)gereiften Scotch widmet. Diesen Monat machte die Glenrothes Distillery auf ihre demnächst auf den Markt gebrachte Sonderserie "Soleo" aufmerksam. Diese Produktlinie mit bauchigen Flaschen im rundlichen Design umfasst erst einmal vier Single Malt Whiskys der Destillerie mit dem Alter von jeweils 10, 12, 18 und 25 sowie als 5. Abfüllung (in der Mitte angesiedelt) den Whisky Maker's Cut als Limited Edition mit Premium-Qualität. Die Soleo Collection von The Glenrothes löst die bisherigen Abfüllungen ab und bietet Whisky, der in Sherryfässern reifen durfte. Gleichzeitig unterstreicht dies den Plan der Brennerei, sich von Vintage Whiskys abzuwenden und Single Malt mit Age Statement zu veröffentlichen. Ab Anfang 2019 sollen die Sondereditionen erhältlich sein, deren Titel auf den speziellen Trocknungsprozess der Weintrauben bei der Sherry-Herstellung anspielt.

Sichere dir Glenrothes Whisky!
3

Crowdfunding-Rekord für Pinkster Gin

Das Prinzip von Crowdfunding ist sogar auf die Spirituosenwelt übergeschwappt. Der Hersteller von Pinkster British Gin hat in England seinen Sitz. Ihm kam die Idee, den derzeit boomenden Trend von Pink Gin so richtig auszunutzen und sich dabei von eben jener Begeisterung und steigenden Nachfrage unterstützen zu lassen. 2016 launchte die Brennerei aus Cambridge ihre erste Crowdfunding-Kampagne mit einem Ziel von 600.000 Pfund. Sie schafft es sogar auf insgesamt eine Million von Fans und Interessierten. Bedenkt man, dass rund 2,2 Millionen Menschen dem rosafarbenen Pink Gin verschiedener Marken verfallen sind, ist das beeindruckend. Anfang 2018 veröffentlichte Pinkster im Zuge einer cleveren Werbekampagne die "Do's and Don'ts of Pink Gin" und stellte Martijn van Buuren (ehemals bei Diageo tätig) als Vertriebsleiter ein. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Stephen Marsh organisierte er dieses Jahr eine zweite Crowdfunding-Initiative. Die englische Destillerie brach damit ihren eigenen Rekord und erhielt bis Dezember Spenden im Gesamtwert von 1,1 Millionen Pfund (entspricht rund 1.220.626 Euro).

4

Jura Distillery launcht Rare Vintage 1988 Limited Edition Whisky

Die auf der gleichnamigen Insel befindliche Jura Distillery stellte unlängst eine neue limitierte Sonderedition vor. Der Jura Rare Vintage 1988 in der Geschenkbox aus Holz ist ein Jahrgangswhisky für das Premium-Segment. Er wurde Ende der 80er-Jahre destilliert und dufte über drei Jahrzehnte lang reifen. Diese Zeit verbrachte der small batch Whisky von der Isle of Jura in Ex-Bourbonfässern. Der exklusive Inselwhisky wurde anschließend in Fässern nachgelagert, in denen zuvor Tawny Port abgefüllt war. Zugänglich gemacht wird der vom Portwein-Finishing beeinflusste Jura Rare Vintage 1988 Single Malt Scotch Whisky ohne Kühlfiltration in Fassstärke in nummerierten, handsignierten Flaschen und in der schicken Holzbox. Nur rund 1.400 Flaschen sind insgesamt für den Weltmarkt erhältlich.

5

Titel "Irish Blend of the Year" geht in der Whisky Bible 2019 an Bushmills

Die einmal jährlich von "Whisky-Papst" Jim Murray herausgegebene Whisky Bible wird immer mit Spannung erwartet – von uns im Spirituosenversand genauso wie von den Herstellern und Spirituosenfans. Diesen Dezember war es einmal wieder soweit und wir können die ersten Sieger und Bewertungen der Whisky Bible 2019 verkünden. So darf sich die irische Whiskeymarke Bushmills auf den begehrten Titel "Irish Blend of the Year" freuen. Die Ehre kam dem Black Bush Irish Whiskey zuteil, und das zum zweiten Mal in Folge. Seine komplexe Aromatik und seine Beeinflussung durch Oloroso-Sherryfässer haben den britischen Whisky-Experten erneut restlos überzeugt. Die Old Bushmills Distillery zählt zu den weltweit ältesten Brennereien und ist zurecht auf die Auszeichnung stolz. Schließlich verkostet Murray für die "Whisky-Bibel" Jahr für Jahr bis zu 4.600 Spirituosen aus diversen Kategorien.

Entdecke unser Sortiment von Bushmills!
6

Diageo investiert in neue Whiskey-Brennerei in Kentucky

Der britische Spirituosenkonzern Diageo veröffentlichte unlängst eine Pressemitteilung über die geplante Expandierung ihres Angebots an American Whiskey. Bereits 2014 investierte die Firma in die Renovierung und Inbetriebnahme der Stitzel-Weller Distillery in Louisville. 2017 eröffnete sie zu einem Wert von 140 Millionen US Dollar die Bulleit Bourbon Distillery in Shelby County. Ab dem Sommer 2019 finanziert Diageo die Konstruktion einer dritten Brennerei im US-Bundesstaat Kentucky. Die Lebanon Distillery am gleichnamigen Standort soll auch ein Lagerhaus umfassen, rund 30 Vollzeit-Arbeitsplätze schaffen und nicht zuletzt den Bourbon-Boom fortführen sowie Besucher anlocken. Geplant ist eine Investition von rund 130 Millionen US Dollar, wobei das Unterfangen am 13. Dezember durch den KEDFA genehmigt wurde. 2022 legt man am neuen Standort wahrscheinlich mit der Produktion los.

7

World Spirits Guide ehrt Sasse als erfolgreichste Brennerei des Jahres

Der eben erst erschienene World Spirits Guide 2019 verleiht der deutschen Destillerie den Ehrentitel der "erfolgreichsten Kornbrennerei der Welt", da fünf ihrer Produkte die Plätze 1 bis 5 in der Weltrangliste dieser Spirituosenkategorie belegen. Der Sasse T.S. Privat belegt den ersten Platz mit einer Höchstbewertung von 96,3 von 100 möglichen Punkten, gefolgt vom ebenfalls mit Doppelgold bedachten Nju Korn mild, der auch bei uns im Shop die Kundschaft begeistert. Dieser klare, sanfte Korn wurde außerdem zum "Spirit of the Year 2018" gewählt. Rüdiger Sasse, der Firmenleiter der Feinbrennerei Sasse, durfte sich bereits im Frühling dieses Jahres auf die Ehrung "World-Class Distillery" bei den WSA (World Spirits Awards) freuen, und das schon zum 4. Mal in Folge.

8

Versteigerter Macallan Whisky bricht Weltrekord

Der legendäre The Macallan 1926 wurde am 29. November vom Auktionshaus Christie's in London zu einem schwindelerregenden Preis von 1,2 Millionen Pfund (rund 1,3 Millionen Euro) versteigert. Er ist damit nicht nur der erste Whisky, der mehr als eine Million Pfund kostet, sondern auch der teuerste Whisky der Welt. Die Flasche mit einem handgemalten Etikett des irischen Künstlers Michael Dillon ist eine der letzten aus dem strikt limitierten Bestand: In den 80er-Jahren wurden insgesamt 40 Flaschen des Macallan 1926 Single Malt Scotch Whisky abgefüllt. Die Spirituose durfte 60 Jahre lang in Sherryfässern reifen. Jede der Flaschen wurde damals mit einem Preis von 20.000 Pfund veröffentlicht, und heute besitzt der limitierte Bestand echten Sammelwert. Zwölf der 40 Whiskyflaschen wurden an den Künstler Peter Blake weitergereicht, zwölf weitere an Valerio Adami. Dillon hingegen malte lediglich das Label für diese nun teuerste Whiskyflasche. Das Interessante ist, dass der Weltrekord nur einen Monat zuvor von einem Macallan 1926 mit Adami-Etikett gebrochen worden war.

9

Exklusive Neuheiten der Raritäten-Serie Lantenhammer 1928

Die bayerische Lantenhammer Destillerie mit Sitz im Schliersee – u. a. für Obstbrände, Slyrs Whisky, Vodka und Gin verantwortlich – präsentiert Ende 2018 ihre neuen 1928 Raritäten. Es handelt sich dabei um strikt limitierte Edelbrände mit Premium-Qualität, die quasi aus der privaten Schatzkammer der Brennerei stammen und dementsprechend in eleganten Flaschen und Geschenkverpackungen zugänglich gemacht werden. Die LANTENHAMMER 1928 Raritäten lagerten jahrelang in Steinzeugbehältnissen, bevor man sie für eine ein bis zweijährige Nachlagerung in Holzfässer umfüllte. Der Marillenbrand reifte im Maulbeerholzfass nach, der Wildkirschbrand passenderweise im Kirschholzfass, der edle Williamsbirnenbrand sowohl in Akazienfässern als auch in Kastanienfässern und der Quittenbrand als besonderes Highlight in Pedro-Ximénez-Sherryfässern. Von letzterer Limited Edition sind ausschließlich 140 Flaschen erhältlich.

Jetzt Produkte der Lantenhammer Destillerie sichern!
10

Akashi veröffentlicht zwei limitierte Japanese Whiskys

Von der White Oak Distillery aus Japan gibt es ab sofort zwei Akashi Single Malts von besonderem Charakter als Limited Editions. Der Akashi Single Malt 6 Jahre White Wine Cask und der Akashi Single Malt 6 Jahre Red Wine Cask zeigen sich jeweils von der exklusiven, raffinierten Seite. Sie besitzen zwar dasselbe Alter, wurden jedoch jeweils von einem Weißweinfass und einem Rotweinfass beeinflusst. Der Akashi Japanese Whisky verbrachte erst einmal rund fünf Jahre in französischen Cognacfässern, was bereits unüblich ist. Anschließend füllte man einen Teil der Destillate in Weißweinfässer (Chardonnay) und den anderen Teil in Rotweinfässer, wo sie jeweils knapp zehn Monate nachreifen durften. Die Limited Editions sind strikt limitiert auf 400 Flaschen für den europäischen Markt. In beiden Fällen handelt es sich um Einzelfassabfüllungen in Fassstärke bzw. mit hohem Alkoholgehalt, bei denen auf Farbstoffe und Kühlfiltration verzichtet wurde.

Zeig diesen Beitrag deinen Freunden
Beitrag bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2 Bewertung(en)
Loading...
Deal der Woche
Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

Taste DeLuxe Marzipan Rumlikör 40% 0,7l + Taste Deluxe Marzipan Liqueur 40% 0,02l

statt 27,80 €21,90 €

Grundpreis: 31,29 € pro 1 l zzgl. Versand | inkl. MwSt.

Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung
Advenskalener2019